Pensionskassenausweis

So lesen und verstehen Sie Ihren PK-Ausweis richtig

Der Pensionskassenausweis enthält wichtige Informationen über Ihre Vorsorge. Beispielsweise erfahren Sie, wie viel Sie bereits in Ihrer Pensionskasse angespart haben, wie viel Sie für die Finanzierung eines Eigenheims einsetzen können oder wie hoch Ihre Invalidenrente wäre, falls Ihnen etwas zustösst. Wir erklären die zehn wichtigsten Begriffe.

Der gemeldete Jahreslohn entspricht dem AHV-Jahreslohn (Bruttolohn) gemäss Lohnausweis.

Der versicherte Lohn wird berechnet, indem vom Jahreslohn ein bestimmter Betrag (der Koordinationsabzug) abgezogen wird. Das sind im Maximum 25 095 Franken.

Der versicherte Lohn wird auch koordinierter Lohn genannt.

So viel haben Sie schon in Ihrer Pensionskasse angespart. Das Altersguthaben umfasst alle Beiträge, die von Ihnen und Ihrem Arbeitgeber einbezahlt worden sind.

So hoch wird Ihr Pensionskassenkapital oder Ihre Rente im Alter 65 sein, falls Sie bis dahin immer gleich viel verdienen und die Verzinsung gleich hoch bleibt. Für die Berechnung der Rente wird das Alterskapital mit dem sogenannten Umwandlungssatz multipliziert. Dieser Satz legt fest, wie das angesparte Pensionskassenguthaben in eine Rente umgewandelt wird.

Bei Ihrer Frühpensionierung fällt die zu erwartende Rente niedriger aus. Sie haben weniger lang Beiträge eingezahlt, Zinserträge fallen weg und der Umwandlungssatz ist tiefer, weil die Rente um die Anzahl Vorbezugsjahre länger ausbezahlt wird. Dies führt zu einer Gesamtkürzung der Rente um rund 7 bis 8 Prozent pro Vorbezugsjahr.

Im Falle Ihres Todes erhalten die Hinterbliebenen die aufgeführten Beträge. Leben Sie im Konkubinat? Dann sollten Sie bei Ihrer Pensionskasse prüfen, ob für diesen Fall Hinterlassenenleistungen vorgesehen sind. Gleiches gilt für kinderlose verheiratete Paare.

Maximale jährliche Leistungen, die Sie im Falle einer vollständigen durch Krankheit bedingten Invalidität erhalten.

Wie viel des von Ihnen und Ihrem Arbeitgeber einbezahlten Jahresbetrags in die Altersvorsorge und wie viel in die Risikoversicherung fliesst, entscheidet auch über die Höhe der Leistungen im Alter. Der Verwaltungsaufwand ist je nach Pensionskasse unterschiedlich.

Sie dürfen diesen Betrag bereits heute für den Kauf eines selbst bewohnten Eigenheims einsetzen oder damit Ihre Hypothek amortisieren.

Zusätzlich zu Ihren Pensionskassenbeiträgen können Sie sich mit freiwilligen Einzahlungen in die Pensionskasse einkaufen. Damit verbessern Sie die Leistungen im Alter – die Rente oder eine Kapitalauszahlung – und je nach Kasse auch die Leistungen bei Invalidität und Tod. Ein Pensionskasseneinkauf kann vom steuerbaren Einkommen abgezogen werden und hilft Ihnen, Steuern zu sparen.

Wohneigentumsvorbezüge müssen zuerst zurückbezahlt werden, bevor steuerbegünstigte Einkäufe möglich sind. Wenn Sie eine Kapitalauszahlung anstreben, müssen die Einkäufe drei Jahre vor dem Bezug abgeschlossen sein.

Gut zu wissen: Sie wollen freiwillige Einkäufe in die Pensionskasse tätigen? Dann fragen Sie zuerst bei Ihrer Pensionskasse nach, ob diese an Ihre Hinterbliebenen ausbezahlt werden.

Gibt Auskunft über die "Gesundheit" Ihrer Pensionskasse. Liegt dieser bei 100 Prozent, so kann die Versicherung gerade noch ihren heutigen und künftigen Verpflichtungen nachkommen. Liegt der Deckungsgrad darüber, so ist die Pensionskasse finanziell gesund.

Wie und wann erhalte ich meinen Pensionskassenausweis?

Den Ausweis erhalten Sie normalerweise jährlich ca. im März per Post. Sie können auch bei der Personalabteilung Ihres Arbeitgebers nach Ihrem Ausweis fragen. Häufig bieten die Arbeitgeber eine interne Webseite an, wo Sie Ihren Pensionskassenausweis anschauen oder bestellen können. 

Haben Sie Fragen zum Pensionskassenausweis?

Gerne beantworten wir Ihre Fragen zum Pensionskassenausweis und beraten Sie auch gerne umfassend zu weiteren Vorsorgefragen. Beispielsweise zu diesen Themen:

  • Wird mein Geld später im Alter reichen?
  • Wie kann ich mein Geld anlegen, um höhere Erträge zu erzielen?
  • Wie kann ich mit Vorsorgegeldern ein Eigenheim finanzieren?
  • Wie plane ich meine Pensionierung ideal, um Steuern zu sparen?