Bezahlkarten und Digital Banking Richtig bezahlen in den Ferien

Wohin soll die Reise gehen? Ob im Inland oder im Ausland: Mit dem geeigneten Zahlungsmittel beginnen die erholsamen Tage.

von UBS Wissen 28. Juni 2021

Endlich wieder Ferien! Das Bedürfnis, mal wieder richtig abzuschalten, ist in der aktuellen Zeit noch grösser als sonst. Wer sich vor der Reise hinsichtlich Zahlungsmittel vorbereitet, macht sich den Aufenthalt schon mal leichter. Tipps zur richtigen Bezahlkarte und weitere Empfehlungen finden Sie hier.

Die Planung vor der Abreise

UBS Mobile Banking: Welche Bezahlkarte Sie auch immer einsetzen wollen, mit der UBS Mobile Banking App behalten Sie Ihre Ausgaben im Blick, können die Kartenlimite jederzeit anpassen, im Notfall eine Karte sperren oder bei Bedarf umgehend eine virtuelle Zusatzkarte beziehen.

3-D Secure: Ob Sie Ihre Reise mit der Karte buchen oder unterwegs ein Online-Ticket für ein Museum kaufen: Immer mehr Online-Shops verwenden 3-D Secure als Bestätigungsmethode für noch mehr Sicherheit. Am einfachsten geben Sie Zahlungen frei, wenn Sie die UBS Access App auf Ihrem Smartphone installiert haben, alternativ ist die Freigabe mittels SMS-Code möglich. So sind Sie auch vor Betrugsversuchen optimal geschützt.

Prepaidkarte immer aufgeladen: Nichts ist ärgerlicher, als wenn man in den Ferien an der Kasse bemerkt, dass das Guthaben auf der Prepaidkarte nicht mehr ausreicht. Die Lösung: Im UBS E-Banking können Sie eine Guthabenlimite frei einstellen, sodass Ihre Karte jeweils automatisch aufgeladen wird.

Versicherungsleistungen: Die Reise mit einer UBS Kreditkarte bezahlen ist nicht nur sicher, sondern auch vorteilhaft. Dann sind Sie unterwegs automatisch unfallversichert. Je nach Kreditkarte profitieren Sie zudem von höheren Versicherungssummen und weiteren kostenlosen Zusatzversicherungen.

Mobil und kontaktlos auf der Reise

UBS TWINT: Immer mehr Menschen und Geschäfte schätzen die bargeld- und kontaktlose Bezahlung. Bei Ferien in der Schweiz geht das in immer mehr Geschäften einfach und sicher mit UBS TWINT. Damit lassen sich auch unter Freunden oder Familienmitgliedern Rechnungen unkompliziert aufteilen. Haben Sie die App auf Ihrem Smartphone schon installiert und aktiviert?

Digital Wallets: Hinterlegen Sie Ihre Kreditkarte auf Ihrem Smartphone, um sicher, kontaktlos und bequem mit Ihrem Handy oder Ihrer Smartwatch bezahlen zu können. Mit Apple Pay, Samsung Pay und Google Pay stehen für fast jedes Smartphone praktische und sichere Lösungen bereit.

Kontaktlos mit der Karte: Kleinere Einkäufe in der Schweiz können bis zu einem Betrag von 80 Franken ohne Eingabe des PIN-Codes am Zahlterminal bezahlt werden. Das gilt sowohl für die neuen Debit-, die Prepaid- wie auch für die Kreditkarten.

Mobil bezahlen: alle Varianten und Details auf einen Blick

Wollen Sie erfahren, welche Wahlmöglichkeiten Sie haben, um mobil, kontaktlos und sicher bezahlen zu können? Wir haben alle Lösungen und Details für Sie zusammengestellt.

Auf die richtige Karte gesetzt

Wahl der Kreditkarte: Wählen Sie die Kreditkarte, die am besten zu Ihren Bedürfnissen passt. Für Ferien ist neben der UBS Classic Kreditkarte die neue virtuelle Kreditkarte interessant: Diese virtuelle Karte hinterlegen Sie einfach in der UBS Mobile Banking App oder der mobilen Bezahllösung Ihrer Wahl – sogar auf Ihrer Smartwatch – und haben diese somit für alle mobilen Bezahlungen gleich zur Hand. Die UBS Global Kredit- oder Prepaidkarte lohnt sich dank des attraktiven Wechselkurses für alle, die pro Jahr mehr als 2400 Franken in Fremdwährungen mit der Karte bezahlen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie online in Fremdwährung einkaufen oder Ausgaben im Ausland tätigen.

Debitkarte für Bargeldbezüge: Da Touristen in Ferienstimmung manchmal leider auch Diebe anziehen, gilt weiterhin die Empfehlung, möglichst wenig Bargeld mitzunehmen. Und vor allem im Ausland gibt es immer mehr Geschäfte, die Kartenzahlungen wünschen oder gar voraussetzen. Sollte der Vorrat an Bargeld im Ausland mal zur Neige gehen, fahren Sie am günstigsten, wenn Sie Nachschub am Automaten mit der Debitkarte beziehen. Beim individuellen Bankpaket UBS me haben Sie die Möglichkeit, das Modul für weltweite Bargeldbezüge zu wählen. Hier sind vier CHF-Bezüge an Automaten anderer Banken und zwei Bezüge an Geldautomaten im Ausland pro Monat inbegriffen. Übrigens: Die neuen UBS Debitkarten Visa Debit und Mastercard Debit eignen sich auch ideal für Online-Einkäufe und können für 3-D Secure registriert werden.

UBS Kreditkarten in der Übersicht

Die Kreditkarten von UBS erfüllen verschiedenste Bedürfnisse und bieten viele Zusatzdienstleistungen. Benötigen Sie eine neue, andere oder zusätzliche Kreditkarte? In unserem Vergleich finden Sie die passende Lösung.

Immer in Lokalwährung

Noch ein Tipp zum Schluss: Bei der Bezahlung mit der Kreditkarte bieten Ihnen einige Hotels und Geschäfte an, den Betrag gleich in Schweizer Franken zu bezahlen. In aller Regel lohnt es sich jedoch für Sie, die Fremdwährung zu wählen, da die Umrechnungsangebote im Ausland häufig auf einem schlechten Umrechnungskurs beruhen und teilweise dabei auch noch Gebühren anfallen.