UBS Freizügigkeitsstiftung
Berufliche Vorsorge auf solider Basis

Den Verantwortlichen von Personalvorsorgeeinrichtungen bietet UBS eine umfassende Leistungspalette.
Personalvorsorgeeinrichtungen können bei Austritt ihrer Vorsorgenehmer Kontoeröffnungen bei der UBS Freizügig- keitsstiftung veranlassen und bei Eintritt ihrer Vorsorge- nehmer die Weitervergütung von Freizügigkeitsguthaben von der UBS Freizügigkeitsstiftung zu ihrer Pensionskasse veranlassen. Selbstverständlich können diese Avisierungen auch via Internet mittels UBS FZweb vorgenommen werden.

Ihre Vorteile im Detail

Die Freizügigkeitsstiftung der UBS AG bietet nicht nur Ihren Mitarbeitern, sondern auch Ihrer Personalvorsorgeeinrichtung zahlreiche Vorteile:

  • Durch die Überweisung der Freizügigkeitsgelder an die UBS Freizügigkeitsstiftung werden Sie von Administration und Verantwortung entlastet.

  • UBS FZweb, die elektronische Übertragung der Freizügigkeitsdaten via Internet, ermöglicht Ihnen eine rasche, sichere und unkomplizierte Abwicklung von Kontoeröffnungen. Sie können damit auch Weitervergütungen an Ihre Personalvorsorgeeinrichtung auslösen.
    Factsheet UBS FZweb (PDF, 142 KB)

  • Personalvorsorgeeinrichtungen mit mehr als 100 Kontoeröffnungen pro Jahr bieten wir eine Business-to-Business-Lösung. Factsheet UBS FZdirect (PDF, 209 KB)

  • Wir haben klar definierte Prozesse: Versand sämtlicher Eröffnungsanträge per Post oder Avisierungen via Internet an die UBS Freizügigkeitsstiftung in Basel. Zahlung aller Freizügigkeitsleistungen auf das Sammelkonto der Stiftung. Auf Wunsch senden wir Ihnen Einzahlungsscheine oder offerieren UBS e-banking.

  • Wir bieten Transparenz durch Bestätigung Ihrer Überweisung und Avisierung von Vergütungen an Ihre Personalvorsorgeeinrichtung.

  • Sie erhalten von uns Informationsmaterial für Ihr Personal mit einer Beschreibung und den Verwendungsmöglichkeiten in der von Ihnen gewünschten Landessprache.