QR-Rechnung für Unternehmen

Die neue QR-Rechnung für eine digitale Zukunft

Die QR-Rechnung erleichtert Ihnen seit dem 30. Juni das Bezahlen und Ausstellen von Rechnungen. Die heutigen Einzahlungsscheine werden nach einer mehrjährigen Übergangsphase abgelöst

Die QR-Rechnung auf einen Blick

Vorteile für Rechnungssteller

  • Vereinfachte Ausstellung, dank IBAN-Format europaweit und auch in Euro möglich
  • Effiziente Verwaltung der Debitorenausstände dank dem neuen elektronischen Kontoreporting

Vorteile für Rechnungsempfänger

  • Schnell bezahlen, da alle Zahlungsinformationen im QR-Code gescannt und bestätigt werden können
  • Keine Fehler, da Referenznummer und Rechnungssteller nicht mehr manuell eingetippt werden müssen

QR-Rechnung kompakt zusammengefasst

Erfahren Sie die wichtigsten Informationen rund um die QR-Rechnung und wie Sie sie erfolgreich nutzen – für Rechnungsempfänger und für Rechnungssteller.  

Wie stelle ich auf die QR-Rechnung um?

Rechnungssteller mit eigener Rechnungsstellungssoftware

Um mit QR-Rechnungen zu starten, muss Ihre Software nicht nur die Erstellung der QR-Rechnung, sondern auch das Einlesen der neuen elektronischen Kontoreportings im camt-Format unterstützen. Bitte beachten Sie folgende Punkte:

  • Ihre Software unterstützt die von Ihnen gewünschten Ausprägungen der QR-Rechnung.
  • Stellen Sie Ihr Kontoreporting auf das neue camt-Format um, wenn Sie Ihre offenen Posten elektronisch mit der v11 ESR-Gutschriftsdatei abstimmen.
    • camt.053: Kontoauszug mit interner Sammelbuchungsauflösung oder
    • camt.054: separate Sammelbuchungsauflösung
  • Verwenden Sie die Ihnen zugeteilte Identifikationsnummer bzw. BESR-ID in den ersten sechs Ziffern der QR-Referenz, um potenzielle Rückweisungen und Fehlbuchungen bei der Empfängerbank zu verhindern (falls eine QR-Rechnung fälschlicherweise als oranger Einzahlungsschein bezahlt wird).
  • Verwenden Sie für den Druck weisses, perforiertes Papier.
  • Damit die Umstellung möglichst reibungslos funktioniert, bitten wir Sie, unseren kostenlosen Formulartest vor dem Versand der ersten QR-Rechnung zu nutzen und uns Beispiele Ihrer QR-Rechnungen an folgende Adresse zu senden:

    UBS Switzerland AG
    Client Lifecycle Services
    E-Contracts
    Postfach
    CH-8098 Zürich

Rechnungssteller ohne Software – QR-Portal Referrallösung mit Unifits

Das Softwareunternehmen Unifits hat in Zusammenarbeit mit UBS eine Lösung entwickelt, die es Ihnen erlaubt Ihre QR-Rechnungen im Self-Service zu generieren. In diesem QR-Portal von Unifits können Sie unter dem untenstehenden Link Zahlteile der QR-Rechnung oder eine komplette QR-Rechnung online erstellen, herunterladen und zu Hause selbst drucken oder an eine Druckerei Ihrer Wahl zum Druck weiterleiten.

Bitte beachten Sie Folgendes, bevor Sie einen der untenstehenden Links anklicken: UBS besitzt keine Kontrolle über die Inhalte oder Webseiten Dritter, übernimmt keinerlei Verantwortung oder Gewähr für diese Inhalte oder Webseiten und macht diesbezüglich keinerlei Zusicherungen. Dies schliesst unter anderem die Richtigkeit, den Inhalt, die Funktionalitäten, die Qualität oder die Aktualität dieser Webseiten ein. UBS ist nicht für die Inhalte oder Webseiten Dritter sowie für Webseiten haftbar, die auf die UBS-Webseite verlinken oder diese in Frames anzeigen. Jedigliche Nutzung der Inhalte dieser Website liegt in der eigenen Verantwortung und erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers.

Falls Sie weitere Fragen zu diesem Self-Service-Angebot im QR-Portal von Unifits haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Kundenberater. Bitte beachten Sie jedoch, dass Ihr Kundenberater Sie bei der Erstellung von QR-Rechnungen aus Gründen des Schweizer Bankkundengeheimnisses nur eingeschränkt unterstützen darf. Es ist Ihrem Kundenberatern nicht erlaubt, Ihre persönlichen Kundendaten im QR-Portal für Sie zu erfassen.

Neben dem Angebot von Unifits existieren im Schweizer Markt verschiedene andere Open-Source-Lösungen von weiteren Anbietern, welche Sie als Rechnungssteller beanspruchen können. So können Sie beispielsweise unter www.qr-rechnung.net kostenlos QR-Codes generieren oder sich unter https://qr-rechnung.org sowie https://www.qr-invoice.ch individuelle Lösungen ausarbeiten lassen.

Wenn Sie eine Zahlungssoftware nutzen, müssen Sie mit Ihrer Software ab dem Einführungsdatum alle drei Varianten der QR-Rechnungen begleichen können. Das digitale Bezahlen von QR-Rechnungen ist im UBS Digital Banking (E-Banking und Mobile Banking), am Multimat sowie mit papierbasiertem Auftragsformular möglich.

QR-Rechnungen können Sie auch mit unseren UBS easy-Formularen bezahlen. Trennen Sie wie bei den heutigen Einzahlungsscheinen einfach den Zahlteil von der QR-Rechnung ab und reichen Sie für Zahlungen in CHF das UBS easy- und in EUR das UBS easy international-Formular ein. Bitte beachten Sie, dass bei QR-Zahlungen sämtliche auf dem Zahlteil aufgedruckten oder erlaubten handschriftlich ergänzten Informationen immer mit der Zahlung mitgegeben werden, unabhängig davon, ob diese für die Ausführung der Zahlung notwendig sind. Handschriftliche Ergänzungen (nicht aber Streichungen) sind nur bei fehlendem Betrag und/oder Rechnungsempfänger/-in «Zahlbar durch» erlaubt.

QR-Rechnung kurz erklärt

Video zur Verfügung gestellt von der SIX Interbank Clearing AG

Die drei Ausprägungen der QR-Rechnung

Der Unterschied liegt bei der Verwendung von IBAN und den Referenzen.

QR-IBAN mit QR-Referenz (ehem. ESR-Referenz)

  • Referenz wird 100% zurückgeliefert
  • Automatisierter Debitorenabgleich
  • Effizientes Kontoreporting mit Sammelbuchungen

IBAN und Creditor Reference nach ISO-11649-Standard

  • Rechnungen, die mehrheitlich aus dem Ausland bezahlt werden
  • Automatisierter Debitorenabgleich
  • Effizientes Kontoreporting mit Sammelbuchungen

IBAN ohne Referenz

  • Spenden, Aktionen, Events mit unbekannten Zahlern
  • Keine offenen Debitoren
  • Kontoreporting nur als Einzelbuchungen

Weitere Informationen/Konditionen

Weitere Informationen finden Sie in folgenden Dokumenten:

Damit Sie die Neuerungen möglichst einfach umsetzen können, finden Sie hier die wichtigsten Dokumente an einem Ort.

Auf der Testplattform können Sie das Verhalten der Kunde-Bank-Schnittstelle simulieren. Die Testplattform prüft die generierten Kunde-an-Bank-Meldungen und erstellt Bank-an-Kunde-Meldungen.