Industriebonus Mit einer Investition in Ihre Produktionsanlagen profitieren Sie jetzt doppelt

Suchen Sie nach Mitteln und Wegen, um konkurrenzfähig zu bleiben? Jetzt lohnt es sich noch mehr, neue Produktionsanlagen mit UBS zu leasen: Neue Maschinen erhöhen die Produktivität, schonen die Ressourcen und machen Ihr Unternehmen wettbewerbsfähiger – und Sie sparen mit dem UBS Industriebonus bis 4500 Franken (inkl. MwSt.) Leasingkosten.

Industriebonus

So viel sparen Sie mit dem Industriebonus

Ein Beispiel: Sie investieren in eine neue CNC-Fräsmaschine. Der Leasingvertrag beläuft sich auf 370'000 Franken. Der UBS Industriebonus beträgt 3500 Franken (inkl. MwSt.) und wird mit der ersten Leasingrate verrechnet.

So viel sparen Sie mit dem Industriebonus

Vorteile

  • Bis CHF 4500 (inkl. MwSt.) tiefere Leasingkosten
  • Effizienzsteigerung und dadurch höhere Wettbewerbsfähigkeit 
  • Tieferen Kosten (Material, Energie, Abfallmanagement, System) dank modernen Maschinen
  • Weniger Umweltbelastung

Voraussetzungen

  • Der UBS Industriebonus wird nur für Investitionen in neue Produktionsmaschinen ausgerichtet.
  • Die neue Maschine muss durch UBS Leasing finanziert werden (Leasingvertrag mindestens CHF 100'000 oder Gegenwert in Fremdwährung; Leasingdauer mindestens 36 Monate).
  • Das Angebot gilt für KMU des sekundären Sektors mit Handelsregistereintrag in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein; zudem muss die Maschine in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein betrieben werden.
  • Pro Unternehmen kann pro Kalenderjahr maximal eine Maschine vom UBS Industriebonus profitieren.

Kontakt

Für weitere Fragen rufen Sie uns bitte an unter Tel. 044-234 15 55 oder senden Sie eine E-Mail an leasing@ubs.com.
 

Auch interessant für Sie

Frage zu einem Produkt?

Newsletter für Unternehmen

Kontokorrentkredit oder Leasing