Wirtschaftsanalysen Publikationen zum aktuellen wirtschaftlichen Umfeld

Sind Sie interessiert am aktuellen wirtschaftlichen Umfeld, an Konjunkturdaten und Berichten zur Marktentwicklung? Unsere Publikationen vermitteln Ihnen wertvolle Informationen und fundierte Hintergründe.

UBS Outlook Schweiz

Schweiz – EU: Beziehungen auf dem Prüfstand

Noch kurz vor Jahresende goss das Parlament eine äusserst pragmatische Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative in ein Gesetz, dem von verschiedener Seite Widerstand er wachsen ist. Mit der Rasa-Initiative, der Selbstbestimmungsinitiative sowie möglicherweise einer Initiative, welche die Kündigung des Personenfreizügigkeitsabkommens verlangt, steht uns eine ganze Sequenz von teilweise widersprüchlichen europapolitischen Entscheiden bevor. Diese werden auch den Fortbestand des ersten Pakets der bilateralen Verträge zwischen der EU und der Schweiz beeinflussen.

Gleichzeitig stehen in der EU mit dem bevorstehenden Brexit weitreichende Veränderungen an. Zudem bewirkt das Aufkommen von nationalistisch geprägten, speziell der Personenfreizügigkeit kritisch gegenüberstehenden Parteien quer durch Europa Gewichtsverschiebungen in Politik-Dossiers, die für die Schweiz von Bedeutung sind. Letztlich wird es für unser Land um die Grundsatzfrage gehen, ob und in welchem Rahmen wir unsere Beziehungen zur EU ausbauen, wie gehabt belassen oder gar rückbauen wollen.

Grund genug für uns, den Puls bei jenen Betroffen zu fühlen, die massgeblich zum wirtschaftlichen Erfolg unseres Landes beisteuern, – den Schweizer Unternehmen. In einer breit angelegten Umfrage haben wir rund 2500 Führungspersonen von Kleinst- bis Grossunternehmen aus verschiedenen Branchen zu den bisherigen bilateralen Beziehungen der Schweiz zur EU und zu ihren Präferenzen für die künftige Marschrichtung in der Europapolitik befragt.

Frühere Ausgaben

 


Weitere Research Publikationen

Real Estate Focus

Die Eigenheimpreise dürften dieses Jahr im Durchschnitt stagnieren, regional sind sie rückläufig. Investitionen in Renditeliegenschaften sind aufgrund rekordhoher Kaufpreise und gestiegener Leerstände ein Balanceakt. So erfordert die Vollvermietung einer Anlageimmobilie mittlerweile in allen Segmenten ein aktives Flächenmanagement und Mietpreisabschläge. Mit unserem diesjährigen UBS Real Estate Focus unterstützen wir Sie gerne dabei, sich in einem Umfeld gestiegener Risiken zurecht zu finden.

Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre.

UBS Real Estate Focus 2017:

Laden Sie den vollständigen Bericht hier

de (PDF, 5 MB)

en (PDF, 5 MB)

it (PDF, 5 MB)

fr (PDF, 5 MB)