Bild: Michele Limina

Herr Mähr, Sie sind seit 15 Jahren im Finanzwesen tätig. Was reizt Sie an der Zusammenarbeit mit KMU?

Das Feuer! Die meisten Unternehmer gehen ihrer Arbeit mit reichlich Elan und Leidenschaft nach. Das fasziniert mich sehr. Gleichzeitig hat ein Grossteil der Inhaber das gesamte Geld in die Firma investiert. Deshalb ist es unsere Aufgabe als Bank, sie bei ihren Vorhaben zu unterstützen.

2018 wurden Sie zum Leiter Digital Corporate Bank. Worum handelt es sich dabei?

Um einen Zusammenschluss aller Dienstleistungen im KMU-Bereich – von den Freiberuflern übers klassische Gewerbe bis zu den sogenannten Rising Stars. UBS verfolgt das Ziel, sich wieder verstärkt auf mittlere und kleinere Unternehmen zu konzentrieren. Parallel haben wir die Digitalisierung vorangetrieben, um die Kunden effizient und sicher zu betreuen. In der Schweiz werden monatlich 3500 Firmen gegründet. Bei den meisten handelt es sich um Ein- bis Zweipersonenbetriebe. Diese haben in der Regel wenig Zeit, um sich lange mit Bankgeschäften auseinanderzusetzen. Sie brauchen Lösungen, die einfach und effizient sind.


Wir haben erkannt, dass Jungunternehmer mit einem ganzheitlichen Produkt angesprochen werden möchten.


Ende 2018 haben Sie mit UBS Digital Business ein neues Paket für genau dieses Kundensegment lanciert. Was ist die Idee dahinter?

In UBS Digital Business bündeln wir unsere gesamte Kompetenz für kleinere Unternehmen. Sie können aus rund 20 praktischen Lösungen ihr Angebot zusammenstellen. Zwei Beispiele: Zahlungen im Inland und ins Ausland erledigt man unkompliziert mit unserem Mobile Banking, dank Einzahlungsschein-Scanner und Zahlungsassistent. Weiterhin stellt unser Liquidity Cockpit den Kunden für ihr Liquiditätsmanagement ein praktisches Hilfsmittel zur Verfügung, das mittels der Business-Software bexio einen automatischen Datenabgleich durchführt. So sehen sie jederzeit auf einen Blick, wie sich die Liquidität ihres Unternehmens entwickeln wird. Sie können die Liquiditätsplanung mit individuellen Planwerten optimieren und erhalten rechtzeitig Warnhinweise, wenn sich Auffälligkeiten abzeichnen.

E-Banking und Technologie in Ehren: Insbesondere Kleinbetriebe lieben Kundennähe – wie stellen Sie diese sicher?

KMU können jederzeit in einer unserer 280 Geschäftsstellen ihr Bankpaket eröffnen. Wir sind für sie da. Daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern. Denn neben der Förderung des technischen Fortschritts bekennt sich UBS weiterhin klar zu den Regionen und physischen Standorten.

UBS Start Business

Die Plattform für Gründer und Durchstarter

Welche News haben Sie für KMU darüber hinaus auf Lager?

Wir haben soeben mit UBS Start Business eine auf Jungunternehmen zugeschnittene attraktive Plattform mit eigenen Services und Partnerangeboten lanciert. Das Angebot richtet sich an Gründer, Start-ups und Jungunternehmen und bietet zahlreiche Vorteile wie ein kostenloses Kapitaleinzahlungskonto, ein kostenloses UBS Konto im ersten Jahr, Unterstützung bei der Gründung oder der Erstellung eines Business-Plans sowie zahlreiche Kooperationen mit externen Partnern, beispielsweise in Sachen Mentoring, Services oder Buchhaltung.

Was macht UBS Start Business für Jungunternehmer interessant?

UBS Start Business geht weit über ein klassisches Produkt hinaus. Neben dem modularen Paket können sich Unternehmer über eine einzige Plattform orientieren und verschiedene Lösungen via One-Stop-Shop beziehen. Wir haben erkannt, dass Jungunternehmer und Selbstständige heute mit einem ganzheitlichen Produkt von Finanzdienstleistern angesprochen und über potenzielle Stolpersteine informiert werden möchten. Mit unserem Angebot begleiten wir Jungunternehmer aus einer Hand entlang ihres Wachstums – insbesondere stehen wir ihnen im Auslandsgeschäft mit Services zur Seite.

Wie engagiert sich UBS Schweiz sonst noch für KMU?

Als Kunde von UBS sind KMU Teil eines Netzwerks: Sie profitieren von vielen Vorteilen. Über unseren Private Investor Circle können wir beispielsweise Unternehmen im Rahmen ihrer Suche nach Kapital mit potenziellen Investoren aus unserem Kundenkreis in Kontakt bringen. UBS ist zudem Förderin der Initiative SEF4KMU des Swiss Economic Forum oder der YES Events, in deren Rahmen wir Jugendliche bei der Firmengründung unterstützen. Gleichzeitig suchen wir intern immer wieder nach Möglichkeiten, wie wir unseren Kunden ganz direkt helfen können. Daraus ist zum Beispiel das KMU-Gewinnspiel entstanden: Wir verlosen unsere elektronischen Bildschirme in den Filialen als Werbefläche an lokale Betriebe.