Strukturierter Anlageprozess

Strukturierter Anlageprozess

Anlageerfolge sind kein Zufall. Sie sind das Ergebnis klar definierter Ziele und einer konsequent umgesetzten Strategie.

Die Anlagestrategie legt fest, wie ein Portfolio prozentual auf die verschiedenen Anlageklassen, Länder und Währungen aufgeteilt werden soll. Sie definiert also den Anlageklassen-Mix auf einer langfristigen Basis unter Einbezug des individuellen Risikoprofils des Anlegers.

Während die Anlagestrategie die langfristige Strukturierung Ihres Vermögens nach Anlagekategorien und Währungen definiert, hat die Anlagetaktik zum Ziel, kurz- bis mittelfristige Anlagechancen wahrzunehmen.

Ihr persönlicher Kundenberater ist auf der Basis ihm zur Verfügung stehender UBS Anlage- und Finanzanalysen gerne bereit, konkrete Anlagelösungen vorzuschlagen, die zu Ihrer Anlagestrategie und damit zu Ihrem persönlichen Risikoprofil passen.

Risiko-Rendite-Profile der Anlagestrategien

Grafik nur zu Illustrationszwecken. Die Vermögensaufteilung ist unverbindlich bzw. indikativ.