Die Schweiz und UBS

Unsere Schweizer Wurzeln reichen mehr als 150 Jahre zurück – und sie sind stärker denn je: Entdecken Sie die Fakten und Zahlen zur starken Beziehung zwischen der Schweiz und UBS.

Führender Vermögensverwalter

40%

der gedeckten und 29% der ungedeckten Kredite in der Schweiz gewähren die Grossbanken insgesamt.

CHF 63 Mrd.

oder 9,4% ist der Beitrag des Finanzsektors ans Schweizer BIP 2018. Der Finanzsektor ist eine tragende Säule der Schweizer Wirtschaft.

~21 000 Mitarbeitende

aus 100 verschiedenen Nationen und rund 280 Geschäftsstellen in der Schweiz tragen dazu bei, dass UBS die grösste Bank im Land ist.

> 50

Länder umfasst das breite UBS-Netzwerk von Korrespondenzbanken weltweit, wodurch UBS eine umfassende Palette an Dienstleistungen für exportorientierte Unternehmen anbieten kann.

#3

Als drittgrösster Währungshändler weltweit trägt UBS dazu bei, dass ein liquider Handel des Frankens mit über 50 anderen Währungen der Welt und insgesamt 700 Währungspaarungen ermöglicht wird.

> 1,5 Mio.

Downloads der UBS Mobile Banking App und > 1 Mio. Downloads der UBS Access App haben es UBS erlaubt, ihre Position als führende Schweizer Bank im Digital Banking weiter zu stärken.

> CHF 2 Mrd.

totales Transaktionsvolumen im TWINT-Netzwerk, welches 2019 ein starkes Momentum aufwies. 2019 haben sich die UBS Transaktionen mehr als verdoppelt im Vergleich zum Vorjahr.

Führender Arbeitgeber

1700

ist die Zahl der Ausbildungsplätze, mit denen UBS attraktive Einstiegs- und Ausbildungsmöglichkeiten anbietet.

~75%

der Lehrabgänger bleiben jedes Jahr bei UBS.

250

Berufsbilder im Stellenangebot von UBS sind ein Hinweis für die Breite an Geschäftsfeldern und die internationale Ausrichtung der Bank.

216 000

Weiterbildungseinheiten wurden durch UBS-Mitarbeitende in der Schweiz allein im Jahr 2018 absolviert.

~50%

der Mitarbeitenden arbeiten seit mehr als zehn Jahren bei UBS, unter anderem dank der interessanten Entwicklungsmöglichkeiten.

21%

der Schweizer Mitarbeitenden sind unter 30 Jahre alt, während etwa der gleiche Anteil (22%) über 50 Jahre alt ist.

Einer von fünf

Mitarbeitenden arbeitet in Teilzeit.

250

UBS-Mitarbeitende sind auf Bundes-, Kantons- und Gemeindeebene als politische Amtsträger tätig. UBS unterstützt das politische Engagement ihrer Mitarbeitenden.

Im Dienst der Schweizer Unternehmen

> 120 000

Schweizer Firmen – davon über 90% der grössten 250 Unternehmen – sind mit UBS geschäftlich verbunden.

Mehr als die Hälfte

der mittleren und grossen Firmen vertrauen auf die Dienste der Grossbanken.

> 80%

der rund 250 Banken in der Schweiz sowie eine Mehrheit der mittleren und grossen Pensionskassen sind Kunden von UBS und profitieren von umfangreichen Dienstleistungen.

2,5 Mio.

Privatkunden und fast die Hälfte aller Schweizer Unternehmen vertrauen auf UBS dank der 4600 Kundenberater.

Führender Anbieter von Vorsorgelösungen

#1

Als grösster Asset Manager in der Schweiz mit einem Volumen von CHF 301 Mrd. und einem Marktanteil von rund einem Viertel, ist UBS der grösste Anbieter von Anlagefonds und auch ein führender Anbieter von Vorsorgelösungen.

CHF 18 Mrd.

werden durch die beiden UBS Vorsorgestiftungen im Bereich Freizügigkeit und Säule 3a verwaltet.

> 1000

Pensionskassen vertrauen ihre Vermögen den UBS Anlagestiftungen an (Anlagevermögen CHF 22 Mrd.), weshalb diese im Ranking der verwalteten Vermögen ebenfalls die Nummer 1 in der Schweiz sind.

Säule der Schweizer Wirtschaft

#1

UBS ist die grösste und führende Universalbank der Schweiz.

> 150 Jahre

schon ist UBS fest in der Schweiz verankert.

USD 2,9 Mrd.

oder 45% des Vorsteuergewinns der UBS-Gruppe wurde 2018 in der Schweiz generiert.

CHF 2,6 Mrd.

gibt UBS jährlich für Waren und Dienstleistungen in der Schweiz aus, welche bei mehr als 7900 Zulieferern bezogen werden.

> ein Drittel

der rund 67 000 UBS-Mitarbeitenden weltweit arbeiten in der Schweiz, womit UBS zu den grössten privaten Arbeitgebern der Schweiz gehört.

Die Hälfte

der 21 000 UBS-Mitarbeitenden hierzulande sind in Gruppenfunktionen für das globale Geschäft tätig, was auch ein Ausdruck unseres Bekenntnisses zur Schweiz ist.

12%    

der gesamten Fiskalerträge von Bund, Kantonen und Gemeinden oder mehr als CHF 17 Mrd. in direkten und indirekten Steuern, wurden 2018 auf Finanzdienstleistungen erhoben.

CHF 1,4 Mrd.

ist die Summe der von UBS und ihren Mitarbeitenden in der Schweiz jährlich entrichteten Steuern, wovon rund CHF 700 Mio. von UBS als Unternehmen bezahlt werden.

Gesellschaftliches und ökologisches Engagement

36% 

der von UBS verwalteten Vermögen haben 2018 Nachhaltigkeitskriterien (Umwelt, Soziales und Governance) berücksichtigt.

USD 5 Mrd.

an Kundenvermögen aus dem Wealth Management hat UBS sich verpflichtet, zur Unterstützung der 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDGs) bis Ende 2021 zu investieren.

100%

Im Rahmen der globalen Initiative «RE100» wird UBS bis 2020 ihren gesamten Strom aus erneuerbaren Quellen beziehen.

100%

UBS hat seit 2007 die gesamten CO2-Emissionen aus Flugreisen mit zertifizierten Projekten kompensiert.

42 600 Stunden

ist die Zeit, welche die mehr als 4500 UBS-Mitarbeitenden 2018 schweizweit im Rahmen von Freiwilligeneinsätzen für gemeinnützige Zwecke eingesetzt haben, wovon ein Drittel in den Bereich Bildung und soziales Unternehmertum. / wovon ein Teil Einsätze in Parks und Naturschutzgebieten waren.

70 000

Personen profitierten 2018 vom sozialen Engagement der Bank. Darunter erhielten beispielsweise Schülerinnen und Schüler mit Lernschwierigkeiten Unterstützung von Mentoren oder junge Menschen wurden durch Young Enterprise Switzerland dazu inspiriert, sich für die Wirtschaft und das Unternehmertum zu begeistern.

55 Jahre

ist es her, seit UBS mit ihren unabhängigen Stiftungen begonnen hat, in der Schweiz Projekte und Initiativen in den Bereichen Bildung, Soziales und Kultur zu unterstützen.

Neben der Förderung der Lehre und Berufsbildung z.B. durch SwissSkills unterstützt UBS auch Weiterbildung und Innovation in KMU.

7

voll dotierte und permanente Professuren am UBS International Center of Economics in Society ermöglichen es der Universität Zürich, ihre europäische Spitzenstellung im Bereich Ökonomie weiter auszubauen und den Austausch zwischen Wissenschaft und Gesellschaft zu fördern.

Namhafte Unternehmen aus dem Finanzsektor, darunter auch UBS, engagieren sich im Wirtschaftsbeirat von Switzerland Innovation.

5

wichtige Partnerschaften, durch welche sich UBS für Bildung und Innovation einsetzt, sind: SwissSkills, das Swiss Finance Institute, Switzerland Innovation, digitalswitzerland und die Swiss Entrepreneurs Foundation.