Konzernleitung

Unter der Leitung des Group Chief Executive Officer (Group CEO) hat die Konzernleitung die Geschäftsführungsverantwortung für die Steuerung des Konzerns und dessen Geschäft inne. Ihr obliegt die Gesamtverantwortung für die Entwicklung der Strategien des Konzerns und der Unternehmensbereiche sowie die Umsetzung der genehmigten Strategien.

Alle Konzernleitungsmitglieder werden (mit Ausnahme des Group CEO) vom Group CEO vorgeschlagen. Die Ernennungen werden durch den Verwaltungsrat genehmigt.


Group Chief Executive Officer

Sergio P. Ermotti

Mitglied der UBS-Konzernleitung und Group CEO seit 2011

Ernennung UBS Group AG: 2014 (neue Holdinggesellschaft seit 2014)
Ernennung UBS AG: 2011

Geburtsjahr | Nationalität

1960 | Schweiz

Berufliche Laufbahn und Ausbildung

Sergio P. Ermotti ist Group Chief Executive Officer der UBS Group AG seit November 2014. Dieselbe Funktion übt er für die UBS AG seit November 2011 aus, nachdem er diese ad interim von September bis November 2011 innehatte. Sergio P. Ermotti wurde im April 2011 in die Konzernleitung berufen und war von April bis November 2011 Chairman und CEO UBS Group Europe, Middle East and Africa. Von 2007 bis 2010 war er Group Deputy Chief Executive Officer von UniCredit in Mailand und verantwortlich für die strategischen Geschäftsbereiche Corporate and Investment Banking und Private Banking. Sein Einstieg bei UniCredit erfolgte 2005 als Head of Markets & Investment Banking Division. Seine berufliche Laufbahn begann er 1987 bei Merrill Lynch und bekleidete dort verschiedene Positionen im Aktienderivate- und Kapitalmarktgeschäft bis 2003. In den zwei letzten Jahren war er dort als Co-Head of Global Equity Markets und als Mitglied des Executive Management Committee von Global Markets & Investment Banking tätig. Sergio P. Ermotti verfügt über das eidgenössische Diplom als Bankfachexperte und ist Absolvent des Advanced Management Programme der University of Oxford.

Weitere Tätigkeiten und Interessenbindungen

  • Verwaltungsratsmitglied der UBS Switzerland AG
  • Vorsitzender des Stiftungsrats der UBS Optimus Foundation
  • Verwaltungsratspräsident der Fondazione Ermotti, Lugano
  • Verwaltungsratsmitglied der Schweizerisch-Amerikanischen Handelskammer
  • Verwaltungsratsmitglied der Global Apprenticeship Network
  • Mitglied des Institut International d’Etudes Bancaires
  • Mitglied des Saïd Business School Global Leadership Council, University of Oxford

Group Chief Risk Officer

Christian Bluhm

Mitglied der UBS-Konzernleitung seit 2016

Ernennung UBS Group AG und UBS AG: 2016

Geburtsjahr | Nationalität

1969 | Deutschland

Berufliche Laufbahn und Ausbildung

Christian Bluhm wurde im Januar 2016 in die Konzernleitung berufen und zum Group Chief Risk Officer der UBS Group AG und UBS AG ernannt. Er stiess zu UBS von FMS Wertmanagement, wo er ab 2010 Chief Risk & Financial Officer und von 2012 bis 2015 Vorstandssprecher war. Von 2004 bis 2009 arbeitete er bei der Credit Suisse als Managing Director, verantwortlich für Credit Risk Management in der Schweiz und Private Banking weltweit. Christian Bluhm war bis 2008 Head Credit Portfolio Management und nach der Finanzkrise im Jahr 2008 Head Credit Risk Management Analytics & Instruments. Von 2001 bis 2004 arbeitete er bei der Hypovereinsbank in München im Group Credit Portfolio Management; er leitete ein Team, das auf Structured Finance Analytics spezialisiert war. Bevor er seine bankfachliche Karriere 1999 bei der Deutschen Bank im Credit Risk Management begann, arbeitete er als Postdoctoral Fellow an der Cornell University in Ithaca und wissenschaftlicher Assistent an der Universität Greifswald. Christian Bluhm besitzt einen Abschluss in Mathematik und Informatik der Universität Erlangen-Nürnberg und doktorierte 1996 in Mathematik an derselben Universität.

Weitere Tätigkeiten und Interessenbindungen

  • Verwaltungsratsmitglied der UBS Switzerland AG
  • Verwaltungsratspräsident des Foundation Board - International Financial Risk Institute

Group General Counsel

Markus U. Diethelm

Mitglied der UBS-Konzernleitung seit 2008

Ernennung UBS Group AG: 2014 (neue Holdinggesellschaft seit 2014)
Ernennung UBS AG: 2008

Geburtsjahr | Nationalität

1957 | Schweiz

Berufliche Laufbahn und Ausbildung

Markus U. Diethelm ist seit November 2014 Group General Counsel der UBS Group AG. Dieselbe Funktion hat er für die UBS AG seit September 2008 inne, als er in die Konzernleitung berufen wurde. Er war Geschäftsleitungsmitglied der UBS Business Solutions AG von 2015 bis 2016. Von 1998 bis 2008 war er bei Swiss Re als Group Chief Legal Officer tätig und wurde 2007 Mitglied der Geschäftsleitung. Zuvor arbeitete er bei der Anwaltskanzlei Gibson, Dunn & Crutcher, Los Angeles, wo er von Brüssel und Paris aus internationale Unternehmensangelegenheiten, Wertpapiergeschäfte, Rechtsverfahren und Untersuchungen durch Aufsichtsbehörden betreute. Von 1989 bis 1992 praktizierte er bei Shearman & Sterling, New York, als Anwalt und Mitglied des Teams für Fusionen und Akquisitionen. 1988 war Markus U. Diethelm bei Paul, Weiss, Rifkind, Wharton & Garrison mit Sitz in New York tätig. Er begann seine juristische Laufbahn 1983 bei der Kanzlei Bär & Karrer und arbeitete von 1984 bis 1985 als Auditor am Bezirksgericht Uster. Er verfügt über einen juristischen Hochschulabschluss der Universität Zürich sowie einen Master-Abschluss und ein Doktorat der Juristischen Fakultät der Universität Stanford. Markus U. Diethelm ist Rechtsanwalt und sowohl bei den Zürcher und Genfer Anwaltsverbänden als auch bei der New York State Bar Association zugelassen.

Weitere Tätigkeiten und Interessenbindungen

  • Vorsitzender des Legal Committee der Schweizerisch-Amerikanischen Handelskammer
  • Vorsitzender des Swiss Advisory Council der American Swiss Foundation
  • Stiftungsratsmitglied des UBS International Center of Economics in Society
  • Aufsichtsratsmitglied Fonds de Dotation LUMA / Arles

Group Chief Financial Officer

Kirt Gardner

Mitglied der UBS-Konzernleitung seit 2016

Ernennung UBS Group AG und UBS AG: 2016

Geburtsjahr | Nationalität

1959 | USA

Berufliche Laufbahn und Ausbildung

Kirt Gardner wurde im Januar 2016 in die Konzernleitung berufen und zum Group Chief Financial Officer der UBS Group AG und UBS AG ernannt. Von 2013 bis 2015 war er CFO Wealth Management. Bevor er zu UBS kam, bekleidete er verschiedene Senior Management-Positionen bei Citigroup, darunter 2010 bis 2013 als CFO und Head of Strategy von Global Transaction Services, von 2006 bis 2010 als Head of Strategy, Planning and Risk Strategy der Einheit Corporate and Institutional und von 2004 bis 2006 als Head of Global Strategy and Cost Management der Consumer Bank. Zuvor arbeitete er als Global Head of Financial Services Strategy für BearingPoint, bei der er vier Jahre in Asien und New York tätig war. Von 1994 bis 2000 war er Managing Director bei Barents Group und arbeitete in den USA, Asien, Lateinamerika und Europa. Kirt Gardner besitzt einen Bachelor in Wirtschaftswissenschaften des Williams College, einen Master der University of Pennsylvania und einen MBA in Finanzen der Wharton School.

Weitere Tätigkeiten und Interessenbindungen

  • Verwaltungsratsmitglied der UBS Business Solutions AG

President Asset Management

Suni Harford

Mitglied der UBS-Konzernleitung seit 2019

Ernennung UBS Group AG und UBS AG: 2019

Geburtsjahr | Nationalität

1962 | USA

Suni Harford ist seit Oktober 2019 Mitglied der Konzernleitung und President Asset Management der UBS Group AG und der UBS AG. Sie kam 2017 zur UBS als Group Managing Director und Head of Investments des Asset Management-Unternehmensbereichs. Bevor Suni Harford zu UBS stiess, war sie fast 25 Jahre in verschiedenen Managementpositionen bei Citigroup Inc. tätig: sie war von 2008 bis 2017 Regional Head of Markets für Nordamerika, verantwortlich für den Verkauf, Handel, die Geschäftsgenerierung und Research in den Bereichen festverzinsliche Anlagen, Währungen, Rohstoffe, Aktiengeschäfte und Municipal Businesses. Zudem war sie Mitglied des Pension Plan Investment Committee der Citi und Verwaltungsrat der Citibank Canada. Von 2004 bis 2008 war Suni Harford Global Head of Fixed Income Research und von 1995 bis 2004 Co-Head Debt Capital Markets, Origination innerhalb der Financial Institutions Group. 1988 begann sie ihre Laufbahn als Investmentbankerin bei Merrill Lynch & Co. Suni Harford besitzt einen MBA der Tuck School of Business, Dartmouth und einen Bachelor-Abschluss in Physik und Mathematik der Denison University, Ohio.

Andere Tätigkeiten und Interessenbindungen

  • Mitglied des Leadership Council der Bob Woodruff Foundation
  • Mitglied des Stiftungsrats der UBS Optimus Foundation

Co-President Investment Bank

Robert Karofsky

Mitglied der UBS-Konzernleitung seit 2018

Ernennung UBS Group AG und UBS AG: 2018

Geburtsjahr | Nationalität

1967 | USA

Berufliche Laufbahn und Ausbildung

Robert Karofsky ist Co-President Investment Bank der UBS Group AG und UBS AG und wurde im Oktober 2018 in die Konzernleitung berufen. 2014 stiess er zu UBS als Global Head of Equities und ist seit 2015 President UBS Securities LLC. Von 2011 bis 2014 war er Global Head of Equity Trading bei AllianceBernstein. 1994 begann er seine Karriere bei Morgan Stanley und wechselte 2005 zur Deutschen Bank als Leiter North American Equities, später war er von 2008 bis 2010 Co-Head Global Equities. Robert Karofsky besitzt einen Bachelor in Wirtschaftswissenschaften der Hobart and William Smith Colleges und erlangte seinen MBA in Finance and Statistics an der Booth School of Business der University of Chicago.

Weitere Tätigkeiten und Interessenbindungen

  • Verwaltungsratsmitglied der UBS Securities LLC
  • Trustee des UBS Americas Inc. Political Action Committee

Group Chief Operating Officer und President UBS Europe, Middle East und Africa

Sabine Keller-Busse

Mitglied der UBS-Konzernleitung seit 2016

Ernennung UBS Group AG und UBS AG: 2016

Geburtsjahr | Nationalität

1965 | Schweiz und Deutschland

Berufliche Laufbahn und Ausbildung

Sabine Keller-Busse wurde im Januar 2018 zum Group Chief Operating Officer der UBS Group AG und UBS AG sowie Präsidentin der Geschäftsleitung der UBS Business Solutions AG ernannt. Zusätzlich wurde sie im Oktober 2019 zum President UBS Europe, Middle East and Africa ernannt. Von August 2014 bis Dezember 2017 war sie Group Head Human Resources. Sie wurde im Januar 2016 Mitglied der Konzernleitung. Sie kam 2010 zu UBS und war bis 2014 Chief Operating Officer UBS Switzerland. Zuvor war sie zwei Jahre für das Privatkundengeschäft Region Zürich der Credit Suisse zuständig. Von 1995 bis 2008 arbeitete Sabine Keller-Busse für McKinsey & Company, wo sie ab 2002 Partner war. Sabine Keller-Busse besitzt einen Master in Betriebswirtschaft der Universität St. Gallen und doktorierte an derselben Universität in Betriebswirtschaft.

Weitere Tätigkeiten und Interessenbindungen

  • Aufsichtsratsmitglied der UBS Europe SE
  • Verwaltungsratsmitglied der UBS Business Solutions AG
  • Vizepräsidentin des Verwaltungsrats der SIX-Gruppe (Vorsitzende des Nomination & Compensation Committee)
  • Stiftungsratsmitglied der UBS-Pensionskasse
  • Stiftungsratsmitglied der University Hospital Zurich Foundation

Co-President Global Wealth Management

Iqbal Khan

Mitglied der UBS-Konzernleitung seit 2019

Ernennung UBS Group AG und UBS AG: 2019

Geburtsjahr | Nationalität

1976 | Schweiz

Iqbal Khan ist seit Oktober 2019 Mitglied der Konzernleitung und Co-President Global Wealth Management der UBS Group AG und UBS AG. Iqbal Khan wechselte von der Credit Suisse zur UBS, wo er von 2015 bis 2019 als CEO International Wealth Management und von 2013 bis 2015 als CFO Private Banking & Wealth Management tätig war. Zuvor arbeitete er seit 2001 bei Ernst & Young (EY), Schweiz. Bei EY war er Managing Partner Assurance and Advisory Services – Financial Services, und zudem von 2011 bis 2013 Mitglied des Swiss Management Committee. Davor bekleidete er von 2009 bis 2011 die Position des Industry Lead Partner Banking and Capital Markets, Switzerland und EMEA Private Banking. Iqbal Khan besitzt einen Advanced Master of International Business Law (LLM) der Universität Zürich. Zudem ist er zertifizierter Finanzanalyst sowie eidg. dipl. Wirtschaftsprüfer und Treuhänder.

Weitere Tätigkeiten und Interessenbindungen

• Verwaltungsratsmitglied von Room To Read Switzerland


President UBS Asia Pacific

Edmund Koh

Mitglied der UBS-Konzernleitung seit 2019

Ernennung UBS Group AG und UBS AG: 2019

Geburtsjahr | Nationalität

1960 | Singapur

Berufliche Laufbahn und Ausbildung

Edmund Koh wurde im Januar 2019 in die Konzernleitung berufen und zum President UBS Asia Pacific der UBS Group AG und UBS AG ernannt. Er war von 2016 bis 2018 Leiter Wealth Management Asia Pacific und von 2012 bis 2018 Country Head Singapore. Edmund Koh weist mehr als 30 Jahre Erfahrung in Führungspositionen im Finanzdienstleistungssektor vor. Er kam 2012 zu UBS als Leiter Wealth Management South East Asia und Asia Pacific Hub sowie Country Head Singapore. Zuvor war er von 2008 bis 2011 Präsident und Direktor der Ta Chong Bank mit Sitz in Taiwan. Davor war Edmund Koh von 2001 bis 2008 Managing Director und Regional Head, Consumer Banking der DBS Bank in Singapur. 2001 leitete er als CEO die Alverdine Pte Ltd und zwei Jahre zuvor die Prudential Assurance, beide Gesellschaften mit Sitz in Singapur. Edmund Koh besitzt einen Bachelor in Psychologie der Universität von Toronto.

Weitere Tätigkeiten und Interessenbindungen

  • Mitglied des Wealth Management Institute der Nanyang Technological Universität Singapur
  • Mitglied des Ministry of Finance’s Committee on the Future Economy Sub-Committees
  • Verwaltungsratsmitglied der Next50 Limited
  • Trustee des Cultural Matching Fund
  • Verwaltungsratsmitglied der Medico Suites (S) Pte Ltd
  • Verwaltungsratsmitglied der Medico Republic (S) Pte Ltd

President Personal & Corporate Banking und President UBS Switzerland

Axel P. Lehmann

Mitglied der UBS-Konzernleitung seit 2016

Year of initial appointment to UBS Group AG and UBS AG: 2016

Geburtsjahr | Nationalität

1959 | Schweiz

Berufliche Laufbahn und Ausbildung

Axel P. Lehmann wurde im Januar 2018 zum President Personal & Corporate Banking der UBS Group AG und President UBS Switzerland sowie zum Präsidenten der Geschäftsleitung der UBS Switzerland AG ernannt. Er wurde im Januar 2016 in die Konzernleitung berufen und zum Group Chief Operating Officer der UBS Group AG und UBS AG ernannt. Er war Verwaltungsratsmitglied der UBS AG von 2009 bis 2015 und der UBS Group AG von 2014 bis 2015, wo er im Risk Committee und im Governance and Nominating Committee Einsitz nahm. Er wurde 2002 Mitglied der Konzernleitung der Zurich Insurance Group (Zurich) und bekleidete verschiedene Managementpositionen, darunter CEO des Europa- und Nordamerika-Geschäfts. Von 2008 bis 2015 war er Group Chief Risk Officer, mit zusätzlicher Verantwortung für Group IT, Regional Chairman of Europe, Middle East and Africa sowie Chairman der Farmers Group Inc. Nachdem er ab 2000 als Mitglied des Group Management Board von Zurich für konzernweite Geschäftsentwicklungsfunktionen verantwortlich gezeichnet hatte, wurde er 2001 zum CEO von Nord-, Mittel- und Osteuropa und der Zurich Group Deutschland ernannt. 1996 stiess er zur Zurich als Mitglied der Geschäftsleitung Schweiz; zuvor war er als Leiter Corporate Planning and Controlling bei SwissLife, als Vizepräsident des Instituts für Versicherungswirtschaft und als Gastprofessor an der Bocconi Universität in Mailand tätig. Axel P. Lehmann besitzt einen Master-Abschluss und einen Doktortitel in Wirtschaftswissenschaften der Universität St. Gallen und absolvierte das Advanced Management Program der Wharton School.

Weitere Tätigkeiten und Interessenbindungen

  • Co-Chair des Global Future Council on Financial and Monetary Systems des WEF
  • Titularprofessor und Präsident des geschäftsleitenden Ausschusses des Instituts für Versicherungswirtschaft der Universität St. Gallen
  • Mitglied des HSG-Beirats der Universität St. Gallen
  • Stiftungsrats-Vizepräsident des Swiss Finance Institute
  • Mitglied des Stiftungsrats der IMD, Lausanne
  • Mitglied des Vorstands und Vorstandsauschusses der Zürcher Handelskammer
  • Mitglied des Swiss-American Chamber of Commerce Chapter Doing Business in USA

 


Co-President Global Wealth Management und President UBS Americas

Tom Naratil

Mitglied der UBS-Konzernleitung seit 2011

Ernennung UBS Group AG: 2014 (neue Holdinggesellschaft seit 2014)
Ernennung UBS AG: 2011

Geburtsjahr | Nationalität

1961 | USA

Berufliche Laufbahn und Ausbildung

Tom Naratil wurde im Februar 2018 Co-President Global Wealth Management der UBS Group AG und UBS AG. Im Januar 2018 wurde er CEO of UBS Americas Holding LLC. Im Januar 2016 wurde er zum President UBS Americas der UBS Group AG und UBS AG ernannt. Von 2016 bis 2018 war er President Wealth Management Americas. Im Juni 2011 wurde er in die Konzernleitung berufen und war von 2011 bis 2015 Group Chief Financial Officer der UBS AG. Dieselbe Funktion hielt er von 2014 bis 2015 für die UBS Group AG inne. Zusätzlich zu dieser Rolle war er von 2014 bis 2015 Group Chief Operating Officer. Er war Präsident der Geschäftsleitung der UBS Business Solutions AG von 2015 bis März 2016. Er war von 2009 bis zu seiner Ernennung 2011 zum Group CFO als Chief Financial Officer und Chief Risk Officer von Wealth Management Americas tätig. Vor 2009 hatte er verschiedene Senior Management-Positionen bei UBS inne, unter anderem als Leiter der Auction Rate Securities Solutions Group während der Finanzkrise 2008. Er wurde 2007 zum Global Head of Marketing, Segment & Client Development, 2005 zum Global Head of Market Strategy & Development und 2002 zum Director of Banking and Transactional Solutions, Wealth Management USA ernannt. Während dieser Zeit war er Mitglied des Group Managing Board. Er stiess 1983 zu Paine Webber Incorporated und war nach der Fusion mit UBS Direktor der Investment Products Group. Tom Naratil besitzt einen Bachelor in Geschichte der Yale University und einen MBA in Wirtschaftswissenschaften der New York University.

Weitere Tätigkeiten und Interessenbindungen

  • Verwaltungsratsmitglied der UBS Americas Holding LLC
  • Verwaltungsratsmitglied der American Swiss Foundation
  • Mitglied des Board of Consultors des College of Nursing der Villanova University

Co-President Investment Bank

Piero Novelli

Mitglied der UBS-Konzernleitung seit 2018

Ernennung UBS Group AG und UBS AG: 2018

Geburtsjahr | Nationalität

1965 | Italien

Berufliche Laufbahn und Ausbildung

Piero Novelli ist Co-President Investment Bank der UBS Group AG und UBS AG und wurde im Oktober 2018 in die Konzernleitung berufen. 2017 wurde er zum Co-Executive Chairman of Global Investment Banking, Corporate Client Solutions, ernannt und ein Jahr zuvor war er Global Head of Advisory Services einschliesslich Global Mergers & Acquisitions (M&A). 2013 stiess Piero Novelli wieder zu UBS als Chairman of Global M&A und Group Managing Director. Von 2011 bis 2012 war Piero Novelli Global Co-Head of M&A bei Nomura, nachdem er zwischen 2004 und 2009 als Global Head M&A bei UBS tätig war. Davor war er bei Merrill Lynch zuletzt als Head of European M&A und Head of European Industrials. Piero Novelli besitzt einen Master in Management der MIT Sloan School of Management und einen Master in Maschinenbau der Universita degli Studi di Roma.


Group Chief Compliance und Governance Officer

Markus Ronner

Mitglied der UBS-Konzernleitung seit 2018

Ernennung UBS Group AG und UBS AG: 2018

Geburtsjahr | Nationalität

1965 | Schweiz

Berufliche Laufbahn und Ausbildung

Markus Ronner ist Group Chief Compliance and Governance Officer der UBS Group AG und UBS AG und wurde im November 2018 in die Konzernleitung berufen. In seiner Rolle ist er verantwortlich für die konzernweiten Compliance- und Operational Risk Control-Aufgaben, Governmental und Regulatory Affairs sowie Untersuchungen und Governance. Er wurde 2012 Leiter Group Regulatory and Governance. Während seiner 37-jährigen Tätigkeit bei UBS bekleidete Markus Ronner verschiedene Positionen in der Bank inklusive konzernweiter Programm Manager «Too big to fail» (2011-2013); Chief Operating Officer (COO) Wealth Management & Swiss Bank (2010-2011); Head Products and Services Wealth Management & Swiss Bank (2009-2010); COO Asset Management (2007-2009) und Leiter Konzernrevision (2001-2007). Markus Ronner stiess 1981 zum Unternehmen und absolvierte eine Banklehre. Er verfügt über das eidgenössische Diplom als Bankfachexperte.


Aktuelle Finanzberichterstattung und Generalversammlung

Überblick und Zugriff auf aktuelle und archivierte Finanzberichterstattung

Veranstaltungsübersicht und wichtige Daten

Mehr Informationen zur Generalversammlung