Finanzberichterstattung

Ausblick

25. April 2019

Infolge der synchronisierten Abkühlung der Weltwirtschaft hat sich das allgemeine Wachstum verlangsamt. Die Weltwirtschaft und die Märkte dürften sich jedoch weiter erholen und stabilisieren, wenn auch unterschiedlich rasch je nach Region und Anlageklasse.

Aufgrund unseres diversifizierten Regionen- und Geschäftsmixes dürften wir von diesem Umfeld profitieren. In Global Wealth Management und Asset Management werden die höheren verwalteten Vermögen voraussichtlich zu einem Anstieg der wiederkehrenden Erträge gegenüber dem ersten Quartal 2019 führen. Für mehr Dynamik wäre eine nachhaltige Verbesserung der Marktaktivität und der Kundenstimmung in all unseren Unternehmensbereichen erforderlich.

Unsere Strategie werden wir weiterhin diszipliniert umsetzen. Dabei werden wir uns auf ein gesundes Verhältnis von Effizienz und Wachstumsinvestitionen fokussieren, um unsere Ziele bei der Kapitalrückführung zu erreichen und für unsere Aktionäre nachhaltigen, langfristigen Wert zu schaffen.