Sabine Keller-Busse

Group Executive Board - Portrait Sabine Keller-Busse

Nationalität: Schweiz und Deutschland 
Geburtsjahr: 1965

Mitglied der UBS-Konzernleitung seit 2016

Funktion bei der UBS Group AG

Group Chief Operating Officer

Ernennung UBS Group AG und UBS AG: 2016

Berufliche Laufbahn und Ausbildung

Sabine Keller-Busse wurde im Januar 2018 zum Group Chief Operating Officer der UBS Group AG und UBS AG sowie Präsident der Geschäftsleitung der UBS Business Solutions AG ernannt. Von August 2014 bis Dezember 2017 war sie Head Group Human Resources. Sie wurde Im Januar 2016 Mitglied der Konzernleitung. Sie kam 2010 zu UBS und war bis 2014 Chief Operating Officer UBS Switzerland. Zuvor war sie zwei Jahre für das Privatkundengeschäft Region Zürich der Credit Suisse zuständig. Von 1995 bis 2008 arbeitete Sabine Keller-Busse für McKinsey & Company, wo sie ab 2001 Partner war. Sabine Keller-Busse besitzt einen Master in Betriebswirtschaft der Universität St. Gallen und doktorierte an derselben Universität in Betriebswirtschaft.

Weitere Tätigkeiten und Interessenbindungen

  • Verwaltungsratsmitglied der UBS Business Solutions AG
  • Vizepräsidentin des Verwaltungsrats der SIX-Gruppe (Vorsitzende des Nomination and Compensation Committee)
  • Stiftungsratsmitglied der UBS-Pensionskasse
  • Mitglied der Universitätsspital Zürich Foundation