Wahlen und Amtszeit

Gemäss Artikel 20 Absatz 1 der Statuten beträgt die Amtsdauer aller Verwaltungsratsmitglieder ein Jahr. Entsprechend müssen alle Verwaltungsräte jährlich einzeln gewählt, beziehungsweise wiedergewählt werden.

Von den Mitgliedern des Verwaltungsrates wird normalerweise erwartet, dass sie mindestens drei Jahre im Amt bleiben. Kein Verwaltungsratsmitglied kann mehr als zehn Jahre nacheinander oder länger als bis zu der nach seinem 70. Geburtstag stattfindenden ordentlichen Generalversammlung im Amt bleiben. Unter besonderen Umständen kann der Verwaltungsrat beide dieser Limiten erhöhen. Nach jeder Generalversammlung ernennt der Verwaltungsrat einen oder mehrere Vizepräsidenten, den Senior Independent Director sowie die Mitglieder und Vorsitzenden seiner Ausschüsse mit Ausnahme der Mitglieder des HRCC, die von den Aktionären gewählt werden. An derselben Sitzung ernennt der Verwaltungsrat einen Generalsekretär, der als Sekretär des Verwaltungsrates und seiner Ausschüsse amtiert.