Vorsorgelösungen für Unternehmen

Finden Sie die Vorsorgelösung, die zu Ihrem Unternehmen passt

Je nach Unternehmensstruktur und Bedürfnissen bieten sich unterschiedliche Vorsorgelösungen an: eine eigene autonome Pensionskasse, eine teilautonome Lösung mit Anschluss an eine Sammel- oder Gemeinschaftseinrichtung oder eine Vollversicherung.

Unsere Beratung auf einen Blick

Dialog

Enge Zusammenarbeit mit unseren Vorsorgespezialisten

Türöffner

Zusammenführung mit Sammel- und Gemeinschaftseinrichtungen

Beratung

Neutrale BVG-Beratung von Vorsorgewerken und Unternehmen

Vorsorgelösungen kurz erklärt

Welche Vorsorgelösung ist die richtige für Sie?

Start-ups und kleine Unternehmen bevorzugen oft ein umfassendes Angebot einer Vollversicherung oder Sammel- oder Gemeinschaftseinrichtung. Als kleine Firma setzen Sie eher auf geringen administrativen Aufwand und wenig Risiko. Sie möchten eine Versicherung mit effizienten Pensionskassenlösungen und schnellen Kommunikationswegen.

Mittlere Unternehmen wählen eher eine teilautonome Lösung. Denn nicht zuletzt können höhere Ertragschancen in der beruflichen Vorsorge ein Differenzierungsmerkmal zu Konkurrenzfirmen darstellen. Für eine komplett autonome Pensionskasse entscheiden sich in der Regel nur grössere Unternehmen. Sie können das mit der Autonomie einhergehende finanzielle Risiko tragen.

Übersicht

Übersicht

Pensionskasse

Pensionskasse

Sammelstiftung

Sammelstiftung

Vollversicherung

Vollversicherung

Übersicht

Mitbestimmung/
Organisation

Pensionskasse

Stiftungsrat, hohe Mitbestimmung, interne Organisation

Sammelstiftung

Vorsorgekommission, Mitbestimmung variiert, aber geringer als bei eigenständiger Pensionskasse, externe Organisation

Vollversicherung

Wenig bis keine Mitbestimmung, externe Organisation

Übersicht

Risiko Langlebigkeit, Tod und Invalidität

Pensionskasse

Ohne Rückversicherungen für Invalidität und Tod (autonom) oder mit Rückversicherung (teilautonom), Langlebigkeitsrisiko wird in der Regel von der Pensionskasse getragen

Sammelstiftung

Ohne Rückdeckung (autonom) oder mit Rückdeckung (teilautonom), Langlebigkeitsrisiko wird in der Regel von der Stiftung getragen

Vollversicherung

Volle Rückdeckung, Langlebigkeitsrisiko wird in der Regel von der Versicherung getragen

Übersicht

Anlagestrategie

Pensionskasse

Frei wählbar

Sammelstiftung

Wird auf Stiftungsebene oder Anschlussebene festgelegt, in jedem Fall muss der Stiftungsrat zustimmen

Vollversicherung

An Versicherung delegiert und durch Gesetzgebung stark eingeschränkt

Übersicht

Renditepotenzial/
Verzinsung Altersguthaben

Pensionskasse

Entsprechend der gewählten Anlagestrategie/
Verzinsung wird vom Stiftungsrat festgelegt

Sammelstiftung

Entsprechend der gewählten Anlagestrategie/
Verzinsung wird von der Vorsorgekommission festgelegt, muss vom Stiftungsrat genehmigt werden

Vollversicherung

Limitiert, Vorsorgekapital wird in der Regel nur mit dem gesetzlichen Mindestzins verzinst

Übersicht

Kosten

Pensionskasse

Moderat bis hoch, je nach Organisation

Sammelstiftung

Moderat, Skaleneffekte für gemeinsame Leistungen

Vollversicherung

Hoch (Prämien hoch, Zinsen tief, Verwaltungsgebühren hoch), Service komplett ausgelagert

Übersicht

Transparenz und Kontrolle fürs Unternehmen

Pensionskasse

Hoch

Sammelstiftung

Mittel

Vollversicherung

Tief

Unsere Beratung – Ihre Vorteile

  • Ganzheitliche Unterstützung durch persönliche Berater als direkte Ansprechperson
  • Auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Anlage- und Infrastrukturlösungen
  • Unabhängige Beratung und Begleitung von Vorsorgewerken und Unternehmen