Google Pay ist die schnelle und einfache Methode, um an Millionen von Orten auf der ganzen Welt mit Ihrem kompatiblen Android-Gerät zu bezahlen: online, in Apps und überall dort, wo kontaktloses Bezahlen mit Ihrer UBS Kredit- oder Prepaidkarte möglich ist.

Es werden alle UBS Privat- und Firmenkunden Kredit- und Prepaidkarten von Mastercard und Visa unterstützt.

Der maximale Betrag pro Transaktion hängt von der Kartenlimite der gewählten Karte ab.

Nein. Es gelten die gleichen Konditionen gemäss den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Benutzung der UBS Kredit- oder Prepaidkarten. Diese Informationen finden Sie hier

Bitte beachten Sie, dass für die Datenübertragung Gebühren gemäss dem Vertrag mit Ihrem Mobilfunkanbieter anfallen können.

Ja, es gelten die Sammelregeln des UBS KeyClub für Kartenzahlungen.

Ja, die gleiche Karte kann auf mehreren Geräten hinterlegt werden. Voraussetzung ist, dass die Geräte mit Google Pay kompatibel sind.

Ja, das können Sie. Eine UBS Kredit- oder Prepaidkarte kann gleichzeitig an mehrere Bezahllösungen genutzt werden. Es ist zudem möglich mehrere Kredit- oder Prepaidkarten auf dem Smartphone zu hinterlegen.

Ja, das können Sie. In den Einstellungen Ihres Smartphone können Sie auswählen, ob Sie eine App als Standard-App festlegen oder bei jedem Einkauf die Bezahllösung auswählen möchten.

Nein, Goolge Pay funktioniert nur mit UBS Kredit- und Prepaidkarten.

In diesem Fall wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst (+41 44 828 39 61), der rund um die Uhr verfügbar ist. Auf dem Smartphone sind keine Kreditkartendaten gespeichert. Somit müssen Sie Ihre UBS Kredit- und Prepaidkarten nicht sperren lassen und können weiterhin damit bezahlen.

Falls Sie zudem die UBS Mobile Banking App nutzen, müssen Sie diese ebenfalls sperren lassen.

Im Übrigen gelten die Sorgfaltspflichten gemäss den Besonderen Bestimmungen zur Nutzung Ihrer UBS Kredit- oder Prepaidkarte für mobile Zahlungslösungen, den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Benutzung der UBS Kredit- oder Prepaidkarten sowie den Basisbestimmungen für UBS Digital Banking.

  • Besonderen Bestimmungen zur Nutzung der UBS Kredit- oder Prepaidkarte für mobile Zahlungslösungen
  • Basisbestimmung für UBS Digital Banking

Wenn Ihre UBS Kredit- oder Prepaidkarte gestohlen wurde oder Sie sie verloren haben, müssen Sie diese umgehend im UBS E-Banking, in der Mobile Banking App oder über den Kundendienst (+41 44 828 39 61) sperren lassen. Der Kundendienst steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung.

Bei Verdacht auf strafbare Handlungen müssen Sie ausserdem umgehend bei der lokalen Polizei im In- oder Ausland Anzeige erstatten. Im Übrigen gelten die Sorgfaltspflichten gemäss den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Benutzung der UBS Kredit- oder Prepaidkarten.
Für jede gesperrte Karte erstellt UBS für Sie eine Ersatzkarte. Die Daten der neuen Karten werden automatisch mit der Google Pay App verknüpft.

Falls die Karte nicht automatisch verknüpft werden soll, informieren Sie bitte unseren Kundendienst.

Die Verknüpfung Ihrer Karten mit Google Pay können Sie in der Google Pay App oder UBS Mobile Banking App (vorausgesetzt Mobile Pay ist aktiviert) löschen. Die physischen Karten bleiben weiterhin voll funktionsfähig.

Die letzten zehn Transaktionen sind in der Google Pay App ersichtlich. Einen Überblick über alle getätigten Einkäufe erhalten Sie auf Ihrer Kartenabrechnung oder im UBS Digital Banking.

Tippen Sie in der Google Pay App auf die Karte, die Sie löschen möchten. Wählen Sie über das Menü oben rechts (drei Punkte) "Zahlungsmethode entfernen" an.

Die UBS Kredit- oder Prapaidkarte wird nur in der Google Pay App gelöscht und bleibt weiterhin in andere Bezahlungslösung funktionsfähig.

Bei Fragen zur Google Pay und den hinterlegten UBS Kredit- oder Prepaidkarten steht Ihnen jederzeit unser Kundendienst gerne unter der Nummer +41 44 828 39 61 zur Verfügung.

Wird Ihre bestehende Karte aufgrund des Verfalls oder einer Beschädigung ersetzt, verknüpfen wir die neue Karte automatisch mit der Google Pay App. Sie können somit Google Pay weiterhin uneingeschränkt nutzen.

Beim Wechsel des Kartenprodukts müssen Sie die Karte erneut in der Google Pay App hinterlegen. Die bisherige Karte wird automatisch aus der Google Pay App gelöscht.

Ja,Sie können in den Einstellungen ihres Smartphones das Standarzahlungsmittel jederzeit ändern.