China - Opportunitäten im Aktienmarkt

Auf die fundamentalen Wachstumstrends kommt es an

02. Jul 2020

Früher als andere Länder hat China die Pandemie-Massnahmen gelockert und strebt wieder nach Wachstum. Wichtiger als BIP-Daten sind jedoch fundamentale Veränderungen in der Wirtschaft, erläutert Bin Shi, Head of China Equities von UBS Asset Management.

Chinas BIP ist im ersten Quartal 2020 gefallen, und China hat kein konkretes Wachstumsziel vorgegeben – macht Ihnen das Sorgen?

Bin Shi: Nicht wirklich. In vielerlei Hinsicht ist die Entscheidung, kein ausdrückliches Ziel festzulegen, eine vernünftige Reaktion. Wenn man den Lokalregierungen Ziele vorgibt, besteht die Gefahr, dass die Verantwortlichen vor Ort überstürzt Maßnahmen ergreifen, um diese Ziele zu übertreffen, was der Wirtschaft auf lange Sicht schaden könnte. Wir konzentrieren uns nicht so sehr auf die BIP-Daten, sondern eher auf langfristige fundamentale Trends wie Urbanisierung, Premiumisierung, Forschung & Entwicklung und Innovation sowie die alternde Bevölkerung Chinas. Wir glauben, dass diese Trends intakt bleiben.

Welche Sektoren haben von der Pandemie gar profitieren können?

Die Verhaltensänderungen haben die Umstellung von Offline- zu Online-Diensten beschleunigt, was Geschäftsfeldern wie Nachhilfeunterricht, Finanzdienstleistungen und Gesundheitsdiagnosen zugutekommt. Ein Sektor, der davon besonders profitiert hat, ist die Online-Bildung. Die führenden Online-Bildungsunternehmen verzeichneten während des Covid-19-Ausbruchs einen enormen Anstieg der Downloads. Online-Spiele sind ebenfalls ein Sektor, der in der Zeit des Ausbruchs mehr Geschäftsvolumen verzeichnet hat. Ferner wurde durch die Pandemie die Konsolidierung vieler Branchen in China beschleunigt. Wir sehen dies als eine Wachstumschance für Branchenführer.

Kehrt in China jetzt wieder Normalität ein?

Chinas Wirtschaft erholt sich ohne Zweifel, aber wir haben die Vor-Krisen-Niveaus noch nicht erreicht. Indikatoren wie die Häufigkeit von Verkehrsstaus haben gegenüber dem letzten Jahr zugenommen, was auf eine Erholung hindeuten könnte. Staus sind jedoch häufiger, weil die Menschen soziale Distanz halten und öffentliche Verkehrsmittel meiden. Daher ist es wichtig, beim Ausblick vorsichtig zu bleiben.

Was erwarten Sie für die Beziehungen zwischen den USA und China?

Die Spannungen zwischen den USA und China haben sich über den Handel hinaus auf Technologie, Kapitalmärkte und andere Gebiete ausgedehnt. Außerdem wäre es keine Überraschung, wenn die derzeitige US-Regierung im Vorfeld der Wahlen im November gegenüber China hart auftritt. Die aktuellen Streitigkeiten hängen auch mit COVID-19 zusammen. Wir beobachten, dass China eine Teilschuld für den Ausbruch zugewiesen wird, und das schafft eine Menge schlechter Stimmung. Die Spannungen dürften zumindest bis zu den US-Wahlen anhalten und wahrscheinlich zu mehr Volatilität im Markt führen. Für aktive Anleger wie uns bietet das jedoch Chancen, die wir nutzen können – vor allem dann, wenn Unternehmen bester Qualität mit starken langfristigen Aussichten überverkauft werden.

Was ist Ihre aktuelle Strategie?

Unsere Cash-Bestände sind etwas höher als normal, aber das halten wir unter den aktuellen Marktbedingungen für vernünftig. Wir werden diese Liquidität einsetzen, wenn wir glauben, dass die Zeit dafür reif ist. Wir konzentrieren uns auf die Suche nach Qualitätsunternehmen, die schwierige Zeiten überstehen und langfristig Marktanteile gewinnen können. Angesichts der Ineffizienzen an den Aktienmärkten Chinas könnte unser aktiver Ansatz weiterhin langfristig hohe Renditen für die Anleger generieren.

Wählen Sie jetzt China

Wir möchten vorausschauende Investoren dazu ermutigen, sich jetzt eingehender mit China zu beschäftigen.

Angesichts der raschen Erholung Chinas vom COVID-19-Ausbruch und der Aussicht, dass der wirtschaftliche Aufschwung des Landes früher erfolgt als im Rest der Welt, wird China in naher Zukunft Vorreiter der globalen wirtschaftlichen Erholung sein.

Mehr noch, viele der bahnbrechenden Innovationen, die unser Leben in Zukunft verändern werden, wie 5G-Technologie, Quantencomputer und Drohnenmobilität, werden von chinesischen Unternehmen vorangetrieben. Deshalb ist es sinnvoll, jetzt auf den richtigen Partner zu setzen, der diese Unternehmen identifizieren und von ihren künftigen Wachstumsstorys profitieren kann.

Vertriebspartner

Um fortzufahren müssen Sie bestätigen, dass Sie ein qualifizierter Anleger mit Sitz in der Schweiz oder ein professioneller Anleger mit Sitz in Liechtenstein sind.

Für Marketing- und Informationszwecke von UBS

Nur für professionelle Kunden / qualifizierte Anleger. Die im vorliegenden Dokument zusammengetragenen Informationen und erlangten Meinungen basieren auf vertrauenswürdigen Angaben aus verlässlichen Quellen, erheben jedoch keinen Anspruch auf Genauigkeit und Vollständigkeit hinsichtlich der im Dokument erwähnten Wertpapiere, Märkte und Entwicklungen. Sowohl UBS Asset Management Switzerland AG als auch die übrigen Mitglieder der UBS-Gruppe sind zu Positionen in den in diesem Dokument erwähnten Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten sowie zu deren Kauf bzw. Verkauf berechtigt.

Investitionen in ein Produkt sollten nur nach gründlichem Studium des aktuellen Prospekts erfolgen. Anteile der erwähnten UBS Fonds können in verschiedenen Gerichtsbarkeiten oder für gewisse Anlegergruppen für den Verkauf ungeeignet oder unzulässig sein und dürfen innerhalb der USA weder angeboten noch verkauft oder ausgeliefert werden. Die genannten Informationen sind weder als Angebot noch als Aufforderung zum Kauf bzw. Verkauf irgendwelcher Wertpapiere oder verwandter Finanzinstrumente zu verstehen. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Die dargestellte Performance lässt allfällige bei Zeichnung und Rücknahme von Anteilen erhobene Kommissionen und Kosten unberücksichtigt. Kommissionen und Kosten wirken sich nachteilig auf die Performance aus. Sollte die Währung eines Finanzprodukts oder einer Finanzdienstleistung nicht mit Ihrer Referenzwährung übereinstimmen, kann sich die Rendite aufgrund der Währungsschwankungen erhöhen oder verringern. Diese Informationen berücksichtigen weder die spezifischen oder künftigen Anlageziele noch die steuerliche oder finanzielle Lage oder die individuellen Bedürfnisse des einzelnen Empfängers. Die Angaben in diesem Dokument werden ohne jegliche Garantie oder Zusicherung zur Verfügung gestellt, dienen ausschliesslich zu Informationszwecken und sind lediglich zum persönlichen Gebrauch des Empfängers bestimmt.
Das vorliegende Dokument darf ohne schriftliche Erlaubnis von UBS Asset Management Switzerland AG weder reproduziert noch weiterverteilt noch neu aufgelegt werden. Quelle für sämtliche Daten und Grafiken (sofern nicht anders vermerkt): UBS Asset Management.

Dieses Dokument enthält «zukunftsgerichtete Aussagen», die unter anderem, aber nicht nur, auch Aussagen über unsere künftige Geschäftsentwicklung beinhalten. Während diese zukunftsgerichteten Aussagen unsere Einschätzung und unsere Geschäftserwartungen ausdrücken, können verschiedene Risiken, Unsicherheiten und andere wichtige Faktoren dazu führen, dass die tatsächlichen Entwicklungen und Resultate sich von unseren Erwartungen deutlich unterscheiden.

Vertreter und Zahlstelle in Liechtenstein für UBS Fonds ausländischen Rechts ist die Liechtensteinische Landesbank Aktiengesellschaft, Städtle 44, FL-9490 Vaduz. Prospekte und vereinfachte Prospekte bzw. Wesentliche Informationen für den Anleger, die Statuten bzw. Vertragsbedingungen sowie die Jahres- und Halbjahresberichte der UBS Fonds können bei der Liechtensteinischen Landesbank Aktiengesellschaft kostenlos in einer dem lokalen Recht entsprechenden Sprache bezogen werden.

Weitere Erläuterungen zu Finanzbegriffen unter ubs.com/glossar