Bei seinem jüngsten Besuch in Zürich beantwortet Bin Shi, leitender Portfoliomanager, Fragen von Kunden und Kollegen zu seiner Prognose für den chinesischen Aktienmarkt und der Strategie des Fonds. Nachdem 2017 ein äusserst ertragreiches Jahr war, fragen sich nunmehr viele Anleger, was sie in der nächsten Zeit erwarten können. Laut Bin Shi gibt es gute Gründe, weiterhin zuversichtlich zu sein. Er bezieht sich dabei auf den Umstand, dass der Markt nicht überhitzt und inzwischen zu den durchschnittlichen Bewertungen der letzten zehn Jahre zurückgekehrt ist: «Angesichts der guten Gewinnzahlen in diesem Jahr gibt es am Markt Aufwärtspotenzial. Doch dieselbe Performance wie letztes Jahr sollten wir nicht erwarten.»

Die chinesische Wirtschaft durchläuft derzeit eine Transformation, die eine Reihe von Herausforderungen mit sich bringt. Zu den wichtigsten Aufgaben gehören die Neuausrichtung der Wirtschaft von einem investitions- zu einem konsumgetriebenen Wachstum, die Bekämpfung der hohen Finanzverschuldung, die Bewältigung einer rapide überalternden Bevölkerung und die Schaffung einer saubereren Umwelt. Doch Wandel bringt auch Chancen mit sich. Unternehmen, die für diesen Umschwung gut positioniert sind, werden sich wesentlich besser behaupten als ihre Mitbewerber. Als Beispiel nennt Bin Shi den Bildungssektor: «Bildung ist zwar kein neuer Geschäftszweig, aber neue Technologien werden diese Branche völlig umkrempeln. Viele Unternehmen haben neue Technologien eingeführt, etwa bei der Herstellung ihres Lehrmaterials, der Ausbildung ihrer Lehrkräfte oder der Überwachung des Fortschritts der Lernenden. Das hat das Wettbewerbsumfeld verändert.» Das im Fonds vertretene Unternehmen TAL Education hat sich sehr früh auf diese Änderungen eingestellt und hat nun gegenüber anderen Branchenteilnehmern die Nase vorn.


Lesen Sie das Neuste über China und Schwellenländer im Allgemeinen auf unserer Fokusseite (mehrheitlich Englisch).


Die Analyse der Marktlage und der wichtigsten Kennzahlen eines Unternehmens ist wichtig. Doch auch Unternehmensbesuche können sehr aufschlussreich sein. Ein Treffen mit der Geschäftsleitung und eine Analyse vor Ort können wichtige Einblicke ermöglichen: «Die Finanzkennzahlen allein sagen nicht alles aus. Nach unserer Einschätzung ist es wichtig, mehr über die Unternehmenskultur zu wissen. So lässt sich beispielsweise herausfinden, ob ein Unternehmen ein mitarbeiterfreundliches Umfeld bietet, die Mitarbeiter äusserst motiviert sind oder Anreize haben, über ihre Aufgaben hinauszuwachsen usw.

Auf die grössten Risiken für den chinesischen Aktienmarkt in den nächsten Monaten angesprochen, verweist Bin Shi auf die Handelsbeziehungen zwischen China und den USA: «Einen gross angelegten Handelskrieg erwarten wir nicht, aber sofern sich die Spannungen verschärfen sollten, würde sich dies eindeutig auf die Märkte auswirken. Ein weiterer Risikofaktor sind die US-Zinsen. Steigt die Inflation in den USA wesentlich schneller als erwartet, würde dies auch die Märkte unter Druck setzen.»

Bin Shi ist Leiter unseres China-Aktienteams, dem mehrere China-Experten angehören. Das Team ist Teil unseres globalen Aktienteams für die Schwellenländer und den Asien-Pazifik-Raum. Bin Shi stiess im Januar 2006 zu UBS und ist seit 1994 im Anlagebereich tätig.

> Video Interview (Englisch)

Vertriebspartner

Um fortzufahren müssen Sie bestätigen, dass Sie ein qualifizierter Anleger mit Sitz in der Schweiz oder ein professioneller Anleger mit Sitz in Liechtenstein sind.

Für Marketing- und Informationszwecke von UBS

Nur für professionelle Kunden / qualifizierte Anleger. Die im vorliegenden Dokument zusammengetragenen Informationen und erlangten Meinungen basieren auf vertrauenswürdigen Angaben aus verlässlichen Quellen, erheben jedoch keinen Anspruch auf Genauigkeit und Vollständigkeit hinsichtlich der im Dokument erwähnten Wertpapiere, Märkte und Entwicklungen. Sowohl UBS Asset Management Switzerland AG als auch die übrigen Mitglieder der UBS-Gruppe sind zu Positionen in den in diesem Dokument erwähnten Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten sowie zu deren Kauf bzw. Verkauf berechtigt.

Investitionen in ein Produkt sollten nur nach gründlichem Studium des aktuellen Prospekts erfolgen. Anteile der erwähnten UBS Fonds können in verschiedenen Gerichtsbarkeiten oder für gewisse Anlegergruppen für den Verkauf ungeeignet oder unzulässig sein und dürfen innerhalb der USA weder angeboten noch verkauft oder ausgeliefert werden. Die genannten Informationen sind weder als Angebot noch als Aufforderung zum Kauf bzw. Verkauf irgendwelcher Wertpapiere oder verwandter Finanzinstrumente zu verstehen. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Die dargestellte Performance lässt allfällige bei Zeichnung und Rücknahme von Anteilen erhobene Kommissionen und Kosten unberücksichtigt. Kommissionen und Kosten wirken sich nachteilig auf die Performance aus. Sollte die Währung eines Finanzprodukts oder einer Finanzdienstleistung nicht mit Ihrer Referenzwährung übereinstimmen, kann sich die Rendite aufgrund der Währungsschwankungen erhöhen oder verringern. Diese Informationen berücksichtigen weder die spezifischen oder künftigen Anlageziele noch die steuerliche oder finanzielle Lage oder die individuellen Bedürfnisse des einzelnen Empfängers. Die Angaben in diesem Dokument werden ohne jegliche Garantie oder Zusicherung zur Verfügung gestellt, dienen ausschliesslich zu Informationszwecken und sind lediglich zum persönlichen Gebrauch des Empfängers bestimmt.
Das vorliegende Dokument darf ohne schriftliche Erlaubnis von UBS Asset Management Switzerland AG weder reproduziert noch weiterverteilt noch neu aufgelegt werden. Quelle für sämtliche Daten und Grafiken (sofern nicht anders vermerkt): UBS Asset Management.

Dieses Dokument enthält «zukunftsgerichtete Aussagen», die unter anderem, aber nicht nur, auch Aussagen über unsere künftige Geschäftsentwicklung beinhalten. Während diese zukunftsgerichteten Aussagen unsere Einschätzung und unsere Geschäftserwartungen ausdrücken, können verschiedene Risiken, Unsicherheiten und andere wichtige Faktoren dazu führen, dass die tatsächlichen Entwicklungen und Resultate sich von unseren Erwartungen deutlich unterscheiden.

Vertreter und Zahlstelle in Liechtenstein für UBS Fonds ausländischen Rechts ist die Liechtensteinische Landesbank Aktiengesellschaft, Städtle 44, FL-9490 Vaduz. Prospekte und vereinfachte Prospekte bzw. Wesentliche Informationen für den Anleger, die Statuten bzw. Vertragsbedingungen sowie die Jahres- und Halbjahresberichte der UBS Fonds können bei der Liechtensteinischen Landesbank Aktiengesellschaft kostenlos in einer dem lokalen Recht entsprechenden Sprache bezogen werden.

Weitere Erläuterungen zu Finanzbegriffen unter ubs.com/glossar