Madeleine Schuppli

Madeleine Schuppli

Madeleine Schuppli ist seit 2007 Mitglied des Stiftungsrates der UBS Kulturstiftung. Im gleichen Jahr ist sie zur Direktorin des Aargauer Kunsthauses gewählt worden. Sie wirkt als Stiftungsrätin der Fondation Nestlé pour l’art und war 2000-2011 im Stiftungsrat von Pro Helvetia. 2001 wurde sie mit dem Eidgenössischen Stipendium für Kunstvermittlung ausgezeichnet.

Nach dem Studium der Kunstgeschichte, das sie mit einer Arbeit über Otto Dix abschloss (1994), war Madeleine Schuppli als Kuratorin und als Direktorin an der Kunsthalle Basel (1996-2000) und Direktorin des Kunstmuseums Thun (2000-2007) tätig. Berufsbegleitend absolvierte sie das Nachdiplomstudium Kulturmanagement an der Universität Basel und schloss dieses 2002 mit dem Master of Advanced Studies ab. Seit 1996 ist sie als Expertin für zeitgenössische Kunst in zahlreichen Jurys an Kunsthochschulen und für Kunstpreise sowie in Kunst-am-Bau-Gremien tätig.