Über die Stiftung

Im Jahre 1999 ist die UBS Stiftung für Soziales und Ausbildung im Zuge der Fusion von Schweizerischer Bankgesellschaft (SBG) und Schweizerischem Bankverein (SBV) in der Nachfolge der Jubiläumsstiftungen von SBG und SBV gegründet worden.

Die UBS Stiftung für Soziales und Ausbildung setzt sich somit seit mehr als 50 Jahren für das Gemeinwohl in der Schweiz ein. Die Stiftung unterstützt schweizweit Projekte zur beruflichen Qualifizierung und Arbeitsmarktintegration von Menschen mit besonderen Bedürfnissen. Die Stiftung verfolgt keinerlei wirtschaftliche Zwecke.

Die UBS Stiftung für Soziales und Ausbildung ist Mitglied von SwissFoundations, dem Verband der Schweizer Förderstiftungen. Bei ihren gesamten Tätigkeiten orientiert sie sich am «Swiss Foundation Code», der Empfehlungen zur Führung von Förderstiftungen enthält.