Arbeitsintegration

Arbeitsintegration

Leistung, Flexibilität, Veränderung: Schlagwörter, die für viele Menschen zum heutigen Arbeitsalltag dazugehören. Doch nicht alle können mit diesen Anforderungen mithalten. Geistige und körperliche Beeinträchtigungen, ein schwieriges persönliches Umfeld oder psychische Krankheiten sind nur einige Ursachen, die Betroffenen die Teilnahme am Arbeitsleben erschweren oder unmöglich machen. Die UBS Stiftung für Soziales und Ausbildung hat sich zum Ziel gesetzt, diesen Menschen die aktive Teilnahme an der Gesellschaft zu erleichtern.

Die UBS Stiftung für Soziales und Ausbildung unterstützt Organisationen, die zur Integration von benachteiligten Menschen ins Arbeitsleben beitragen, mit projektbezogenen Beiträgen. Sei es durch:

  • die Schaffung oder Weiterentwicklung von Arbeits- und Beschäftigungsplätzen im geschützten Bereich
  • Massnahmen zur beruflichen Eingliederung in den ersten Arbeitsmarkt
  • Bildungs- und Qualifizierungsmassnahmen von arbeitssuchenden Personen

Sind Sie in diesen Bereichen tätig? Ob Ihr Gesuch den allgemeinen Kriterien der UBS Stiftung für Soziales und Ausbildung entspricht, erfahren Sie unter Förderkriterien.