Women's Wealth in Zahlen – Vermögen 7 von 10 Frauen finden Finanzwissen zentral

Um gute Anlageentscheidungen treffen zu können, ist Finanzwissen entscheidend – diese Meinung teilt ein Grossteil der Frauen.

Frauen, die sich aktiv mit den langfristigen Finanzen auseinandersetzen, blicken zuversichtlicher in die Zukunft

In der UBS Investor Watch-Studie haben wir Frauen gefragt, warum sie sich nicht an langfristigen Finanzentscheiden beteiligen. Einer der Hauptgründe: Die befragten Frauen sagen, dass es für gute Anlageentscheidungen ein hohes Mass an Wissen braucht. Und sie meinen, dass dieses Wissen bei ihrem Partner stärker vorhanden ist und sich dieser bei langfristigen Anlageentscheidungen besser auskennt.

Warum ist diese Zahl wichtig?

Frauen neigen dazu, sich primär mit kurzfristigen Finanzentscheiden zu befassen. Doch das Begleichen von Rechnungen oder das Verwalten des Haushaltsbudgets macht nur einen Teil des finanziellen Alltags aus. Eine langfristige und regelmässig überprüfte Finanzplanung ist genauso wichtig und kann zudem entscheidenden Einfluss auf den Lebensstandard im Alter haben. Die Studie ergab weiter, dass Frauen, die sich an der langfristigen Vermögensverwaltung beteiligen, zuversichtlicher in die Zukunft schauen. Sich Finanzwissen anzueignen und sich Klarheit über die Vermögenssituation zu verschaffen, erhöht die finanzielle Sicherheit im Alter und bereitet Frauen besser auf unvorhersehbare Ereignisse vor.

Women’s Wealth Academy

Frauen, die sich aktiv an Finanzentscheiden beteiligen, erhöhen ihre Chance auf finanzielle Sicherheit und machen sich weniger Sorgen um ihre Zukunft.