Gemischte Vermögensverwaltungsmandate

Was versteht man unter einem gemischten Vermögensverwaltungsmandat und wann kommt ein solches für eine Schweizer Pensionskasse in Frage? Welche Möglichkeiten gibt es, seine Renditechancen zu verbessern? Wie ist UBS Asset Management aktuell positioniert und wie schätzen wir die wirtschaftliche Entwicklung für die nächsten Monate ein?

Im Interview mit unseren Experten gehen wir diesen und weiteren Fragen auf den Grund.

      Macro Outlook (in Englisch)

      Unter folgendem Link liefert Ihnen UBS Asset Management jeden Monat eine aktuelle Einschätzung des makroökonomischen Umfelds und der politischen Ereignisse, die relevant sind für die Entwicklung an den Finanzmärkten. Damit möchten wir Ihnen eine optimale Grundlage bieten, um Ihre Investment-Entscheidungen zu treffen.

      Institutionelle Anleger

      Um fortzufahren müssen Sie bestätigen, dass Sie ein qualifizierter bzw. institutioneller Anleger mit Sitz in der Schweiz sind.

      Die auf den folgenden Seiten oder im Institutional Fund Gate Schweiz zur Verfügung gestellten Informationen richten sich ausschliesslich an Anleger, welche qualifizierte bzw. institutionelle Anleger im Sinne der jeweiligen Fondsprospekte sind.

      Als solche Anleger gelten:

      a) beaufsichtigte Finanzintermediäre wie Banken, Effektenhändler, Fondsleitungen sowie Vermögensverwalter kollektiver Kapitalanlagen
      b) beaufsichtigte Versicherungseinrichtungen
      c) öffentlich-rechtliche Körperschaften und Vorsorgeeinrichtungen mit professioneller Tresorerie
      d) Unternehmen mit professioneller Tresorerie.

      Das Erfordernis der professionellen Tresorerie ist erfüllt, wenn der Anleger mindestens eine fachlich ausgewiesene, im Finanzbereich erfahrene Person damit betraut, seine Finanzmittel dauernd zu bewirtschaften.

      Sind Sie kein institutioneller Anleger?