Aktuelle Asset Allokation

Andreas Toscan
Head Institutional Client Coverage Switzerland

Im letzten Quartal bezeichneten wir die «höhere Volatilität» als zentrales Anlagethema für die kommenden Monate. Der Oktober verdeutlichte diese Veränderung des Umfelds auf eindrückliche Weise. Kurzfristig erwarten wir eine Beruhigung der Volatilität auf erhöhtem Niveau. Das «Volatilitätsregime» insgesamt dürfte aber strukturell höher sein, als es die Anleger in den letzten Jahren gewöhnt waren. Eine Baisse hat unserer Ansicht nach aber noch nicht begonnen. Die Kursbewegungen vom Oktober erinnern uns daran, dass – während die letzten Etappen im Konjunkturzyklus anbrechen – die risikobereinigten Renditen von Multi-Asset-Portfolios moderater ausfallen dürften und beim Portfoliomanagement eine taktischere Positionierung erforderlich sein wird.

Wichtigste Punkte

  • Die Märkte sind in ein Umfeld höherer Volatilität eingetreten, da sich die Zinserhöhungen der US-Notenbank, die Besorgnis über das Zyklusende und die geopolitischen Risiken bemerkbar machen.
  • Die höhere Volatilität erfordert ein sorgfältiges Risikomanagement und bietet per Definition mehr Chancen für taktische Handelsgeschäfte. Unserer Meinung nach bedeutet dies jedoch nicht zwangs-läufig, dass die Anleger ihr Aktienengagement allgemein reduzieren sollten.
  • Ausserhalb von Rezessionen treten Baissen (Rückgänge um über 20%) recht selten auf. Im Augenblick entspricht eine US-Rezession im kommenden Jahr nicht unserem Basisszenario.
  • Wir konzentrieren uns weiter auf die Konjunktur-Frühindikatoren und die Kreditrisikoprämien als Signale für das Bevorstehen einer echten Wende im Zyklus.
 

Strategien im Fokus

Passend zur aktuellen Markteinschätzung haben wir folgende Anlagelösungen für Sie ausgewählt:

Equities

  • Renditeerwartung gemäss Referenzindex MSCI World ex Switzerland (Tracking Error ca. 0.5% ex ante), aber mit deutlich tieferem CO2-«Fussabdruck»
  • Durch Klimaerwärmung entstehende Finanzrisiken werden systematisch reduziert
  • Von UBS entwickelter, quantitativer Investmentansatz, der auch die zukünftige CO2-Intensität von Sektoren und Unternehmen im Hinblick auf die Erreichung des 2 Grad-Klimaziels in die Analyse einbezieht
  • Von US-und Japan-Quellensteuer befreiter institutioneller Fonds nach Schweizer Recht für Pensionskassen
  • Anlagestrategie vergleichbar mit UBS (CH) Institutional Fund -Equities Emerging Markets Global, aber mit 25-35 Titeln konzentrierter und mit höherem Tracking Error von 4-8%
  • Outperformance im Zeitraum vom 31.8.2008 bis zum 30.09.2018: p.a. vor Abzug von Gebühren 30.09.2018: 4.91%1
  • Unternehmensgewinne und Aktienbewertungen in den Emerging Markets sind attraktiv, nach wie vor starkes Wachstum in vielen Sektoren wie z.B. Konsum oder Technologie
  • Einfacher Zugang zu China Mainland Unternehmen via A-shares
  • Mit 20-60 Titeln konzentriertes, aber risikokontrolliertes und diversifiziertes Portfolio
  • Dediziertes China Aktienteam mit starker lokaler Expertise und hervorragendem Track Record
  • China‘s Anteil am Welt-Bruttosozialprodukt ist 15%, der Anteil am MSCI All Countries World hingegen nur rund 3.5%
  • Unsere besten Ideen in Schwellenländern in einem über Regionen, Sektoren und Länder diversifizierten Portfolio
  • 40 bis 80 Titel, ausgewählt von unserem sehr erfahrenen Analysten-und Portfoliomanagementteam
  • Solide Erfolgsbilanz mit Outperformance-Ziel zwischen 2,5 und 3% über den gesamten Marktzyklus, vor Abzug von Gebühren

Fixed Income

  • Breite Diversifikation durch eine Vielzahl von Sektoren und Ländern; 70% Staatsanleihen und 30% Unternehmensanleihen
  • Durchschnittliches Rating BB+/BBB-und eine Rendite auf Verfall von 6.65% / 5.75% (USD) per 30.09.20181
  • UBS (CH) IF 3 - Bonds Emerging Markets Sovereign Passive (CHF hedged) II
  • Anleihen aus Schwellenländern haben sich zu einer wichtigen Anlageklasse entwickelt und bieten als langfristige und strategische Anlage attraktive Renditen
  • Durchschnittliches Rating BB und eine Rendite auf Verfall von 3.53% (CHF) per 31.09.20181
  • Anleihen aus Schwellenländern haben sich zu einer wichtigen Anlageklasse entwickelt und bieten als langfristige und strategische Anlage attraktive Renditen
  • Durchschnittliches Rating BB und eine Rendite auf Verfall von 3.53% (CHF) per 31.09.20181
  • Attraktive Anlagealternative zu «Eidgenossen», Pfandbriefen oder Unternehmensanleihen in CHF: rund 1% Mehrrendite (vor Abzug von Gebühren) im Vergleich zu Schweizer Pfandbriefen
  • Breit diversifiziertes Hypothekenportfolio auf rund 350 Renditeliegenschaften in der Schweiz
  • Tiefe durchschnittliche Belehnung von rund 50%, keine Hypothek über 70%, ausgewogenes Fälligkeitsprofil

Real Estate

  • Breit diversifiziertes Portfolio von 33 Zielfonds und über 3‘100 Core-Immobilien weltweit
  • Gezeichnetes Kapital per 30.06.2018: 3.7 Mrd. von 301 Vorsorgeeinrichtungen
  • Performance seit Lancierung am 30.06.2011 von 6.71%1 p.a. in CHF (I-A2 per 30.06.2018)
  • Attraktive erwartete Mehrrendite zu Obligationen auch im historischen Vergleich
  • Erwartete Rendite über die kommenden Jahre: rund 4.5-5% p.a. in CHF, im Wesentlichen aus Mieterträgen generiert
  • Vergleichbare Strategie und Diversifikation wie unsere Anlagestiftung, monatlich zeichenbar
  • Fondsgrösse: rund 3.1 Mrd. Euro per 30.06.2018, Fremdfinanzierungsgrad: 20.9%
  • Verschiedene Währungsklassen hedged erhältlich
  • Ertragsziel: 5-7% p.a. (EUR) im Laufe des Anlagezyklus nach Abzug von Gebühren der Zielfonds

Infrastructure

  • Breit diversifziertes und nachhaltiges Energieinfrastruktur-Portfolio mit Schwerpunkt Schweiz
  • Sehr erfahrenes und bestens vernetztes Portfoliomanagement-und Transaktionsteam (Fontavis AG)
  • Zielrendite von 5% netto p.a. in CHF
  • Diversifiziertes Portfolio von 53 Zielfonds und 477 operativen Infrastrukturanlagen in OECD Ländern, 11%1 IRR in Lokalwährung seit 1.7.2008 per 30.9.2018
  • Attraktives Risiko / Renditeverhältnis und niedrige Korrelation zu traditionellen Anlagen
  • UBS Infrastruktur Multi Manager Plattform: ein starker und erfahrener Partner mit erfolgreichem
  • Leistungsausweis
  • Erwartete Rendite von 6-7% p.a. über die kommenden Jahre
  • Traditionelles, direktes Infrastrukturportfolio, das im aktuellen Zeitpunkt des Zyklus besonders attraktiv erscheint
  • Zielrendite von rund 10% IRR in USD, wobei dem konservativen Ansatz entsprechend eine Ausschüttungsrendite von rund 7% p.a. angestrebt wird.
  • In EUR abgesichertes Gefäss ebenfalls vorgesehen
  • Unser auf Infrastruktur spezialisiertes Research-Team geht der Frage nach, wo wir im aktuellen Zyklus stehen und welche Infrastruktur-Investitionen wie attraktiv sind
  • Mittelgrosse, traditionelle Kern-Infrastrukturanlagen bieten nach wie vor ein gutes Risiko-/Ertragsverhältnis, während sehr grosse oder Value add-Anlagen teuer geworden sind.

Hedge Funds

  • Historisch positive, risikobereinigte Performance in einem Umfeld steigender Zinsen mit Widerstandsfähigkeit gegenüber der Volatilität an den Aktienmärkten
  • Managerauswahl und Portfolioaufbau durch einen der grössten Hedge-Fund-Anleger der Branche 
  • Co-Investments in Ideen, von denen Hedge-Funds-Manager am stärksten überzeugt sind
  • Konzentriertes, aber dennoch diversifiziertes Portfolio
  • Ertragserwartung ca. 10-12% IRR
  • Kosteneffiziente Umsetzung und transparentes Reporting

Private Equity

  • Ähnliche/Parallele Anlagestrategie wie unser Private Equity Growth IV Fonds
  • Anlagegruppe der UBS Anlagestiftung mit tiefem Minimuminvestment von CHF 250‘000.-
  • Aktiver Ansatz in erfolgreiche Unternehmen mit hohem Umsatz-und/oder Gewinnwachstum
  • Konzentrierte und doch globale Anlagestrategie
  • Attraktive historische Rendite der Strategie von netto 14% IRR1, erreicht durch unser langjähriges und erfahrenes Private Equity Portfoliomangement-Team

Performanceübersicht

Die Performance der obgenannten Anlagelösungen im Überblick:

Anlagen mit indexierten Bausteinen

Institutionelle Anleger

Um fortzufahren müssen Sie bestätigen, dass Sie ein qualifizierter bzw. institutioneller Anleger mit Sitz in der Schweiz sind.

Die auf den folgenden Seiten oder im Institutional Fund Gate Schweiz zur Verfügung gestellten Informationen richten sich ausschliesslich an Anleger, welche qualifizierte bzw. institutionelle Anleger im Sinne der jeweiligen Fondsprospekte sind.

Als solche Anleger gelten:

a) beaufsichtigte Finanzintermediäre wie Banken, Effektenhändler, Fondsleitungen sowie Vermögensverwalter kollektiver Kapitalanlagen
b) beaufsichtigte Versicherungseinrichtungen
c) öffentlich-rechtliche Körperschaften und Vorsorgeeinrichtungen mit professioneller Tresorerie
d) Unternehmen mit professioneller Tresorerie.

Das Erfordernis der professionellen Tresorerie ist erfüllt, wenn der Anleger mindestens eine fachlich ausgewiesene, im Finanzbereich erfahrene Person damit betraut, seine Finanzmittel dauernd zu bewirtschaften.

Sind Sie kein institutioneller Anleger?