Ausblick auf die Finanzmärkte

Ausblick auf die Finanzmärkte, 22. Oktober 2020

Kurz zusammengefasst

  • Nicht alle diesjährigen Preistrends haben sich im Q3 fortgesetzt: die Bondrally ist unterbrochen und der breite US-Aktienindex hat der Nasdaq überflügelt.
  • Die Covid-19 Krise bleibt ein wichtiger Faktor für die Marktentwicklung, wobei Infektionen in Europa wieder stark zunehmen. Allerdings lernen Volkswirtschaften mit dem Virus umzugehen.
  • Die US-Wahlen stellen wohl ein Scheitelpunkt in der Markt- und Wirtschaftsentwicklung dar. Wobei die Wahrscheinlichkeit eines demokratischen Sieges gestiegen ist.
  • In der Abschätzung der Marktwirkung glauben wir, dass der stärke Fiskalstimulus (Demokraten) über die tieferen Steuereffekte (Republikaner) überwiegt.
  • Das Wirtschaftsumfeld mit tiefen Realzinsen und sich schnell erholenden Vorlaufsindikatoren ist für eine positive Börsenentwicklung tragend.
  • Allerdings sind die absoluten Bewertungen risikoreicher Anlageklassen nicht günstig, aber im Vergleich mit Staatsanleihen weiterhin attraktiv.
  • Das Investment Sentiment ist auch positiver geworden und unterstützt diese Sichtweise.
  • Die Bewertungsunterschiede zwischen verschiedenen Segmenten im Aktienmarkt haben Extremwerte erreicht und wir glauben, dass dieses pro-zyklisches Umfeld besonders tiefbewerteten Sektoren des Aktienmarkt zugute kommen sollte.
  • Neu empfehlen wir eine leichte Übergewichtung von Aktien gegenüber Staatsanleihen. Innerhalb von Aktien präferieren wir Schwellenländer und tiefer bewertete Marktsegmente.

Institutionelle Anleger

Um fortzufahren müssen Sie bestätigen, dass Sie ein qualifizierter bzw. institutioneller Anleger mit Sitz in der Schweiz sind.

Die auf den folgenden Seiten oder im Institutional Fund Gate Schweiz zur Verfügung gestellten Informationen richten sich ausschliesslich an Anleger, welche qualifizierte bzw. institutionelle Anleger im Sinne der jeweiligen Fondsprospekte sind.

Als solche Anleger gelten:

a) beaufsichtigte Finanzintermediäre wie Banken, Effektenhändler, Fondsleitungen sowie Vermögensverwalter kollektiver Kapitalanlagen
b) beaufsichtigte Versicherungseinrichtungen
c) öffentlich-rechtliche Körperschaften und Vorsorgeeinrichtungen mit professioneller Tresorerie
d) Unternehmen mit professioneller Tresorerie.

Das Erfordernis der professionellen Tresorerie ist erfüllt, wenn der Anleger mindestens eine fachlich ausgewiesene, im Finanzbereich erfahrene Person damit betraut, seine Finanzmittel dauernd zu bewirtschaften.

Sind Sie kein institutioneller Anleger?