Private Equity

Wie reagieren Investitionen in Private Equity auf Krisen wie COVID-19?

24. Jun 2020

Private Equity als Anlageklasse konzentriert sich auf Unternehmen, die nicht an der Börse kotiert sind und in der Regel eine deutlich geringere Volatilität als zum Beispiel kotierte Aktiengesellschaften aufweisen.

Doch was geschieht in derartigen Krisenzeiten wie COVID-19? Wir haben bei unseren Experten nachgefragt:

Wie unterscheidet sich in der Krise Private Equity von traditionellen Anlageklassen?

Wie betreut Asset Management seine institutionellen Kunden in dieser Zeit?

Welche Private Equity-Sektoren leiden unter COVID-19 am meisten? Lässt sich das beziffern?

Welche Auswirkungen hatte COVID-19 bisher auf die Portfolios von UBS Asset Management?

Gibt es für Portfoliomanager derzeit attraktive Kaufgelegenheiten?

Ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um als Investor einzusteigen oder seine Investitionen in Private Equity zu erhöhen?


Investieren in Private Equity

Schweizerisch oder lieber global? Wir bieten Ihnen beide Möglichkeiten:

Schweiz

Swiss Entrepreneurs Fund

  • Diversifizierte Investitionen in Schweizer Wachstumsunternehmen
  • Enge Zusammenarbeit mit der Swiss Entrepreneurs Foundation, einer von der Schweizer Regierung unterstützten Initiative
  • Langjähriger Track Record der Portfoliomanager, auch bei Schweizer Private Equity
  • Angestrebtes Rendite/Risikoprofil mit einem Ziel-IRR von 10-15%* und einer Zielgrösse von CHF 500 Millionen.

Global

UBS AST 3 Global Private Equity Growth IV

  • Mittels aktivem Ansatz in erfolgreiche Unternehmen mit hohem Umsatz- und/oder Gewinnwachstum investieren.
  • Konzentrierte und doch globale Anlagestrategie
  • Anlagegruppe der UBS Anlagestiftung mit tiefem Minimuminvestment von CHF 250'000
  • Netto Ziel-IRR: 11-13%*

Sie möchten in einen dieser Fonds investieren?

Wir sind Ihnen gerne behilflich.

Institutionelle Anleger

Um fortzufahren müssen Sie bestätigen, dass Sie ein qualifizierter bzw. institutioneller Anleger mit Sitz in der Schweiz sind.

Die auf den folgenden Seiten oder im Institutional Fund Gate Schweiz zur Verfügung gestellten Informationen richten sich ausschliesslich an Anleger, welche qualifizierte bzw. institutionelle Anleger im Sinne der jeweiligen Fondsprospekte sind.

Als solche Anleger gelten:

a) beaufsichtigte Finanzintermediäre wie Banken, Effektenhändler, Fondsleitungen sowie Vermögensverwalter kollektiver Kapitalanlagen
b) beaufsichtigte Versicherungseinrichtungen
c) öffentlich-rechtliche Körperschaften und Vorsorgeeinrichtungen mit professioneller Tresorerie
d) Unternehmen mit professioneller Tresorerie.

Das Erfordernis der professionellen Tresorerie ist erfüllt, wenn der Anleger mindestens eine fachlich ausgewiesene, im Finanzbereich erfahrene Person damit betraut, seine Finanzmittel dauernd zu bewirtschaften.

Sind Sie kein institutioneller Anleger?