Investieren in China? Gerade jetzt?

Institutional Talk von UBS Asset Management

14. Mai 2020

Die Bedeutung Chinas in der Weltwirtschaft nimmt weiter zu. Was bedeutet das für Sie als institutionellen Investor? Reicht es, über Emerging markets auch in China investiert zu sein oder ist es an der Zeit, in Ihrem Portfolio eine separate Allokation für China im Aktien- und Anleihenbereich aufzubauen? Wie könnte eine solche Umsetzung aussehen?

Diese und weitere Fragen haben wir Experten von UBS Asset Management an einer Videokonferenz gestellt:

Interessante Anlagelösungen in China

Aktien

Bei chinesischen Aktienfond unterscheidet man nach on-shore und off-shore:

Off-shore (Hongkong)

On-shore (Shanghai/Shenzen)

Die On- und Off-shore Märkte sind komplementär. Die taktische Allokation können Sie gerne an uns delegieren.

Oder Sie entscheiden sich für eine gesamtheitliche Lösung:

Anleihen

Folgende Fonds investieren zum Grossteil in China und offerieren damit ein breites Kreditexposure in USD-denominierten Anleihen:

Oder suchen Sie ein reines China-Investment, welches verschiedene Emittentenkategorien in China beinhaltet? Ein weiterer, interessanter Punkt: Sie investieren damit in die lokale Währung und in lokales Durationsexposure:

Für Fragen und weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung: