UBS ETF Um fortzufahren müssen Sie bestätigen, dass Sie ein qualifizierter bzw. institutioneller Anleger mit Sitz in der Schweiz sind.

Die folgenden Informationen richten sich ausschliesslich an qualifizierte Anleger im Sinne von Art. 10 Abs. 3 KAG lit. a und b.

Die folgenden Informationen stellen keinen Vertrieb dar.

Bitte beachten Sie, dass diese Webseite professionellen Anlegern Zugang zur gesamten Produktpalette von UBS ETF bietet. Infolgedessen sind gewisse Produkte auf dieser Webseite in der Schweiz oder in Ihrem oder jeglichem anderen Land NICHT für den Vertrieb genehmigt, anerkannt oder zugelassen. Daher darf für die Fonds weder geworben werden noch bei irgendeiner Gelegenheit entsprechendes Marketingmaterial an Kunden abgegeben werden. Die Auslage von Marketingunterlagen in Kundenräumen ist streng verboten. In Kundenmailings darf auf diese Fonds kein Bezug genommen werden. Falls Sie darauf verzichten, das gesamte ETF-Produktangebot zu sehen oder dazu nicht berechtigt sind, fahren Sie nicht fort, sondern verlassen Sie diese Seite. Zugang zu dieser Webseite als privater Anleger.

  • Investitionen in einem Produkt sollten nur nach gründlichem Studium des aktuellen Prospekts erfolgen. Die Verteilung der vorliegenden Informationen ist nur unter den in dem anwendbaren Recht abgefassten Bedingungen gestattet.
  • Die Informationen wurden unabhängig von spezifischen oder künftigen Anlagezielen, einer besonderen finanziellen oder steuerlichen Situation oder individuellen Bedürfnissen eines bestimmten Adressaten erstellt.
  • Die Informationen dienen reinen Informationszwecken und stellen weder eine Aufforderung noch eine Einladung zur Offertstellung, zum Vertragsabschluss, Kauf oder Verkauf von irgendwelchen Wertpapieren oder verwandten Finanzinstrumenten dar.
  • Die im vorliegenden Dokument beschriebenen Produkte bzw. Wertpapiere können in verschiedenen Gerichtsbarkeiten oder für gewisse Anlegergruppen für den Verkauf ungeeignet oder unzulässig sein.
  • Die im vorliegenden Dokument zusammengetragenen Informationen und erlangten Meinungen basieren auf vertrauenswürdigen Angaben aus verlässlichen Quellen, erheben jedoch keinen Anspruch auf Genauigkeit und Vollständigkeit hinsichtlich der im Dokument erwähnten Wertpapiere, Märkte und Entwicklungen.
  • Die Angaben in diesem Dokument werden ohne jegliche Garantie oder Zusicherung zur Verfügung gestellt, dienen ausschliesslich zu Informationszwecken und sind lediglich zum persönlichen Gebrauch des Empfängers bestimmt.
  • Sowohl UBS AG als auch die übrigen Mitglieder der UBS-Gruppe sind zu Positionen in den in diesem Dokument erwähnten Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten sowie zu deren Kauf bzw. Verkauf berechtigt.
  • Die Informationen im  vorliegenden Dokument dürfen ohne schriftliche Genehmigung der UBS AG – zu welchem Zweck auch immer – weder reproduziert noch weiterverteilt oder neu aufgelegt werden.

Edelmetalle ETF Gold, Silber, Platin, Palladium

Precious metals

Edelmetalle haben nicht nur einen substanziellen Wert, sie eignen sich auch hervorragend zur Diversifikation und zur Absicherung eines Portfolios gegen Inflationsrisiken. Denn nicht nur der Goldpreis bewegt sich häufig unabhängig von den Aktienkursen.

Warum Gold, Silber, Platinum und Palladium auch im Depot wertvoll sind

Edelmetalle sind selten, sie sind nahezu unvergänglich und sie haben einzigartige Eigenschaften, die sie für die Schmuck und Industrieproduktion wertvoll machen: Drei gute Gründe, warum Edelmetalle die Menschen seit Jahrhunderten faszinieren – und weshalb Gold, Silber, Platin und Palladium auch für Investoren interessant sind.

Gerade in schwierigen Zeiten erweisen sich Edelmetalle häufig als beständigere Anlage. In dieser Hinsicht glänzt Gold ganz besonders:

  • Meist steigt der Preis des gelben Edelmetalls in Krisenzeiten – oder bleibt zumindest stabil.
  • Hintergrund ist die geringe Korrelation zu vielen anderen Standard-Anlageklassen.
  • Das bedeutet, dass der Goldpreis sich meist unabhängig von Börsenkursen bewegt. Edelmetalle wie Gold können also ein Portfolio bereichern und stabilisieren.

Risikostreuung: Gold hat nur eine geringe Korrelation zu den meisten Standard-Anlageklassen

risk spreading: gold compared to other asset classes

Eigenschaften von Edelmetallen

  • Edelmetalle sind praktisch unzerstörbar
  • Gleichzeitig sind sie nicht unendlich verfügbar und lassen sich nicht vermehren. Deshalb besitzen physische Edelmetalle stets einen eigenen substanziellen Wert. Und während in Inflationsphasen die Kaufkraft einer Währung sinkt, hat Gold seine Kaufkraft über Jahrhunderte behalten.
  • Zugleich sorgt der Aufstieg von Schwellenländern wie China dafür, dass die Nachfrage nach Edelmetallen beständig hoch bleibt. Mit zunehmendem Wohlstand erfüllen sich dort immer mehr Menschen den Wunsch nach schönem Schmuck aus Gold, Silber oder Platin.
  • Zudem steigt insbesondere in den aufstrebenden Wirtschaftsregionen Asiens der Absatz von Elektronikartikeln wie Handys und Industrieprodukten wie Autos – und damit auch der Bedarf an Edelmetallen. Denn ohne Silber sind die elektronischen Leiterbahnen in Smartphones nicht denkbar – und ohne den Einsatz von Platin oder Palladium würden die Katalysatoren von Benzin- beziehungsweise Dieselfahrzeugen nicht effizient funktionieren.

UBS ETFs auf Edelmetalle bieten entscheidende Pluspunkte gegenüber anderen Möglichkeiten, in Edelmetalle zu investieren. Dies zeigt die folgende Übersicht am Beispiel von Gold.

Verschiedene Möglichkeiten, in Gold zu investieren im Vergleich

UBS ETFs auf Gold bieten zahlreiche Vorteile:

 

Physical gold 

Metals account

UBS-IS Gold ETF

Benefits

  • No issuer risk
  • No management fee or trading costs
  • No management fee or trading costs
  • No issuer risk (funds)
  • Permanent tradability
  • Narrow bid/ask spreads
  • Right to redemption in kind
  • Currency hedging available for EUR and CHF

Disadvantages

  • Relatively wide bid/ask spreads (90-180 bp)
  • Production costs (only for separate custody
  • Issuer risk (no possession of physical gold)
  • Relatively wide bid/ask spreads (90-180 bp)

• Management fee and trading costs

Ihre Vorteile bei Edelmetall-Investments auf einen Blick

  • Kein Tracking Error: Die UBS ETFs bilden die Preisentwicklung des jeweiligen Edelmetalls abzüglich der Kosten ab
  • Kein Gegenparteirisiko aus Derivaten: Bei den UBS ETFs auf Edelmetalle besteht kein Gegenparteirisiko aus Derivaten, da der Fonds in physische Edelmetalle anlegt. Der Fonds ist immer voll investiert
  • Hohe Sicherheit: Die Edelmetalle werden physisch getrennt in einem eigenen Hochsicherheits-Tresorraum in der Schweiz gelagert
  • Recht auf Sachauslage: Anleger können sich die jeweiligen Edelmetalle auch physisch aushändigen lassen – bei den Weissmetallen ausschliesslich in Standardbarren und bei den UBS Gold ETFs zusätzlich in anderen handelsüblichen Einheiten
  • Transparenz und Liquidität: Vollständige Transparenz bezüglich Kosten und Gebühren dank pauschaler Verwaltungskommission. Permanente Liquidität dank Kotierung an der SIX Swiss Exchange
  • Devisenrisiken managen: Die ETFs sind mit und ohne Währungssicherung erhältlich

Wer mit Edelmetallen sein Portfolio stabilisieren oder Renditechancen nutzen möchte, steht allerdings vor einer wichtigen Frage: Wie investiert man am besten in Edelmetalle?


Am naheliegendsten scheint der direkte Kauf von Barren oder Münzen zu sein, jedenfalls wenn es sich um handelsübliche Mengen handelt.

  • Lagert man sie zuhause, besteht jedoch ein Sicherheitsrisiko, lagert man sie in einem Bankschliessfach, fallen dafür Kosten an.
  • Zudem ist Kauf und Verkauf meist mit Aufwand verbunden und birgt das Risiko grosser Spannen zwischen Kauf- und Verkaufskurs.

Das gilt im Übrigen oft auch für Metallkonten, bei denen ausserdem ein Emittentenrisiko besteht.

Warum Edelmetall-ETFs eine attraktive Alternative zu Aktien darstellen.

UBS ETFs auf Edelmetalle kombinieren die Flexibilität und Liquidität von Aktien mit den Vorteilen von Münzen und Barren. Einer der entscheidenden Pluspunkte der UBS ETFs: Das Kapital des Investors wird in physischen Edelmetallen angelegt, wobei der UBS ETF (CH) Gold zu 100 Prozent in physisches Gold investiert.

Bei den Weissmetallen (Silber, Platin und Palladium) bleibt ein Gegenwert von maximal einem Standardbarren auf einem Metallkonto. Dies erlaubt es, Spitzenbestände unterhalb der Barrengrösse der Entwicklung des
entsprechenden Weissmetalls auszusetzen.

UBS ETFs auf Edelmetalle werden sicher im Tresor aufbewahrt

Das Vermögen wird ansonsten ausschliesslich in physischen Edelmetallen angelegt – diese werden getrennt in einem eigenen Hochsicherheits-Tresorraum in der Schweiz gelagert. Trotzdem kann der Investor die UBS ETFs auf Edelmetalle so flexibel handeln wie eine Aktie.

Und wenn er dies wünscht, hat er neben der Rückgabe gegen Geld auch das Recht auf eine so genannte Sachauslage – d.h., er kann sich ab einer gewissen Höhe den Gegenwert seiner ETF-Anteile in der Schweiz als Standardbarren und bei UBS ETFs auf Gold auch in anderen handelsübliche Einheiten bis 1 Gramm aushändigen lassen.

UBS ETFs auf Edelmetalle

  • Physisches Investment
  • Flexibel handeln wie eine Aktie
  • Möglichkeit der Sachauslage

Ganz gleich wie die konjunkturelle Lage ist – Gold ist praktisch immer gefragt

In wirtschaftlich guten Zeiten, wenn sich die Menschen mehr Luxus gönnen, steigt zum Beispiel die Nachfrage in der Uhren- und Schmuckbranche, zudem kommt Gold dann vermehrt in der Industrie und in der Zahnmedizin zum Einsatz.

In wirtschaftlich unsicheren Zeiten hingegen wächst die Nachfrage bei den Anlegern. Denn Gold gilt in Krisenphasen als sichere Anlage. Weil Gold selten und beständig ist, hat das gelbe Edelmetall einen realen Wert – sofern man in physisches Gold investiert.

Diese Wertbeständigkeit macht Gold für viele Anleger auch zu einem idealen Absicherungsinstrument gegen eine Geldentwertung.

Die Produktion stagniert

Die steigende Nachfrage trifft auf allerdings ein stagnierendes Angebot. Seit dem Höhepunkt im Jahr 2001 hat die Produktion der Goldminen nicht weiter zugenommen. Viele Minen sind bereits relativ alt, grosse neue Goldfunde sind selten – und wenn neue Goldadern gefunden werden, benötigen die Vorbereitungen für den Abbau oft mehrere Jahre.

Gold

Wertbeständigkeit macht Gold für viele Anleger auch zu einem idealen Absicherungsinstrument gegen eine Geldentwertung.

Wasseraufbereitung treibt die Nachfrage

Als bester elektrischer Leiter spielt Silber eine bedeutende Rolle bei der Produktion von Elektro- und Elektronikartikeln – etwa die Hälfte der Nachfrage entfällt auf diesen Bereich.

Mit wachsendem Wohlstand und zunehmender Industrialisierung in den Schwellenländern dürfte die Nachfrage in den kommenden Jahren weiter zunehmen.

Zudem wird Silber wegen seiner antiseptischen Eigenschaften zum Beispiel in immer grösseren Mengen für die Aufbereitung von Wasser benötigt. Dies hat dazu geführt, dass schon jetzt die Nachfrage das Angebot übersteigt.

Kontinuierlich steigender Bedarf

Darüber hinaus hat Silber in den vergangenen Jahren bei den Anlegern stark an Popularität gewonnen, und der Anteil der Verwendung für Münzen und direkte Investments ist kontinuierlich angestiegen. Die Gründe für die wachsende Nachfrage von Investoren sind ähnlich wie bei Gold: Auch physisches Silber hat einen realen Wert und kann somit langfristig einen Schutz vor Inflation bieten.

Zudem ist der Silberpreis ebenfalls meist negativ mit dem US-Dollar korreliert – d.h., er entwickelt sich in der Regel unabhängig oder sogar gegenläufig zur US-amerikanischen Währung. Durch die Beimischung von Silber ins Depot kann man sich also in gewissem Umfang gegen Wechselkursschwankungen des US-Dollars absichern.

Silber

Als bester elektrischer Leiter ein essentieller Faktor in der Produktion von Elektronik

Härter und stabiler als GoldLike silver, platinum is also

Aber Platin ist ebenfalls besonders korrosionsbeständig. Daher ist das Edelmetall für die Herstellung von Uhren und Schmuck, Schreibfedern, Laborgeräten, Zahnimplantaten und rostfreien Bauteilen gefragt. Die vielleicht grösste Bedeutung hat Platin in der Automobilindustrie als Bestandteil von Katalysatoren.

Rund die Hälfte der weltweiten Nachfrage nach Platin macht heute die Produktion von Fahrzeugen aus. Und die dürfte auch in den kommenden Jahren boomen. Wachstumstreiber könnten insbesondere die Märkte in Indien und China sein. Gleichzeitig wird dabei deutlich, dass die Platinnachfrage eng mit der globalen Konjunktur verknüpft ist.

Begrenztes Angebot

Dabei ist das Platinangebot vergleichsweise begrenzt. Ein Anstieg der Nachfrage würde eine Verknappung am Markt und einen höheren Platinpreis nach sich ziehen. Drei Viertel des weltweiten Platinangebots kommen aus Südafrika.

Diese Kombination aus steigender Nachfrage und unflexiblem Angebot trägt dazu bei, dass die Aussichten für die Preisentwicklung langfristig positiv sind.

Platin

Etwa 50% der weltweiten Nachfrage macht heute die Produktion von Fahrzeugen aus. Und die dürfe auch in den kommenden Jahren boomen.

Gefragt in Indien und China

Mit Platin hat Palladium viel gemeinsam, ist aber härter, zäher und dehnbarer ist als Platin oder jedes andere Edelmetall. Widerstandsfähige Legierungen, denen Palladium beigemischt wurde, kommen deshalb in der Schmuck- und Dentalindustrie zum Einsatz.

Noch wichtiger ist jedoch die Verwendung als Industriemetall, vor allem beim Einsatz für Katalysatoren in Autos. Rund die Hälfte der Nachfrage nach Palladium entfällt auf die Produktion der Abgasreiniger. Ähnlich wie Platin dürfte deshalb auch Palladium in den kommenden Jahren vom Aufwärtstrend der Automobilindustrie profitieren. Wachstumstreiber werden dabei sehr wahrscheinlich die Märkte in Indien und China sein.

Fortsetzung des Aufwärtstrends zu erwarten

Zieht die Weltkonjunktur wieder an, dürfte Palladium auch für andere Industrieanwendungen zunehmend gefragt sein: angefangen bei der Herstellung von Elektro- und Elektronikprodukten über die Galvanotechnik und die Produktion von Chemikalien bis hin zur Reinigung von Wasserstoff. Hier und beim Einsatz in Katalysatoren kommt dem Edelmetall seine Eigenschaft zugute, Kohlenwasserstoffe sehr gut binden zu können.

Palladium

Kein Auto-Katalysator fährt ohne.

Edelmetall-ETFs im Fokus  

Fondsname ISIN Replikation Gebühr Letzer NAV
Währung
Factsheet

UBS ETF (CH) Gold hedged CHFCH0106027128

Physisch

0.23%

110.7655 CHF

pdf

Fondsbeschreibung

Der Fonds investiert in physisches Gold in Form von Standardbarren zwischen 1 Gramm und 12,5 Kilogramm (etwa 400 Unzen). Das Gold wird in einem Hochsicherheitstresor in der Schweiz aufbewahrt.Das Anlageziel ist die Abbildung des Preistrends im London Bullion Market Association (LBMA) Gold Price (abgesichert in CHF). Der Kurs an der Aktienbörse kann vom Nettoinventarwert und vom Index abweichen.

UBS ETF (CH) Gold hedged EURCH0106027144

Physisch

0.23%

78.8403 EUR

pdf

Fondsbeschreibung

Der Fonds investiert in physisches Gold in Form von Standardbarren zwischen 1 Gramm und 12,5 Kilogramm (etwa 400 Unzen). Das Gold wird in einem Hochsicherheitstresor in der Schweiz aufbewahrt.Das Anlageziel ist die Abbildung des Preistrends im London Bullion Market Association (LBMA) Gold Price (abgesichert in EUR). Der Kurs an der Aktienbörse kann vom Nettoinventarwert und vom Index abweichen.

UBS ETF (CH) GoldCH0106027193

Physisch

0.23%

121.2943 USD

pdf

Fondsbeschreibung

Der Fonds investiert in physisches Gold in Form von Standardbarren zwischen 1 Gramm und 12,5 Kilogramm (etwa 400 Unzen). Das Gold wird in einem Hochsicherheitstresor in der Schweiz aufbewahrt.Das Anlageziel ist die Abbildung des Preistrends im London Bullion Market Association (LBMA) Gold Price in USD. Der Kurs an der Aktienbörse kann vom Nettoinventarwert und vom Index abweichen.

UBS ETF (CH) PalladiumCH0118929022

Physisch

0.35%

97.7320 USD

pdf

Fondsbeschreibung

Der Fonds investiert in Standardbarren physischen Palladiums (1-6 Kilogramm gemäss LPPM) Das Palladium wird physisch getrennt in einem Hochsicherheitstresor in der Schweiz gelagert.Das Anlageziel besteht darin, nach Abzug von Kosten die Wertentwicklung von Palladium (LPPM Palladium pm Fixing Price) nachzubilden. Der Börsenkurs kann vom Nettoinventarwert abweichen.

UBS ETF (CH) PlatinumCH0116014934

Physisch

0.35%

85.6887 USD

pdf

Fondsbeschreibung

Der Fonds investiert in Standardbarren physischen Platins. Jeder Platinbarren wiegt laut LPPM (The London Platinum and Palladium Market) zwischen 1 und 6 Kilogramm. Die Barren werden physisch getrennt in einem Hochsicherheitstresor in der Schweiz gelagert.Das Anlageziel besteht darin, nach Abzug von Kosten die Wertentwicklung von Platin nachzubilden. Der Börsenkurs kann vom Nettoinventarwert abweichen.

UBS ETF (CH) Silver ETFCH0118929048

Physisch

0.45%

152.2331 USD

pdf

Fondsbeschreibung

Dieser Fonds investiert in physisches Silber in Form von Standardbarren (gemäss London Bullion Market Association (LBMA) Silver Price). Das Silber wird physisch getrennt in einem Hochsicherheitstresor in der Schweiz gelagert.Anlageziel ist, die Wertentwicklung von Silber (London Bullion Market Association (LBMA) Silver Price) nach Abzug von Gebühren nachzubilden. Der Börsenkurs kann vom Nettoinventarwert abweichen.

first back
  • 1
next last
Ergebnisse pro Seite

Finden Sie die Antworten, die Sie benötigen – wir helfen Ihnen gerne