Ausserordentliche Generalversammlung 2008

Kurzprotokoll

Beschluss-Protokoll der ausserordentlichen Generalversammlung der UBS AG vom Mittwoch, 27. Februar 2008, 10.00 Uhr, in der St. Jakobshalle, Basel

Formalien

Vorsitz: Marcel Ospel, Präsident des Verwaltungsrates
Protokoll: Luzius Cameron, Sekretär des Verwaltungsrates

Notar für die Beurkundung der Statutenänderungsbeschlüsse: Dr. Matthias Staehelin aus Münchenstein

Stimmenzähler: BDO Visura, Solothurn

Unabhängiger Stimmrechtsvertreter gemäss Art. 689c OR: Altorfer Duss & Beilstein AG, Zürich.

Konzernprüfer und aktienrechtliche Revisionsstelle, gleichzeitig besonders befähigter Revisor bezüglich der beantragten Kapitalerhöhung: Ernst & Young AG, Basel, vertreten durch Andrew McIntyre und Andreas Blumer.

Die Einladung zur ausserordentlichen Generalversammlung wurde am 1. Februar 2008 im Schweizerischen Handelsamtsblatt und in verschiedenen Tageszeitungen publiziert. Den im Aktienregister eingetragenen Aktionären wurde die gedruckte Einladung zudem zugestellt. Die Generalversammlung ist damit beschlussfähig. Es wurden folgende Traktandierungsbegehren von Aktionären gemäss Art. 699 Abs.3 OR und Artikel 12 der UBS-Statuten gestellt:
Am 18. Dezember 2007 reichten Ethos, schweizerische Stiftung für nachhaltige Entwicklung, und Pictet Funds SA ("Ethos") ein Auskunftsbegehren und einen Antrag auf Sonderprüfung ein. Am 10. Januar 2008 reichte die Profond Vorsorgeeinrichtung ("Profond") einen Antrag für eine ordentliche Kapitalerhöhung in Form einer Bezugsrechtsemission ein. Die Abstimmungen zu sämtlichen Traktanden werden elektronisch durchgeführt.

Präsenz: Um 10.14 Uhr sind 6'454 Aktionärinnen und Aktionäre anwesend, die 710'145'376 Aktienstimmen (53,78% der stimmberechtigten Aktien) vertreten,

davon durch

Traktanden