Generalversammlungen

Die Generalversammlung ist das oberste Organ der UBS.

Generalversammlungen

Die ordentliche Generalversammlung findet alljährlich innerhalb von sechs Monaten nach Abschluss des Geschäftsjahres statt.

Die Generalversammlung hat folgende Befugnisse:

  • die Festsetzung und Änderung der Statuten
  • die Wahl der Mitglieder und des Präsidenten des Verwaltungsrates und der Mitglieder des Vergütungsausschusses
  • die Wahl der Revisionsstelle und des unabhängigen Stimmrechtsvertreters
  • die Genehmigung des Lageberichtes und der Konzernrechnung
  • die Genehmigung der Jahresrechnung sowie Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinnes
  • Genehmigung der Vergütungen des Verwaltungsrates und der Konzernleitung gemäss Artikel 43 dieser Statuten
  • die Entlastung der Mitglieder des Verwaltungsrates und der Konzernleitung
  • die Beschlussfassung über die Gegenstände, die der Generalversammlung durch das Gesetz oder die Statuten vorbehalten sind oder die ihr vom Verwaltungsrat vorgelegt werden.

Ordentliche Generalversammlung der UBS Group AG vom 10. Mai 2016