Generalversammlungen

Die Generalversammlung ist das oberste Organ der UBS.

Generalversammlungen

Die ordentliche Generalversammlung findet alljährlich innerhalb von sechs Monaten nach Abschluss des Geschäftsjahres statt.

Die Generalversammlung hat folgende Befugnisse:

  • die Festsetzung und Änderung der Statuten
  • die Wahl der Mitglieder und des Präsidenten des Verwaltungsrates und der Mitglieder des Vergütungsausschusses
  • die Wahl der Revisionsstelle und des unabhängigen Stimmrechtsvertreters
  • die Genehmigung des Lageberichtes und der Konzernrechnung
  • die Genehmigung der Jahresrechnung sowie Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinnes
  • Genehmigung der Vergütungen des Verwaltungsrates und der Konzernleitung gemäss Artikel 43 dieser Statuten
  • die Entlastung der Mitglieder des Verwaltungsrates und der Konzernleitung
  • die Beschlussfassung über die Gegenstände, die der Generalversammlung durch das Gesetz oder die Statuten vorbehalten sind oder die ihr vom Verwaltungsrat vorgelegt werden.