Überblick

Angesichts sinkender Renditeerwartungen in traditionellen Anlageklassen und der vorherrschenden Unwägbarkeiten am Markt, wird es für Anlegerinnen und Anleger unseres Erachtens immer wichtiger, ein Engagement an den Privatmärkten in in Erwägung zu ziehen.

Wir erklären, warum sich der Blick abseits börsennotierter Unternehmen lohnen kann und wie Anleger Privatmarktanlagen in ihr Portfolio integrieren können.

Privatmarktanlagen im Überblick

Leveraged Buyout

Buyout Manager nutzen Fremdkapital um Mehrheitsbeteiligungen in ausgereiften Unternehmen zu erwerben und durch Value-Add Strategien steigende Umsätze zu generieren.

Growth Equity

Growth Equity Fonds zielen auf Unternehmen mit hohen, profitablen Wachstumsraten ab, bei denen Wirtschaftseinheiten bereits etabliert sind. Attraktive Zielunternehmen weisen das Potenzial für ein skalierbares, sich wiederholendes Wachstum auf.

Venture Capital

Venture Capital Manager finanzieren Start-Up Unternehmen, welche das Potenzial für disruptive Innovationen mit sich bringen

Real Estate

Real Estate Investitionen setzen sich durch Mieteinnahmen und Kapitalgewinne von dem Erwerb und Besitz von Grundstücken und Gebäuden zusammen. Die drei Kernstrategien im Bereich Private Real Estate sind Core, Value-Add und Opportunistic.

Direct Lending

In Private Markets, ist Direct Lending als die Vergabe von Darlehen durch bankenunabhängige Kreditgeber definiert. Zielunternehmen dabei sind meistens mittelständische Unternehmen.

Distressed Debt

Die Distressed Debt Strategie zielt darauf ab, Investitionen zu monetarisieren, indem durch Normalisierung der Unternehmensrentabilität, Umstrukturierung oder Liquidation von Assets ein maximaler Wer erzielt wird. Typische Zielunternehmen sind dabei Unternehmen, die kurz vor dem Konkurs stehen. 

Infrastruktur

Infrastrukturstrategien investieren in den Bereichen Versorgung, Transport, Energie, Kommunikation und Sozialinfrastruktur. Dabei nutzen Infrastrukturmanager ihre Expertise in den Bereichen Deal Sourcing, Neupositionierung, Entwicklung und operativer Umsetzung, um Infrastrukturanlagen zu identifizieren, zu bewerten und zu vermarkten. 


UBS Private Markets Newsletter

Erhalten Sie mit unserem Newsletter regelmäßige Updates rund um das Thema Private Markets.


Nehmen Sie Kontakt auf

Chart of CAPE Global Private Equity Index

Wir erachten die Privatmärkte als Schlüsselkomponente, sowohl für die Langlebigkeits- als auch für die Weitergabestrategie. Anleger sollten daher in Erwägung ziehen, ob ein verstärktes Engagement in Privatmärkten für ihren Finanzplan insgesamt von Vorteil sein kann.

Unser Private Markets Spezialist für Deutschland, Sebastian Boesen, steht Ihnen mit unserem globalen Team von mehr als 60 Spezialisten gerne zur Verfügung.