Women’s Wealth in Zahlen – Vorsorge Für 75% ist die Versorgung im Alter zentral

Drei von vier Frauen nennen die Planung der Alterspflege als sehr wichtiges langfristiges Finanzthema. Das hat diese Zahl zu bedeuten.

Was sind die wichtigsten langfristigen Finanzthemen für Frauen? Dieser Frage haben wir uns in der UBS Investor Watch-Studie gewidmet. Das Ergebnis: Drei von vier Frauen erachten die Vorsorgeplanung als wichtigstes langfristiges Finanzbedürfnis. Der Grund dafür könnte sein, dass ebenfalls drei von vier Frauen die Planung der Alterspflege als eine der wichtigsten langfristigen Herausforderungen sehen. Und diese Pflege ist bekanntermassen sehr kostenintensiv.

Warum ist diese Zahl wichtig?

Die Zahl verdeutlicht einerseits, dass Frauen ihre langfristigen finanziellen Bedürfnisse kennen. Doch auf der anderen Seite zeigt die Studie auch: Viele Frauen beschäftigen sich nicht mit diesen langfristigen Finanzthemen. So überlassen sieben von zehn Frauen die Verantwortung bei langfristigen Finanzentscheiden ihren Partnern.

Einer Mehrheit der Frauen ist es ein grosses Anliegen, ihren Lebensstandard auch im Alter halten zu können. Grund genug, sich aktiv bei Finanzentscheiden zu beteiligen. Denn wird Verantwortung für diese Finanzbedürfnisse übernommen, werden Sie mit einem viel beruhigteren Gefühl der Zukunft entgegenblicken.

Finanzwissen erweitern

Sie möchten ihr Wissen im Bereich «Vorsorge» erweitern? Dann abonnieren Sie jetzt den Lernpfad «Vorsorge».

Women's Wealth Academy

Frauen, die sich aktiv an Finanzentscheiden beteiligen, erhöhen ihre Chance auf finanzielle Sicherheit und machen sich weniger Sorgen um ihre Zukunft.

Weitere Beiträge zum Thema Vorsorge

Weil ein persönliches Gespräch viel wert ist

Was können wir für Sie tun? Gerne kümmern wir uns auf direktem Weg um Ihre Anliegen. Nutzen Sie folgende Möglichkeiten, um uns zu kontaktieren: