Women's Wealth in Zahlen – Vermögen 3 von 10 Frauen investieren nachhaltig

Immer mehr Schweizer Anlegerinnen investieren in nachhaltige Anlagen. Gehören Sie auch dazu?

Anlegerinnen und Anleger möchten persönliche Werte und Anlageentscheidungen in Einklang bringen

Aktuell verfügen 3 von 10 Schweizer Anlegerinnen über nachhaltige Anlagen in ihrem Portfolio. Das zeigen die Ergebnisse der UBS Investor Watch-Studie. Männer, auf der anderen Seite, investieren Stand heute öfters nachhaltig. So haben rund 4 von 10 Anlegern nachhaltige Anlagen in ihrem Portfolio. Spannend hingegen ist der Trend: Die Studie prognostiziert, dass in fünf Jahren jede zweite Anlegerin nachhaltig investiert.

Warum ist diese Zahl wichtig?

Die Zukunftsprognose der UBS Investor Watch-Studie zeigt: Frauen werden in Zukunft die Dynamik im nachhaltigen Anlegen antreiben. Dies ist aus mehreren Gründen erstaunlich. Einerseits geben 88% der Anlegerinnen und Anleger an, sie möchten ihre Anlageentscheidungen in Einklang mit ihren Werten bringen. Anderseits investieren nur gerade 35% tatsächlich in nachhaltige Anlagen. Dazu kommt, dass sich viele Frauen lieber mit kurzfristigen Finanzen auseinandersetzen und langfristige Anlageentscheidungen ihrem Partner überlassen. Die Prognose deutet darauf hin, dass sich dies ändern könnte und nachhaltige Investitionen eine Option für Frauen sind, welche die langfristigen Finanzbedürfnisse und die persönlichen Werte berücksichtigt.

Women’s Wealth Academy

Frauen, die sich aktiv an Finanzentscheiden beteiligen, erhöhen ihre Chance auf finanzielle Sicherheit und machen sich weniger Sorgen um ihre Zukunft.