Vermögen Die Anlagestrategie für Ihre Bedürfnisse

Ihre Anlagestrategie stellt die Weichen für Ihre finanzielle Zukunft. Das müssen Sie bei Ihrer persönlichen Anlagestrategie berücksichtigen.

Auf Basis der Vermögensstrategie Liquidität-Langlebigkeit-Weitergabe-können Sie ein persönliches Anlagekonzept erstellen, von dem Sie langfristig profitieren.

Eine Anlagestrategie ist sehr persönlich. Schliesslich sollten Ihre Anlageentscheide im Einklang stehen mit ihrer finanziellen Situation und mit Ihrer Lebensplanung. Auch Ihre Persönlichkeit und die Vorstellungen davon, was Sie Ihrem Umfeld hinterlassen möchten, sollten nicht aussen vor gelassen werden. Wie finden Sie Ihre passende Anlagestrategie? Wir zeigen es Ihnen.

Diese Fragen sollten Sie für Ihre persönliche Anlagestrategie beantworten

Basis für eine Anlagestrategie ist ein Risikoprofil, das auf Ihrer Risikofähigkeit und Ihrer Risikobereitschaft basiert. Dazu gehören rein objektive, wirtschaftliche Fragen rund um das Thema, wie viel Risiko Sie finanziell eingehen können und möchten:

  • Wie hoch ist Ihr Einkommen?
  • Wie viele Ersparnisse besitzen Sie?
  • Wie viel können und wollen Sie regelmässig sparen?
  • Wann benötigen Sie Ihr investiertes Kapital wieder?
  • Wie lange werden Sie noch erwerbstätig sein?

Doch auch subjektive, sehr persönliche Fragen sind Teil Ihres Risikoprofils:

  • Wie reagieren Sie, wenn ein Verlust oder auch ein substanzieller Gewinn erzielt wird?
  • Wie viel Risiko sind Sie bereit, einzugehen?
  • Mit welchen Gewinn-/Verlustspannen fühlen Sie sich wohl?

Gepaart mit Ihrem persönlichen Anlagehorizont entsteht dann ein Anlegerprofil, auf dessen Basis Ihre persönliche Strategie erarbeitet wird. Der Beratungsansatz «UBS Wealth Way» geht dabei noch etwas weiter und stellt diese fünf Kernfragen:

  • Wie planen Sie, Ihre Lebensvision zu verwirklichen? Was möchten Sie in Ihrem Leben erreichen? Was soll Ihr Vermächtnis sein?
  • Was sind Ihre Sorgen und Ängste?
  • Wer sind die Menschen, die Ihnen besonders wichtig sind? Wie können Sie diese absichern?
  • Wie können Sie sicherstellen, dass Sie Ihre Lebensziele erreichen werden?

Mittels Liquidität-Langlebigkeit-Weitergabe-Strategie zu Ihrem persönlichen Anlagekonzept

Basierend auf Ihren ganz persönlichen Lebenszielen und -plänen, werden drei Zeitspannen in Ihrem Leben betrachtet:

  • Liquidität – die nächsten 3 Jahre: Hier steht die Frage im Zentrum, wie viel Liquidität Sie in den kommenden drei Jahren benötigen, um Ihren Lebensstandard aufrechtzuerhalten. Dazu gehört auch all das, was Ihnen Freude bereitet – seien es Reisen, Kunst, Kultur, Sport, Gastronomie, Mode oder grössere Anschaffungen wie Immobilien.
  • Langlebigkeit – 4 Jahre bis Lebensende: In dieser Zeitspanne geht es darum, wie Sie Ihren Lebensstandard langfristig verbessern können ­– mit der Absicherung Ihres Ruhestands, dem Kauf einer Zweitwohnung, der Erfüllung lang gehegter Träume bis an Ihr Lebensende. Für Frauen ist es besonders wichtig, beim Thema Vorsorge eine massgeschneiderte Lösung zu finden – denn Frauen leben durchschnittlich länger als Männer und benötigen entsprechend auch mehr
  • Weitergabe – jetzt bis über das Lebensende hinaus: Der «UBS Wealth Way»-Ansatz betrachtet darüber hinaus auch das, was bleibt, wenn Sie nicht mehr sind. So stellen Sie sicher, dass auch zukünftig Projekte und Ideen unterstützt werden, die Ihnen am Herzen liegen. Dazu gehören z.B. Schenkungen an Ihre Familie, philanthropische Projekte oder der Transfer Ihres Vermögens über Generationen hinweg. Nach der Liquidität-Langlebigkeit-Weitergabe-Strategie kann ein Anlagekonzept entwickelt werden, von dem Sie langfristig profitieren können und das Ihre Lebensziele bestmöglich unterstützt.

Schlüsselelement Diversifikation: So verteilen Sie das Risiko

Um langfristig denken und anlegen zu können, sind zwei Punkte essenziell: die Diversifikation und der gelassene Umgang mit Volatilität. Turbulenzen an den Finanzmärkten führen auch zu einer Achterbahnfahrt der Gefühle und können dazu führen, dass Sie Ihre Finanzstrategien hinterfragen. Dabei passiert es nicht selten, dass Investorinnen ihre Positionen mit Verlust verkaufen, insbesondere inmitten längerer, tiefer Rückschläge. Ein individuelles Anlagekonzept nach der Liquidität-Langlebigkeit-Weitergabe-Strategie hilft, emotionale Fallen zu vermeiden. Dank guter Liquiditätsplanung sind der Lebensstil sowie geplante Investitionen nicht gefährdet. Nur ein sauber diversifiziertes Portfolio bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr Geld so breit zu streuen, dass Sie auch in Krisenzeiten Ihr Risiko minimieren. Durchaus dürfen in der Anlagestrategie die Themen, die Ihnen besonders am Herzen liegen, Platz finden.

Selbstverständlich wird die Anlagestrategie sowohl in Bezug auf sich ändernde Bedürfnisse wie auch auf die Diversifikation regelmässig von Ihrer Kundenberaterin oder Ihrem Kundenberater geprüft und nach Bedarf adjustiert.

Gelassenheit für den langfristigen Erfolg

Volatilität ist eine grundlegende Eigenschaft aller Geldanlagen – je nach Anlageklasse bewegt sich der Wert Ihrer Anlage sehr dynamisch. Aktien zum Beispiel können in kurzer Zeit hohe Gewinne versprechen, dann aber schnell auch wieder im Wert sinken. Lassen Sie sich davon möglichst nicht beeindrucken.

Wer besonders bei kurzfristigen Schwankungen in Panik gerät und sofort verkaufen möchte, wird wohl Verluste erleiden, die durch ein langfristiges Aushalten der Volatilität und Festhalten an der Anlagestrategie ausgeglichen werden können. Einer der wichtigsten Tipps bei langfristigen Anlagen lautet also: Lassen Sie sich nicht von Ihren Emotionen leiten.

Das ist oft einfacher gesagt als getan, aber für den Erfolg einer langfristigen Geldanlage absolut zentral. Konzentrieren Sie sich in stürmischen Zeiten auf Fakten. Studieren Sie die umfassenden Informationen und Analysen in Bezug auf Risiko und Potenzial, die Ihre Bank beispielsweise in der Hausmeinung zur Verfügung stellt. Halten Sie sich auf dem Laufenden und fragen Sie ihre Bank nach Informationen - und diskutieren Sie mögliche Szenarien mit Ihrem Berater oder Ihrer Beraterin.

Und seien Sie diszipliniert. Denn erfolgreiches Anlegen bedingt vor allem Disziplin, langfristig investiert zu bleiben, rationale Entscheide zu treffen und sich auch von schwierigen Phasen nicht aus der Ruhe bringen zu lassen – und so sicherzustellen, dass Ihr Geld so investiert wird, wie es zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt.

Women's Wealth Academy

Frauen, die sich aktiv an Finanzentscheiden beteiligen, erhöhen ihre Chance auf finanzielle Sicherheit und machen sich weniger Sorgen um ihre Zukunft.