White Labelling Solutions

Profitieren Sie von unserem Investment Know-how

White Labelling Solutions (WLS) ist das UBS Kompetenzzentrum für Drittfondskonzepte und massgeschneiderte Lösungen. Wir sind darauf spezialisiert, individuelle und kundenspezifische Fondslösungen mit traditionellen und alternativen Anlagen für unsere Grosskunden, institutionelle Anleger sowie Vermögensverwalter aus Europa, dem Mittleren Osten und der APAC Region zu strukturieren, lancieren und zu verwalten.

Durch unsere ganzheitliche Ansatzweise in der Rolle eines Generalunternehmers sichern wir die Umsetzung und das Life-Cycle-Management von Drittfonds in enger Zusammenarbeit mit unseren internen und externen Partnern.

Wir verfügen über erfahrene und kompetente Fondsleitungen in der Schweiz, Luxemburg und Irland, mit denen wir mehr als 70 Kunden, 150 Third Party Asset Manager und 450 Produkte verwalten und betreuen. Wir sind stolz auf das Vertrauen, welches unsere Kunden und Partner unseren White Labelling-Dienstleistungen seit mehr als 20 Jahren entgegenbringen.

Unsere Fachkompetenz für Sie

Wenn Sie sich auf Ihre Kernkompetenzen in der Vermögensverwaltung oder im Vertrieb konzentrieren wollen, unterstützen und entlasten wir Sie mit unseren bewährten White Labelling Services:

  • Fondsstrukturierung (UCITS-, AIFS- und andere Kollektivanlagen)
  • Koordination und Projektmanagement für Ihre komplette Fondspalette
  • Kontrolle aller Delegierten, beispielsweise in Vermögensverwaltung oder Vertrieb
  • Risiko Management-, Compliance- und Governance-Dienstleistungen
  • Administration
  • Marketingberichte sowie die gesetzlich vorgeschriebene Berichterstattung an Anleger, Aufsichtsbehörde und Steuerbehörden

In the media

Institutionelle Anleger

Um fortzufahren müssen Sie bestätigen, dass Sie ein qualifizierter bzw. institutioneller Anleger mit Sitz in der Schweiz sind.

Die auf den folgenden Seiten oder im Institutional Fund Gate Schweiz zur Verfügung gestellten Informationen richten sich ausschliesslich an Anleger, welche qualifizierte bzw. institutionelle Anleger im Sinne der jeweiligen Fondsprospekte sind.

Als solche Anleger gelten:

a) beaufsichtigte Finanzintermediäre wie Banken, Effektenhändler, Fondsleitungen sowie Vermögensverwalter kollektiver Kapitalanlagen
b) beaufsichtigte Versicherungseinrichtungen
c) öffentlich-rechtliche Körperschaften und Vorsorgeeinrichtungen mit professioneller Tresorerie
d) Unternehmen mit professioneller Tresorerie.

Das Erfordernis der professionellen Tresorerie ist erfüllt, wenn der Anleger mindestens eine fachlich ausgewiesene, im Finanzbereich erfahrene Person damit betraut, seine Finanzmittel dauernd zu bewirtschaften.

Sind Sie kein institutioneller Anleger?