Institutionelle Anleger Um fortzufahren müssen Sie bestätigen, dass Sie ein qualifizierter bzw. institutioneller Anleger mit Sitz in der Schweiz sind.

Die auf den folgenden Seiten oder im Institutional Fund Gate Schweiz zur Verfügung gestellten Informationen richten sich ausschliesslich an Anleger, welche qualifizierte bzw. institutionelle Anleger im Sinne der jeweiligen Fondsprospekte sind.

Als solche Anleger gelten:

a) beaufsichtigte Finanzintermediäre wie Banken, Effektenhändler, Fondsleitungen sowie Vermögensverwalter kollektiver Kapitalanlagen
b) beaufsichtigte Versicherungseinrichtungen
c) öffentlich-rechtliche Körperschaften und Vorsorgeeinrichtungen mit professioneller Tresorerie
d) Unternehmen mit professioneller Tresorerie.

Das Erfordernis der professionellen Tresorerie ist erfüllt, wenn der Anleger mindestens eine fachlich ausgewiesene, im Finanzbereich erfahrene Person damit betraut, seine Finanzmittel dauernd zu bewirtschaften.

Sind Sie kein institutioneller Anleger?

Clean Energy Infrastructure Switzerland Investieren Sie in die Energiezukunft der Schweiz

Anlagen in erneuerbare Energien, Energieeffizienzprojekte und die Versorgungsinfrastruktur der Schweiz bieten eine solide Rendite mit überschaubarem Risiko. Genau das, was institutionelle Investoren suchen, die einen stabilen Cashflow brauchen.

Investitionen in die Energiezukunft der Schweiz sind nachhaltig

Ihre Vorteile mit Clean Energy Infrastructure Schweiz

Die Schweiz braucht Energie, heute wie in Zukunft. Trotz Ressourcenknappheit muss die Versorgung sichergestellt werden. Erneuerbare Energien fördern, die Energieeffizienz verbessern und die Netzinfrastruktur modernisieren kosten viel Geld. Dafür braucht es neue Finanzierungsmodelle.

Das ist die Chance für institutionelle Anleger, die langfristig denken und anlegen. Investitionen in nicht kotierte Gesellschaften und Projekte - Energieproduktion, Energieeffizienz sowie Versorgungsinfrastruktur - bieten attraktives Potenzial für solide Renditen und stabile Cashflows bei überschaubaren Risiken.


Unsere Lösung für Sie

Dank UBS Clean Energy Infrastructure Switzerland können institutionelle Anleger erstmals in ein Portfolio mit Infrastrukturanlagen sowie Schweizer Firmen investieren, die sich mit erneuerbaren Energien und Energieeffizienz beschäftigen. Die Kommanditgesellschaft für kollektive Anlagen ist als geschlossene Fondsstruktur organisiert, untersteht dem Kollektivanlagengesetzt und wird von der FINMA beaufsichtigt. Der letzte Zeichnungsvollzug erfolgte im 2014.

UBS Clean Energy Infrastructure Switzerland bringt institutionelle Investoren mit Energieversorgern, Netzbetreibern und anderen Organisationen aus dem Energiesektor zusammen. Die einen suchen nachhaltige Renditen, die anderen Eigenkapital oder eigenkapitalähnliche Mittel für ihren Auf- oder Ausbau.

Partnerschaften

UBS Asset Management hat das Anlagekonzept mit Partnern speziell für den Schweizer Markt entwickelt und ist für die Betreuung der institutionellen Anleger zuständig. Für den laufenden Betrieb und alle Anlageentscheidungen ist die UBS Clean Energy Infrastructure Switzerland AG in Basel verantwortlich.

Fontavis ist eine unabhängige Anlageberaterin und Vermögensverwalterin in Baar, die sich auf nachhaltige Investitionen in nicht kotierte Gesellschaften in den Sektoren erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Energieinfrastruktur in der Schweiz fokussiert. Fontavis bringt ihr Know-how und ihr Netzwerk ein, evaluiert Anlagechancen und bewirtschaftet alle Anlagen.

Die Mobiliar in Bern ergänzt diese Partnerschaft und hat sich als Ankerinvestorin finanziell beteiligt. Ausserdem unterstützen ihre auf Kraft- sowie Heizwerke spezialisierten Ingenieure Fontavis bei der Risikoprüfung und Versicherungsanalyse. Die Mobiliar bietet potenziellen Zielgesellschaften ihre Dienstleistungen als Versicherungspartner an.

Engagements

UBS ist Premium Partner des Swiss Energy and Climate Summit in Bern mit nationalen und internationalen Topreferenten.


Aktuell