Welches sind die längerfristigen Themen?

Wir haben eine Reihe von nachhaltigen, langfristigen und globalen Trends identifiziert, die vielfältige längerfristige Anlagechancen eröffnen: Bevölkerungswachstum, Urbanisierung und Alterung der Bevölkerung. Diese Trends eröffnen Chancen bei Themen wie Altersheime, Sicherheit oder saubere Luft und CO2-Reduktion. Auch Themen im Gesundheitsbereich wie Onkologie oder Übergewicht – um nur einige unserer Ideen zu nennen – lassen sich direkt daraus ableiten.

Für jedes langfristige Thema haben wir Unternehmen oder Sektoren identifiziert, die auf längere Sicht ein überdurchschnittliches Ertragswachstum erzielen werden. Durch Investitionen in diese Unternehmen können die Anleger an langfristigem Wachstum partizipieren. Anleger, die bereit sind, über mehrere Konjunkturzyklen hinweg zu investieren, können von potenziellen Fehlbewertungen profitieren, die aus dem – in der Regel – kurzfristigeren Fokus der Aktienmärkte resultieren.

Wir haben oft gehört, dass unsere Kunden auch nach längerfristigen Chancen suchen. Wir haben deshalb einen – hoffentlich – verständlichen Rahmen mit klaren Markttreibern geschaffen.

«Wir wollen unseren Kunden helfen, Antworten auf einige der Fragen des Lebens zu finden. Klar ist aber auch, dass einige der drängendsten Probleme nicht immer kurzfristig gelöst werden können. Das gilt auch für Anlageentscheidungen. Wir beschäftigen uns mit einigen der globalen Herausforderungen im Interesse unserer Kunden. Auf diese Weise schützen wir ihr Vermögen und machen uns langfristige Trends zunutze.»

Wie sieht der Zeithorizont von längerfristigen Themen aus?

Der beste Weg ist unseres Erachtens, langfristig in ein Themenportfolio zu investieren, da auch in diesem Kontext Diversifikationsgrundsätze gelten sollten. So haben sich Themen wie Onkologie als rezessionsresistenter erwiesen als beispielsweise Energieeffizienz. Gleichwohl haben beide Themen den breiteren Markt mit der Zeit übertroffen. Selbst das Infrastrukturthema in den Schwellenländern zeigte zeitweise eine negative Korrelation, was das Diversifikationsargument stützt.

Angesichts des erforderlichen längeren Anlagehorizonts sollten längerfristige Anlagethemen, wie sie in unserem LTI-Rahmen definiert sind, grundsätzlich als Satellitenanlagen eingesetzt werden.

Massgeschneiderte Lösungen für Ihr Vermögen

Interessieren Sie sich für eine langfristige Anlage in nachhaltige, innovative und zukunftsträchtige Themen? Reizen Sie die Möglichkeiten interessanter Unternehmen mit Wachstumspotential? Investieren Sie mit uns in eine bessere Zukunft! Profitieren Sie mit UBS Manage oder UBS Advice von unseren massgeschneiderten Lösungen – auch für langfristige Investitionen.