UBS News Alert

April 2020

  1. Die UBS-Aktionäre stimmten an der Generalversammlung der UBS Group AG sämtlichen Anträgen des Verwaltungsrats zu. Die Aktionäre bestätigten den Verwaltungsratspräsidenten sowie die zur Wiederwahl vorgeschlagenen bisherigen Verwaltungsräte in ihren Ämtern und wählten Mark Hughes und Nathalie Rachou als neue Verwaltungsratsmitglieder. Sie stimmten einer Dividendenausschüttung von 0.365 US-Dollar pro Aktie und einer besonderen Dividendenreserve von 0.365 US-Dollar pro Aktie zu. Sie genehmigten die Anträge über die Vergütung der Mitglieder des Verwaltungsrats und der Konzernleitung und nahmen den Vergütungsbericht 2019 an. An der Generalversammlung der UBS Group AG vertrat der unabhängige Stimmrechtsvertreter 2 102 773 866 Stimmen.
  2. • Während fast die Hälfte der wohlhabenden Anleger erwartet, ihre Aktienportfolios in den nächsten sechs Monaten auf gleichem Niveau zu halten, planen 37 % mehr zu investieren – so das Ergebnis der vierteljährlichen globalen Umfrage von UBS • Der Anteil der Anleger, die sich kurzfristig optimistisch über die Wirtschaft ihrer Region äussern, sank am stärksten in den USA und am wenigsten in Europa ausserhalb der Schweiz
  3. UBS erzielte im ersten Quartal einen Reingewinn von USD 1,6 Mrd.
  4. Die Eindämmung des Coronavirus stürzt die Schweizer Wirtschaft in eine tiefe Rezession. Der Bundesrat hat mit der Kurzarbeit zu einem effizienten und mit den Überbrückungskrediten zu einem neuartigen Instrument gegriffen und so dazu beigetragen, dass die Erholung noch in diesem Jahr gelingen kann. Die Geldpolitik über den Wechselkurs spielt aktuell, und möglicherweise auch in Zukunft, eine weniger bedeutende Rolle als noch in den letzten Jahren. Unsere Umfrage bei Export- und Importfirmen zeigt, dass diese dabei sind, sich mit einem starken Franken zu arrangieren.
  5. UBS lädt Sie zur Präsentation des Ergebnisses für das erste Quartal ein. Diese erfolgt am Dienstag, 28. April 2020, durch Sergio P. Ermotti, Group Chief Executive Officer, Kirt Gardner, Group Chief Financial Officer, Martin Osinga, Investor Relations, und Mark Hengel, Corporate Communications.
  6. Nach Aufforderung der FINMA beantragt der UBS-Verwaltungsrat, die angekündigte Dividende von USD 0.73 für das Geschäftsjahr 2019 in zwei Tranchen auszuschütten; Dividende von USD 0.365 pro Aktie und Schaffung einer speziellen Dividendenreserve von USD 0.365 pro Aktie Der Verwaltungsrat beabsichtigt, nach Publikation der Drittquartalsergebnisse eine Spezialdividende von USD 0.365 vorzuschlagen, über die die Aktionäre an einer ausserordentlichen Generalversammlung abstimmen werden Wir haben entschieden, der Forderung der FINMA Folge zu leisten, obwohl es die starke Kapital-, Liquiditäts- und Finanzierungsposition von UBS erlaubt, ihre Kunden und die Wirtschaft zu unterstützen und gleichzeitig die Dividende in voller Höhe auszuzahlen UBS rechnet aktuell mit einem Reingewinn USD 1,5 Milliarden für das erste Quartal 2020 sowie einer erwarteten harten Kernkapitalquote und Leverage Ratio (CET1) im Einklang mit den Zielen und deutlich über den regulatorischen Vorgaben Im Rahmen der laufenden COVID-19-Massnahmen von UBS unterstützen wir die Wirtschaft aktiv, insbesondere durch Kredite an Kunden in der Schweiz und international. Wir stellen auch Liquidität für KMU bereit und beraten Firmen-, institutionelle und private Kunden rund um die Welt

März 2020

  1. UBS ruft Aktionäre auf, ihre Stimme dem unabhängigen Stimmrechtsvertreter zu erteilen. Aufgrund des Coronavirus und den behördlich verordneten Massnahmen ist keine physische Teilnahme an der Generalversammlung möglich. Die Generalversammlung wird online live auf Deutsch und Englisch übertragen. Nathalie Rachou und Mark Hughes werden an der ordentlichen Generalversammlung zur Wahl in den Verwaltungsrat der UBS Group AG vorgeschlagen. David Sidwell, Isabelle Romy und Robert W. Scully stehen nicht mehr zur Wiederwahl. Wie bereits kommuniziert, beantragt der Verwaltungsrat der UBS Group AG für das Geschäftsjahr 2019 eine ordentliche Dividende von 0.73 US-Dollar (brutto) in bar pro Aktie.
  2. UBS unterstützt ihre Firmenkunden mit Massnahmen, die über das bereits am 20. März bekannt gegebene Programm hinausgehen
  3. UBS begrüsst die vom Bundesrat angekündigten Sofortmassnahmen zur Unterstützung von Schweizer KMU im Verbund mit weiteren Schweizer Banken. Darüber hinaus stellt UBS Liquidität von mehreren Milliarden für ihre Kunden mit einem intakten Geschäftsmodell bereit und ermöglicht die Sistierung von Amortisationen. Dazu werden die entsprechenden Kompetenzen in den Regionen vor Ort ausgeweitet, um kurze Entscheidungswege zu ermöglichen. Weiterhin steht UBS ihren Kunden mit umfassenden Dienstleistungen, individueller Beratung und einer breiten Palette an digitalen Produkten zur Seite.
  4. Millennial-Sammler führen den Verkauf des Kunstmarktes an und geben sechsmal mehr aus als Boomers, während weibliche Sammler mehr ausgeben als Männer, zeigt die UBS Investor Watch and Arts Economics-Umfrage.

UBS News Alert

Abonnieren Sie den UBS News Alert um per E-mail über wichtige Unternehmensnachrichten, die wir auf unserer Website veröffentlichen, benachrichtigt zu werden.

Sie können zwischen den folgenden Optionen wählen:

  • Quartalsergebnisse und wichtige/kursrelevante News (ad hoc)
  • Quartalsergebnisse, wichtige/kursrelevante News (ad hoc) und Mitteilungen für Investoren
  • Quartalsergebnisse, wichtige/kursrelevante News (ad hoc), Mitteilungen auf der globalen Medienseite