Gut gerechnet! Vorsorgelücke früh erkennen und schliessen

Die Rente aus AHV und Pensionskasse reicht oft nicht, um den gewohnten Lebensstandard zu halten. So schliessen Sie die Lücke.

Spot and close your pension gaps early


Eine Vorsorgelücke könnte bei Ihnen nie eintreten? Schliesslich haben Sie über Jahre in AHV und Pensionskasse einbezahlt. Irrtum. Wenn Sie nur auf die erste und die zweite Säule bauen, ist eine Vorsorgelücke tatsächlich eher die Regel als die Ausnahme.

Was ist eine Vorsorgelücke?

Um den Lebensstandard halten zu können, sollten Sie im Ruhestand etwa über 80 Prozent Ihres heutigen Einkommens verfügen. Liegt Ihre Rente voraussichtlich darunter, besteht bei Ihnen wahrscheinlich eine Vorsorgelücke.

Sind Sie davon betroffen?

Hier einige Beispiele, wie eine Vorsorgelücke entstehen kann:

  • Ihnen fehlen Beitragsjahre: Wegen einer Mutterschaft, eines Studiums, einer Weltreise oder weil Sie im Ausland gearbeitet haben
  • Sie haben ein hohes Einkommen: Je mehr Sie verdienen, desto weniger Rente bekommen Sie im Verhältnis aus der 1. und 2. Säule
  • Sie lassen sich scheiden: Wenn beide Partner über unterschiedliche Pensionskassenguthaben verfügen, kann einer von Ihnen einen Kapitalverlust erleiden. Selbst ein Ehevertrag ändert nichts. Die während der Ehe eingezahlten Beiträge werden immer auf beide Partner gleichmässig verteilt
  • Sie gehen früher in Pension: Dadurch zahlen Sie und Ihr Arbeitgeber weniger Beiträge in die erste und zweite Säule ein. Das kürzt Ihre Jahresrente entsprechend. Zudem fehlen Ihnen für diese Zeit der Zins und der Zinseszins aus der Pensionskasse
  • Der Staat senkt den Umwandlungssatz: Mit diesem Prozentsatz wird Ihre Jahresrente aus dem angesparten Pensionskassenguthaben berechnet. Sinkt er, bekommen Sie bei gleichbleibenden Beiträgen weniger Rente

Wollen Sie es ganz genau wissen?

Um zu erfahren, wie gross Ihre Vorsorgelücke ist, errechnen Sie zuerst Ihre voraussichtliche Jahresrente. Diese setzt sich üblicherweise aus AHV und Pensionskasse zusammen. Eine Schätzung Ihrer AHV-Rente bekommen Sie bei der kantonalen Ausgleichskasse. Die Altersrente aus der Pensionskasse zeigt Ihr Vorsorgeausweis.

Nun ziehen Sie Ihre voraussichtliche Jahresrente von dem Betrag ab, den Sie nach der Pensionierung zum Leben brauchen. Ergibt sich dabei ein Minus? Dann haben Sie eine Vorsorgelücke. 

Altersleistung in % des Jahreslohns

Altersleistung in % des Jahreslohns

Wie schliessen Sie Ihre Vorsorgelücke?

Es gibt verschiedene Wege, diese Lücke zu schliessen:

Sie können sich mit freiwilligen Beiträgen in die Pensionskasse steuerbegünstigt einkaufen und so Ihre Rente erhöhen. Die beste Rendite mit einem Pensionskasseneinkauf erzielen Sie in den letzten Jahren vor der Pensionierung. Dann ist in der Regel der Lohn am höchsten und Sie sparen durch die Steuerprogression mehr ein. Vor einem Einkauf in die Pensionskasse sollten Sie unbedingt den finanziellen Zustand der Kasse prüfen (zum Beispiel anhand des Deckungsgrades). Oder Sie fragen einen Vorsorgespezialisten.

Eine weitere Möglichkeit ist es, in die private Vorsorge einzuzahlen. Dafür haben Sie die gebundene Vorsorge 3a und die ungebundene Vorsorge 3b zur VerfügungIhre Zusatzvorsorge mit der Säule 3a fördert der Staat. Bis zu 6'768 Franken (Stand: 2016) können Sie dafür vom steuerbaren Einkommen abziehen. Voraussetzung ist, dass Sie an eine Pensionskasse angeschlossen sind. Das in die Säule 3a eingezahlte Kapital ist allerdings bis zu Ihrer Pensionierung fest gebunden. Sie können es nur in Ausnahmefällen vorbeziehen, zum Beispiel, um ein Eigenheim zu kaufen – doch wichtig: Sie müssen selbst darin wohnen.

Wie Sie mit der Säule 3b vorsorgen, können Sie völlig frei entscheiden. Sie können ebenfalls in eine Immobilie investieren. Oder Sie legen Ihr Geld in Aktien an. Nachteil bei der freien Vorsorge ist, dass die Einzahlungen nicht grundsätzlich von der Steuer befreit sind. Dafür können Sie so viel anlegen, wie Sie möchten. Und Sie bestimmen selbst, wie flexibel Ihre Gelder verfügbar sind.

Am folgenden Fallbeispiel sehen Sie, wie eine Familie ihre Vorsorgelücke erkannt, berechnet und geschlossen hat:

Vorsorgerechner

Berechnen Sie das Guthaben für Ihre Altersvorsorge oder wie viel Steuern Sie sparen können.