Das Wichtigste in Kürze:

  • Wenn Sie Investorin oder Investor werden möchten, empfehlen wir Ihnen, früh anzufangen und zunächst Erfahrungen mit kleinen Investments zu sammeln.
  • Besonders empfehlenswert sind liquide Investitionen: Sie minimieren Risiken, indem Sie Ihr Vermögen breit und nach Plan anlegen.
  • Illiquide Anlagen lohnen sich ebenfalls. Dazu gehören Immobilien und Private Equity.
  • Wir raten Ihnen, mit einer verlässlichen Partnerin wie UBS zusammenzuarbeiten, die Sie zu Ihrer Anlagestrategie und zum operativen Geschäft berät.

Unternehmerinnen und Unternehmer sind es gewohnt, alle wichtigen Business- und Investitionsentscheidungen selbst zu treffen. So haben sie das direkte Wettbewerbsumfeld genau im Blick.

Wenn sich Ihre Investitionen allerdings nicht mehr nur auf Ihr eigenes Unternehmen beschränken, sondern Sie Privatvermögen aufbauen, übernehmen Sie zwar nach wie vor das Kapitalrisiko. Doch nun liegen die unternehmerischen Entscheidungen meist in den Händen anderer. Die folgenden fünf Tipps helfen Ihnen dabei, eine erfolgreiche Investorin oder ein erfolgreicher Investor zu werden und sich früh auf diese Rolle vorzubereiten.

Investorin oder Investor werden: fünf Tipps zur Vorbereitung

  1. Nehmen Sie Ihre Finanzplanung bereits früh aktiv in die Hand. Um Investorin oder Investor zu werden, empfehlen wir, erste Erfahrungen mit kleinen Investments zu sammeln.
  2. Investieren Sie Ihr Vermögen mit Fokus auf die eigenen Ziele und Werte.
  3. Tätigen Sie liquide Investitionen. Legen Sie das Vermögen breit und nach Plan an, um Risiken zu minimieren.
  4. Begleitend dazu: Investieren Sie Ihr Vermögen zudem in illiquide Anlageformen. So steigern Sie die Renditen und Involvements.
  5. Achten Sie auf die richtige Mischung aus unmittelbarem Einfluss, Renditepotenzial und Vermögensrisiko.

1. Investieren Sie früh, um Investorin oder Investor zu werden

Wer früh investiert, ist im Vorteil. Am besten ist es, dies bereits während der Zeit im eigenen Unternehmen zu tun. Sammeln Sie zuerst Erfahrungen mit Investments, die Ihnen im Verlustfall finanziell nicht zu sehr wehtun. Je erfahrener Sie sind, umso trittsicherer können Sie später grössere Investments in den verschiedenen Anlageklassen vornehmen. Dazu gehören zum Beispiel der Kapitalmarkt, Investitionen in Start-ups oder Private Equity oder der Immobilienmarkt.

2. Behalten Sie als Investorin oder Investor Ihre Ziele im Blick

Als Investorin oder Investor in der Schweiz sollten Sie Ihre Bedürfnisse und Werte berücksichtigen. Fragen Sie sich beispielsweise: Was benötigen Sie, um Ihren persönlichen Lebensstandard aufrechtzuerhalten? Haben Sie Ihr Unternehmen nach vielen Jahrzehnten verkauft, steht vielleicht die aktive Gestaltung des dritten Lebensabschnitts im Fokus. In dieser Lebensphase haben Sie andere Bedürfnisse als Entrepreneurinnen und Entrepreneure, die bereits an die Gründung des nächsten Unternehmens denken. 

Die Situationen erfordern unterschiedliche Massnahmen in der Anlagestruktur. Wenn Sie Investorin oder Investor werden möchten, lohnt es sich deshalb, ihren individuellen Bedürfnissen und Werten auf den Grund zu gehen: Das hilft Ihnen bei Entscheidungen und unterstützt Sie dabei, eine langfristige Anlagestrategie einzuhalten.

Mehr zum Thema Bedürfnisse und Werte erfahren Sie in diesem Artikel.

 

Wie baue ich als Unternehmerin oder Unternehmer privates Vermögen auf?

Was sind Ihre unternehmerischen Ziele? Und wie können Sie Ihr privates Vermögen aufbauen? Sprechen Sie mit uns und lassen Sie uns in einem kostenlosen Gespräch gemeinsam auf Ihre Situation und Ihre Ziele für die Zukunft schauen.

3. Planen Sie Ihre Diversifikation sorgfältig

Wir empfehlen Ihnen sowohl liquide als auch illiquide Investitionen. Um eine erfolgreiche Investorin oder ein erfolgreicher Investor zu werden, sollten Sie zudem Ihr Vermögen nach Plan anlegen. Um Risiken zu minimieren, empfehlen wir deshalb eine Diversifikation Ihres Vermögens.  

Streuen Sie Ihre Investitionen nicht nur innerhalb der gleichen Anlageklasse, sondern über verschiedene Anlageklassen hinweg. Dies ermöglicht eine bessere Risikostreuung und schafft Stabilität, insbesondere in volatilen Kapitalmärkten. Ein Beispiel hierfür sind Schwankungen an der Börse – je breiter Ihre Diversifikation, desto besser sind Sie in der Lage, kurzfristige Verluste auszugleichen. 

Ausserdem empfehlen wir Investorinnen und Investoren in der Schweiz, einen Anlageplan mit zeitlich gestaffelten Anlagetranchen anzulegen. Das reduziert zum Beispiel das Timing-Risiko. Ganz gleich, ob Sie erfahren sind oder gerade erst in die Welt des Investierens eintauchen: Eine breite Diversifikation ist der Schlüssel zu einem erfolgreichen Portfolio. Mehr zum Thema Vermögensstruktur erfahren Sie in diesem Artikel.

4. Setzen Sie als Investorin oder Investor in der Schweiz auf illiquide Anlagen

Immobilien und Private Equity sind zwei Arten von illiquiden Anlagen, die Ihr Portfolio sinnvoll ergänzen. Obwohl sie weniger sofortige Liquidität bieten, reduzieren sie das Risiko in Ihrem Portfolio und gleichen Volatilität aus. Neben steuerlichen Vorteilen, einer kontinuierlichen Rendite und zahlreichen Optionen der klasseninternen Diversifizierung ermöglichen Immobilien und Private Equity einen konstanten und langfristigen Werterhalt. 

Private Equity kann zwar eine längere Bindungsdauer erfordern, hat aber das Potenzial, langfristig höhere Renditen zu erzielen. In einem diversifizierten Portfolio ist es ein Vorteil, dass Private-Equity-Anlagen meist über mehrere Jahre gebunden sind, weil dies die Schwankungen der öffentlichen Märkte abfedert.

 

5. Finden Sie die richtige Mischung für Ihre Bedürfnisse als Investorin oder Investor

Die richtige Mischung aus Einflussmöglichkeiten, Renditepotenzial und Risiko hängt von Ihren persönlichen Zielen, Vorlieben und Risikotoleranzen ab. Ihre Anlagestrategie sollte diese Faktoren berücksichtigen. Zudem sollte sie darauf abzielen, Ihnen langfristig Stabilität und Wohlstand zu gewährleisten. Das Ziel der Strategie ist, dass sie Ihren persönlichen Vorlieben und Ihrer Risikobereitschaft als Investorin oder Investor entspricht, eine langfristig gute Renditeentwicklung ermöglicht und das Vermögen bestmöglich absichert. Unsere Mission ist es, Sie dabei zu unterstützen, Ihre finanzielle Zukunft in der Schweiz zu gestalten. Wir möchten sicherstellen, dass Ihre Investitionen Ihren persönlichen Zielen entsprechen.

 

Impulse-Newsletter für Unternehmen

Fundierte Analysen zu Wirtschaft und Märkten sowie die besten Business-Tipps direkt in Ihre Mailbox.

Ihr grosser Vorteil als Unternehmerin oder Unternehmer: Sie kennen beide Perspektiven

Unabhängig davon, ob Sie Investorin oder Investor werden, nachdem Sie viele Jahren in Ihrem eigenen Unternehmen tätig waren oder ob Sie sich noch in der Phase der Unternehmensgründung befinden: Ein verlässliche und kluge Partnerin ist von unschätzbarem Wert. UBS stand bereits zahlreichen Unternehmerinnen und Unternehmern auf ihrem Weg als aktive oder zukünftige Investorinnen oder Investoren zur Seite.

Unsere Erfahrungen zeigen, dass der richtige Partner Sie nicht nur im operativen Anlagegeschäft unterstützen kann, sondern auch dabei, eine erfolgreiche Anlagestrategie zu gestalten und weiterzuentwickeln. Als ehemalige Unternehmerin oder als aktiver Unternehmer verfügen Sie über einen entscheidenden Vorteil: Sie kennen sowohl die Perspektive als Investorin oder Investor in Ihr eigenes Unternehmen als auch die Perspektive als Privatinvestorin oder Privatinvestor. Nutzen Sie dieses Wissen als Chance für Ihre künftige Rolle als Investorin oder Investor in der Schweiz.

Porträt von Nadja Heini

Nadja Heini

Client Advisor Executives Basel

Nadja Heini arbeitet als Kundenberaterin für Executives und hat über zehn Jahre Erfahrung im Anlagebereich und als Analystin. Sie unterstützt Executives dabei, bei ihrer häufig komplexen Vermögenssituation den Überblick zu behalten und ihre fokussierten Vermögenswerte langfristig zu diversifizieren.
 

Porträt von Philipp Ruegsegger

Philipp Rüegsegger

Head Entrepreneurs Basel

Philipp Rüegsegger arbeitet als Teamleiter für Entrepreneurs und hat langjährige Erfahrung im Anlagebereich und als Finanzplaner und ist spezialisiert auf den Bereich der Unternehmensnachfolge. Er unterstützt Unternehmerinnen und Unternehmer dabei, bei ihrer häufig komplexen Vermögenssituation den Überblick zu behalten sowie diese steuerlich zu optimieren und langfristig auszurichten.
 

Weitere Inhalte entdecken