Das Virus hat nicht nur Hunderttausende Menschen angesteckt, sondern auch die Weltwirtschaft. Und angesichts von Lockdown und milliardenschwerer Nothilfen stellt sich die Frage, ob wegen Covid-19 nicht nur Menschen sterben, sondern auch Volkswirtschaften.

Was heisst das für Pensionskassen und andere institutionelle Anleger?

In seinem Webcast vom 31. März analysiert Daniel Kalt, UBS-Chefökonom Schweiz, die aktuelle Situation. Er erläutert mögliche Szenarien und deren potenzielle Auswirkungen – und wie sich institutionelle Anleger auf die ungewisse Zukunft einstellen können.

Wertvolle Information für Sie

Alle Charts aus dem Webcast in einem PDF-Dokument. Jetzt kostenlos herunterladen.

Über Daniel Kalt

Daniel Kalt arbeitet seit 1997 bei UBS; seit 2011 ist er Chefökonom Schweiz. In dieser Funktion ist er verantwortlich für sämtliche Research-Produkte von UBS Schweiz, tritt als Referent auf und berät die Geschäftsleitung von UBS in wirtschaftspolitischen Fragen. Seit 2012 bekleidet Daniel Kalt zudem die Funktion des Regional Chief Investment Officer Schweiz.

Disclaimer

Focus für institutionelle Anleger

Hinweis

Die bereit gestellten Informationen auf dieser Seite sind für Investoren mit Wohnsitz (Domizil) in der Schweiz ausgerichtet. Bitte bestätigen Sie, dass sich Ihr Wohnsitz in der Schweiz befindet.