Viel gespielt, viel gelernt

Kinder, Eltern, Grosseltern, Gotten und Göttis: Am ersten Topsy-Umweltevent haben alle Spass gehabt. Gut, dass noch mehr Events stattfinden!

Es ist Samstagmorgen, 10 Uhr, Anfang Juni. Einige Familien bringen Leben in den ruhigen Wald von Uitikon-Waldegg, am Fuss des Uetlibergs. Sie nehmen am Topsy-Umweltevent teil – als glückliche Gewinner einer Verlosung.

Plötzlich sind Papa und Mama vergessen. Die ersten Kinder haben Topsy entdeckt und rennen auf ihn zu. «Gib’ mir Fünf, Topsy», sagt ein kleiner Junge. «Kannst Du sprechen?», fragt ein Mädchen.

«Topsy ist grösser als ich dachte.»

Read More

Sechs grosse Herausforderungen

Alles rein in die Tüte!

Sobald die Teilnehmer mit Topsy-Trinkflasche und -Baumwollbeutel ausgerüstet sind, startet der Postenlauf. Sechs Posten gilt es zu entdecken und ebenso viele knifflige Aufgaben sind zu bewältigen. Bei einigen gibt es Unterstützung von Mitarbeitenden von UBS. Bis zum Zielort haben nicht nur die Kinder viel über die Natur und den Umweltschutz gelernt, sondern auch die Erwachsenen.

Schliesslich haben sie sich einen Imbiss vom Grill verdient. Grosse und Kleine dürfen sich ein «Spiessli» nach eigenem Gusto zusammenstellen und es braten. Und das Beste: Topsy nimmt an der Party teil – und unterhält seine Freunde weiterhin mit Spielen wie Sackhüpfen, Mikado, Uno und einer aufregenden Schatzsuche.

Leuchtende Augen bei Gross und Klein

«Dieser Anlass war so wertvoll für uns alle. Die Kinder haben Spass gehabt, viel an der frischen Luft gespielt und erst noch viel gelernt», meint Tamara Cantaffa, die nebst ihrer Tochter auch eine Nachbarin und deren Kinder mitgenommen hat. «Vom Wetter, über Topsy bis zum Grillplausch – das war ein wunderbarer Morgen für unsere Familie», schwärmt Jugomir Keric, ein Vater, der mit seiner ganzen Familie am Event mitgemacht hat.