IT-way-up Ihre Fragen – unsere Antworten

UBS IT-way-up (in Zürich) Fachrichtung Applikationsentwicklung Ihre Fragen – unsere Antworten

Absolvent der kaufmännischen Grundbildung bei einer Bank (mit Berufsmatura Typ Wirtschaft) oder einer kantonal resp. eidgenössisch anerkannten Maturitäts- oder Handelsmittelschule, gute Noten in Mathematik, Deutsch und Englisch, Alter zwischen 18 und 25 Jahren, sehr gutes analytisches und logisches Denken, Interesse an betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen, Lernbereitschaft und Einsatzwille, Freude am Umgang mit Menschen.

Umsetzen von praxisorientierten Programmierungsaufgaben: der Entwickler definiert, überlegt, programmiert, testet und übergibt das Programm dem Kunden.
Dauer: zwei Jahre. 

Abschluss: eidgenössisches Fähigkeitszeugnis als Informatiker (Fachrichtung Applikationsentwicklung).
Weiterbildungsmöglichkeiten: UBS-Informatik-Weiterbildung, Techniker-Schulen, Fachhochschulen, Wirtschaftsinformatiker, Organisatoren-Ausbildung. 

Im Vordergrund steht die Anwendung der vermittelten Lerninhalte in der Praxis. Dazu werden Sie gezielt in einem Projekt innerhalb der IT eingesetzt. Für das Projekt wird Ihnen ein Praxisausbilder zur Seite gestellt, der Sie fachlich betreut.
Zusätzlich begleitet Sie der Berufsbildner während des zweijährigen Programms als Ansprechpartner für alle ausbildungsbezogenen Fragestellungen.

Achtung: Das IT-way-up wird nur in Zürich angeboten.
Auf Grund der folgenden Unterlagen laden wir Sie zu einem Interview ein:

  • Motivationsschreiben  (PDF, 29 KB)
  • Kopie Ihrer Zeugnisse
  • Eidgenössischer Fähigkeitsausweis (falls vorhanden)
  • Arbeitszeugnisse (falls vorhanden)