Sandstrand, Weltstadt, Kultur: Fremde Länder kennenlernen ist fantastisch – und wichtig, um seinen Horizont zu erweitern. Doch es würde uns wohl allen guttun, ein bisschen weniger Zeit im Flugzeug zu verbringen – nicht nur weil ein Flug ans andere Ende der Welt ins Geld geht. Und sowieso: Die Schweiz ist eine Traumdestination für viele Menschen weltweit. Wieso also nicht einfach mal hier bleiben?

Glarus mit der Gang

Ihr möchtet den Familien und Schulklassen während der Ferien aus dem Weg gehen? Kein Problem. Der 982 Meter über dem Meer gelegene Obersee im Kanton Glarus gilt als Geheimtipp unter den Ausflugszielen. Im direkt am See gelegenen Berghotel kann sich deine ganze Clique auch ausgezeichnet mit einem Schnipo zum Zmittag stärken und abends müde ins Bett fallen. Falls die Übernachtung doch etwas günstiger sein soll, gibt es auch einen Campingplatz am See für aufregende Nächte.

Gespenster mit Geschwistern

Statt sich wie früher wilde Märchen zu erzählen, kann man heute ganz erwachsen mit den Geschwistern ein Geisterschloss besuchen. Im Val Sinestra, einem Nebental des Unterengadins, liegt das schlossähnliche Hotel mit demselben Namen. Früher war das ehemalige Kurhotel für seine heilenden Quellen bekannt, doch heute soll es dort angeblich spuken! Zu vernünftigen Preisen schläft man hier mit einem Flair der Belle Époque in gespenstisch schöner Landschaft – und begegnet vielleicht sogar dem Hausgeist!

Vitznau für Verliebte

Frisch verliebt? Ab nach Vitznau. Die kleine Ortschaft am Vierwaldstädtersee versprüht mediterranen Charme inklusive Palmen. Und auch für Action ist gesorgt: Mit der Luftseilbahn geht’s auf zur Wisifluh. Oben angekommen, kann man sich gleich bei der Station einen deftigen Zmittag gönnen. Wem die heimische Küche zu rustikal ist, der findet unten in Vitznau während der Sommermonate auch ein trendy Pop-up-Restaurant.

Bergsteigen mit dem BFF

Bei Gruppenwanderungen muss man immer auf jemanden warten: Schnürsenkel offen, Cervelat verloren, Sonnenbrand. Wie wär’s also mit einer Wanderung mit der allerbesten Freundin oder dem allerbesten Freund? Allen voran bietet die Ostschweiz insgesamt sagenhafte 19 545 Kilometer Wanderweg. Zum Beispiel den Appenzeller Alpenweg: Die zwar eher anstrengende Wanderung dauert zirka fünf Stunden, ihr werdet dafür aber mit einem einmaligen Panoramablick über sechs (!) Länder belohnt. Mit solchen Ausflügen werden Erinnerungen geschaffen und Freundschaften gestärkt.

Family-Comeback in Epesses

Was gab es als Kind Schöneres, als mit den Eltern und den nervigen Geschwistern im Garten zu spielen? Zeit für ein Family-Comeback! Zum Beispiel in dem zum UNESCO-Welterbe gehörenden Weingebiet Lavaux. Ein Häuschen im Dorf Epesses bietet sich perfekt für ein Wochenende mit der Familie an. In dem Dorf mit den engen Gässchen und unzähligen Rebstöcken darf dann auch ein gutes Glas Wein nicht fehlen. Und nach dem Besuch in der örtlichen Vinothek am besten die guten alten Brettspiele rausholen und über alte Zeiten lachen.

Vereint verreisen mit #TOGETHERBAND

Bei den Ferien kommt es vor allem auf gute Gesellschaft an. Zeige deinen Liebsten mit dem #TOGETHERBAND, wie fest sie dir am Herzen liegen. Du erhältst bei jedem Kauf ein zweites Band, um es mit Freunden oder Familie zu teilen. #TOGETHERBAND wird aus recyceltem Plastik hergestellt und der Erlös wird zu 100% dazu genutzt, nachhaltige Projekte zu unterstützen.