Der Basler Rheinhafen ist seit über 90 Jahren das Zuhause der Ultra-Brag AG. Das führende Logistikunternehmen hat seine Geschäftsfelder in den Bereichen Lager, Umschlag, Transport und Binnenschifffahrt. CEO Thomas Knopf erklärt im Videoporträt, wie sich das Basler Traditionsunternehmen gegen Herausforderungen wie hohen Margendruck oder tiefen Wasserstand rüstet.

Leasing nach Mass

In der Hafenlogistik wird viel Geld in Anlagen investiert. Für ein Unternehmen wie die Ultra-Brag AG, das viel und immer wieder in seine Anlagen investieren muss, bildet darum UBS Leasing ein ideales Finanzierungsinstrument. Hohe finanzielle Sicherheit, individuelle und flexible Leasingraten sowie die klare Budgetplanung – das sind die grossen Vorteile von UBS Leasing. Wie Thomas Aegerter, Leiter Corporate & Institutional Clients Region Basel, erklärt, ist es im hoch kompetitiven Logistikmarkt fundamental, sich immer wieder neu zu erfinden. Der Ultra-Brag AG gelingt dies dank Investitionen in eine moderne Diesellok oder in eine leistungsfähige Absackanlage.

Die Lösung

Für die Finanzierung kapitalintensiver Anlagegüter, wie sie die Ultra-Brag AG immer wieder braucht, ist UBS Leasing eine attraktive Form der Kreditfinanzierung. Sie bindet kein Kapital und lässt sich mit individuellen und flexiblen Leasingraten kombinieren – mit degressiven, linearen, sogar mit saisonalen. Die hohe finanzielle Sicherheit und die klare Budgetplanung sind Vorteile, von denen die Ultra-Brag AG profitieren kann.

Ultra-Brag AG

Die Ultra-Brag AG beschäftigt 150 Mitarbeitende und ist mit ihren drei Standorten in den schweizerischen Rheinhäfen ein wichtiger Akteur in der Logistikbranche. Als einziger Transportdienstleister im Hafen betreibt die Ultra-Brag AG Kranfahrzeuge mit einer Kapazität von bis zu 600 Tonnen und bietet eine direkte Anbindung an die wichtigsten europäischen Transportwege.

Thomas Aegerter

Thomas Aegerter leitet seit 2014 den Unternehmenskundenbereich von UBS in Basel. Dank der Zusammenarbeit mit Verbänden wie SPEDLOGSWISS kennt er die Anliegen der Logistikbranche mit ihren über 120 000 Arbeitsplätzen sehr gut.