Unternehmerinnen und Unternehmer müssen flexibel reagieren und zu Veränderungen bereit sein. Nur so kann die Schweiz als Standort attraktiv bleiben und das Wirtschaftswachstum aufrechterhalten, ist Dominik Isler überzeugt. «Sie sollten den Wandel nicht als Bedrohung, sondern als Chance betrachten», empfiehlt Isler im Rahmen des Swiss Economic Forum (SEF) 2016 in Interlaken. Die Schweiz benötige innovative Köpfe, die offen für neue Lösungen seien und sich nicht davor scheuten, von den Erfahrungen anderer zu profitieren. Das SEF als national führende Konferenz für Unternehmertum und Innovation stelle hierfür eine ideale Plattform dar, sagt Dominik Isler: «Eine gute Konferenz gleicht einer Entdeckungsreise in ein fernes Land.»

Weitere Beiträge zum Thema Unternehmensführung