Das Unternehmen mit Sitz im luzernischen Wikon fertigt Maschinen, die im Pre- und Post-Finishing des Endlos- und Bogendigitaldrucks zum Einsatz kommen. Der Digitaldruck auf Rollen und auf Einzelblatt eignet sich unter anderem ideal für personalisierte Werbung. «Unsere Maschinen schneiden, falzen, leimen und perforieren Prospekte, Briefe, Antwortkarten und weitere Druckerzeugnisse oder produzieren Bücher.»

«we.trade ist so zukunftsorientiert wie unsere Maschinen.»

«Wir sind aber nicht nur ein typischer Schweizer Nischenanbieter», betont Michel Hunkeler. «In unserem Kerngeschäft sind wir weltweit führend – technologisch ebenso wie beim Marktanteil. Und das sowohl mit Schweizer Fertigung als auch zu Schweizer Preisen. Neben der hochstehenden Qualität unserer Maschinen versuchen wir stets, unseren Kunden weitere innovative Produkte zu innovativen Konditionen zu bieten. Und we.trade zählen wir ebenfalls dazu.»

Hunkeler nutzt we.trade seit April 2020. «Wir hatten eine Anfrage von einem Unternehmen, das einen neuen Markt erschliessen will. Es brauchte dafür sofort eine Maschine, wollte aber erst in zwei Jahren bezahlen. Das war uns ein bisschen zu riskant. Deshalb habe ich unseren Berater bei UBS gefragt. ‹Nutzen Sie we.trade!›, lautete seine Empfehlung. Und so ist das Geschäft denn auch tatsächlich zustande gekommen. Die Bank des Kunden hat sich auf we.trade verpflichtet, in zwei Jahren zu zahlen.»

we.trade

Die digitale Plattform zur Abwicklung von Handelsgeschäften

«Wir bleiben liquid und haben kein Delkredererisiko.»

«Gegen eine kleine Kommission haben wir dann den ganzen Betrag umgehend von UBS bekommen. So bleiben wir liquid, haben kein Delkredererisiko, gewinnen mit einer innovativen Lösung einen neuen Kunden – und beliefern in zwei Jahren vielleicht einen komplett neuen Markt. Und das alles dank we.trade.»

Die Hunkeler AG aus Wikon zeigt beeindruckend auf, wie ein einheimisches Unternehmen zur weltweiten Nummer eins werden kann – es ist diese ganz besondere Mischung aus Schweizer Qualitätsdenken, Innovationsfähigkeit, Entschlussfreudigkeit, bodenständigem Geschäftssinn und einer Portion Bauernschläue. Letzteres ist in diesem Fall positiv behaftet, denn es findet sich bei vielen Schweizer KMU, die weltweit ganz vorn mitspielen. Michel Hunkeler hat das Potenzial von we.trade intuitiv erfasst und genutzt. Sein Beispiel dürfte bald Schule machen.

Michel Hunkeler

CEO Hunkeler AG

Die Hunkeler AG ist eine der Weltmarktführerinnen in der Entwicklung, dem Bau und dem Vertrieb von Papierweiterverarbeitungsanlagen rund um den Hochleistungsdigitaldruck. Michel Hunkeler ist CEO des 1922 gegründeten inhabergeführten Familienunternehmens. Die Hunkeler AG beschäftigt 280 Mitarbeitende rund um den Globus.

Weitere Beiträge zum Thema International