Zum Schutz der Kartentransaktionen haben internationale Kartenorganisationen wie Visa und MasterCard bereits vor einigen Jahren wichtige Sicherheitsstandards eingeführt. Diese sollen Händler wirkungsvoll vor den Folgen krimineller Manipulationen schützen. Terminals mit dem alten PCI 1.x Sicherheits-Zertifikat dürfen somit nur noch bis Ende 2017 eingesetzt werden. Ab 1.1.2018 sind jegliche Transaktionen über diese Geräte nicht mehr zulässig. Für jeden Unternehmer ist es ratsam zu überprüfen, ob sich in seinem Betrieb noch ein altes PCI 1.x Zahlterminal befindet.

UBS-Kunden können sich bereits jetzt mit unserem Partner SIX für die Zukunft rüsten und auf ein neues, sicheres Zahlterminal setzen. Sie profitieren dabei von einem attraktiven Angebot bei SIX - unabhängig davon, ob ein Zahlterminal eingetauscht wird oder an einen Neukunden geliefert wird. Die Mietangebote umfassen 15% Rabatt auf den Mietpreis während der gesamten Laufzeit. Zudem ist die Miete für das ganze Jahr 2017 kostenlos. Wer sich dagegen für einen Kauf entscheidet, erhält 20% Rabatt.

Ein neues Zahlterminal bietet zahlreiche Vorteile:

  • Das neue Terminal unterstützt zukünftige mobile Bezahllösungen (z. B. Apple Pay, TWINT, Google Pay)
  • Schneller bezahlen dank leistungsstärkerer Hardware und serienmässig integrierter Kontaktlosfunktion
  • Effektiver Schutz vor kriminellen Manipulationen (Skimming) dank neusten Sicherheitsstandards