Astro Piscines hat ihr Online-Geschäft nahtlos mit der Buchhaltung und der Lagerbewirtschaftung verknüpft. Bilder: Cédric Widmer

Braucht ein Schwimmbadbauer einen Webshop? In den Augen von Sophie Dinh und Marc Fjellbakk, Führungsduo der Genfer Firma Astro Piscines SA, sprechen viele Gründe dafür. Einer davon: Das Unternehmen ist im Genferseebogen tätig, wo der Einkaufstourismus blüht – auch mit Produkten zur Poolpflege. Die Webpräsenz soll der Kundschaft beim Preisvergleich bewusst machen, dass bei Astro Piscines zum Beispiel Brom zur Desinfektion von Schwimmbädern nicht teurer ist als im nahen Frankreich.

Das hat positive Folgen fürs Image. «Wenn die Kunden realisieren, dass wir unsere Pflegeprodukte zu fairen, wettbewerbsfähigen Preisen anbieten», so hofft Unternehmer Marc Fjellbakk, «kommen sie auch zu uns, wenn sie sich überlegen, ein neues Schwimmbad zu bauen oder eine Sauna oder einen Hamam zu installieren.»

Problemlose Integration

Als Astro Piscines Anfang 2016 beschloss, einen Webshop aufzubauen, stand fest, dass sich das Online-Geschäft nahtlos mit Buchhaltung und Lagerbewirtschaftung verknüpfen lassen musste. Mit der Zahlungslösung E-Commerce EASY von UBS in Kooperation mit SIX Payment Services erwies sich das als Kinderspiel. «Die Integration verlief absolut problemlos», erklärt Projektleiterin Sophie Dinh. «Das war mit Abstand der einfachste Teil beim Aufbau unseres Webshops.» Die grösste Herausforderung sei die Zusammenstellung des Online-Sortiments gewesen.

Dabei galt es, eine Vielzahl von Aspekten zu berücksichtigen. Wie lässt sich im Web Mehrwert für die Kunden schaffen, also welche Produkte gibt es nur online zu kaufen und welche auch im Laden? Mit welchen Angeboten hält man bestehende Kunden bei der Stange und mit welchen gewinnt man neue dazu? Oder auch: Was ist zu tun, damit sich die neuen Inhalte auf der Website von Astro Piscines möglichst positiv auf das Ranking bei den Google-Suchresultaten auswirken?

Das Ergebnis all dieser Überlegungen: ein jeder Saison angepasstes Angebot von rund 150 Artikeln – von der Eukalyptusessenz für Sauna und Hamam für 12 Franken bis zum Poolroboter «Dolphin» für 1890 Franken. Im Gespräch mit Astro Piscines zeigt sich schnell: E-Commerce ist für ein KMU ein strategisches Werkzeug – auch in einer Branche wie dem Schwimmbad- und Saunabau, wo man das zunächst nicht erwarten würde.

Als Marc Fjellbakk vor vier Jahren das Traditionsunternehmen übernahm, trat er mit vielen neuen Ideen an – und hatte damit prompt Erfolg. Von vier Beschäftigten ist die Firma auf heute 21 Angestellte angewachsen.

Alle Kompetenzen an Bord

Unter anderem krempelte der neue Besitzer die Buchhaltung um und entschied sich für UBS e-banking. Dank dieser «partnerschaftlichen Zusammenarbeit», so Fjellbakk, habe er viel Vertrauen gewonnen und sich auch mit seinen Webplänen an die Bank gewandt. Die Vorteile von E-Commerce EASY haben ihn rasch überzeugt. «Ich hatte den Eindruck, dass UBS sehr bewusst und sorgfältig mit Risiken im Online-Handel umgeht.»

Um sich im hart umkämpften Schwimmbadmarkt vom Wettbewerb abzuheben, arbeitet Astro Piscines mit dem Versprechen «Alles aus einer Hand» – vom Entwurf des Pools über die Tiefbauarbeiten bis zum Verlegen der Plättchen und zur Gartengestaltung. «Unser Motto lautet, nie mit Subunternehmern zu arbeiten», betont Sophie Dinh. «Wir haben in unserem Team alle nötigen Kompetenzen gebündelt.» Ganz gleich, ob Maurer, Plattenleger oder Pooltechniker.

Und nicht zu vergessen der Schreiner für den Bau der massgeschneiderten Saunas. Bauherren und Architekten schätzen es sehr, nur einen Ansprechpartner zu haben, so die Direktorin von Astro Piscines.

Fokus auf Renovationen

Als weitere Stärke sieht das zügig wachsende Unternehmen seine Flexibilität. Man gehe nicht nur auf die Bedürfnisse der Kunden ein, sondern suche auch nach Lösungen für jedes Budget. Wird ein Bauherr im Showroom in Gland (VD) unter den Hunderten von Materialmustern für die Poolverkleidung nicht fündig, recherchiert Sophie Dinh direkt bei den Plattenherstellern in Italien.

Schwimmbäder und Saunas werden in der Schweiz nicht mehr so häufig gebaut wie bisher. «Wir bewegen uns in einem reifen Markt», glaubt Marc Fjellbakk. «Umso wichtiger werden künftig die Renovationen.» Mit seinem Team von engagierten Berufsleuten scheint Astro Piscines für diese sich abzeichnende Marktentwicklung gut aufgestellt zu sein.

Online-Zahlungslösung E-Commerce EASY

Die Online-Zahlungslösung E-Commerce EASY von UBS in Kooperation mit SIX ist modular aufgebaut und eignet sich für KMU jeder Grösse. Die wichtigsten Vorteile von E-Commerce EASY auf einen Blick.

  • Transparente Kosten: Die Installationsgebühr beträgt 200 Franken. Danach fallen mit einer Gebühr von 2,95% pro Transaktion nur Kosten an, wenn im Webshop Umsatz erzielt wird.
  • Alles aus einer Hand: Ein einziger Vertrag ohne Mindestlaufzeit reicht für die Aufschaltung von Visa und Mastercard® sowie Saferpay-Zahlungssystem und 3-D-Secure-Zahlungsautorisierung.
  • Sicherheit hat Priorität: SIX Payment Services gewährleisten maximale Sicherheit im Zahlungsverkehr und schützen Betreiber und Kunden von Webshops zuverlässig gegen Betrugsversuche.