Neuste Medienmitteilungen

UBS-Konsumindikator: Leichte Erholung seit Januar setzt sich fort

Zurich/Basel Media Releases Switzerland

Der UBS-Konsumindikator ist im März von 1,21 auf 1,35 Punkte gestiegen. Der Indikator nahm dank höherer Immatrikulationen von Neuwagen zu. Die Stimmung der Detailhändler befindet sich allerdings weiter im Sinkflug und trübt die Aussichten für den Privatkonsum.

Zürich/Basel, 29. April 2015 – Im März stiegen die saisonbereinigten Immatrikulationen von Neuwagen um
24 Prozent gegenüber dem Vormonat. Damit liegen die Neuwagenzulassungen im ersten Quartal 6 Prozent über der Vorjahresperiode. Angesichts der seit Anfang 2015 geltenden höheren CO2-Steuern beim Autokauf ist der Anstieg der Immatrikulationen von Neuwagen besonders bemerkenswert.

Die Stimmung der Detailhändler hat sich im März weiter eingetrübt. Der Index zur Beurteilung der Geschäftslage fiel von -3 auf -13 Punkte. Damit ist der Pessimismus der Detailhändler so ausgeprägt wie seit Ende 2011 nicht mehr, als sich der Franken ebenfalls stark aufgewertet hatte. Der Inlandstourismus zeigt sich trotz Frankenstärke überraschend robust. In den ersten beiden Monaten des Jahres konnten die Hotellogiernächte von inländischen Gästen um knapp 5 Prozent gegenüber der Vorjahresperiode gesteigert werden.

UBS AG

Kontakte

Bernd Aumann, UBS Chief Investment Office WM
Tel. +41-44-234 88 71, bernd.aumann@ubs.com

Sibille Duss, UBS Chief Investment Office WM
Tel. +41-44-235 69 54, sibille.duss@ubs.com

 

UBS-Publikationen und Prognosen zur Schweiz: www.ubs.com/cio-swiss-views