UBS BESR Quickfür Rechnungen mit orangem Einzahlungsschein.

BESR steht für Bank-Einzahlungsschein mit Referenznummer (oranger Einzahlungsschein). Zahlungen mit Referenznummer werden automatisch und somit schneller verarbeitet. Zudem erleichtert BESR Quick die Rechnungsstellung und die Debitorenbuchhaltung. Für Zahlungen ohne Referenznummer verwenden Sie den roten Einzahlungsschein. 

BESR Quick im Überblick

  • Für die Erstellung von Rechnungen und den Einzug von Forderungen in Franken innerhalb der Schweiz
  • Zuverlässige Erkennung des Zahlungspflichtigen anhand der Referenznummer
  • Automatisierte Verbuchung in der Debitorenbuchhaltung (nach Zahlungseingang wird die 10-stellige Rechnungsnummer elektronisch oder auf Papier zur Verfügung gestellt)
  • Besserer Überblick über offene Posten und vereinfachtes Mahnwesen
  • Kostenlose Software BESR e-list zur Unterstützung bei der Rechnungsstellung und Kontrolle der Zahlungseingänge
  • Nutzung von BESR Quick ist auch ohne EDV möglich

Hotline

Montag bis Freitag
8.00 - 18.00 Uhr

0800 002 985*

Rückruf vereinbaren

Beratungstermin vereinbaren

Anders als auf dem orangen Einzahlungsschein steht auf dem roten Einzahlungsschein keine Referenznummer. Die Identifikation des Einzahlers erfolgt anhand von Kontonummer, Clearing-Nummer und den Angaben im Mitteilungsfeld. 

   

Info

Gut zu wissen

Für die Nutzung von UBS BESR Quick sowie die Verwendung von roten Einzahlungsscheinen brauchen Sie lediglich ein Privatkonto oder Kontokorrentkonto. 

   

Einzahlungsscheine bestellen

Wenden Sie sich an Ihre Kundenberaterin oder Ihren Kundenberater, um Einzahlungsscheine zu bestellen. Gerne helfen wir Ihnen auch weiter, wenn Sie  Fragen haben oder Unterstützung benötigen. 

   

Eine günstige und bequeme Alternative zu UBS BESR Quick ist das Lastschriftverfahren

   

   

* Gratisnummer. Ausnahmen: Preisaufschlag bei Telekomanbietern möglich, wenn die Anrufe von einem Mobiltelefon, von einer Telefonkabine oder vom Ausland erfolgen.